CD versenden

Beim CD/DVD-Versand Porto sparen

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einfach die CD auf ein DIN A4 Blatt legen, dann das Blatt rechteckig um die CD falzen und dann oben und an der Seite abschneiden. Dann die offenen Seiten mit Tesafilm zukleben.

  1. Eine CD passt nicht in ein Langhüllenumschlag. Durch das Falzen kann der so gefaltete Umschlag noch als Brief für 55 Cents verschickt werden. Ansonsten muss man die CD in einem Großbrief versenden, welcher 90 Cents kostet.
  2. Falls vorhanden, die CD in (Haushalts-)Klarsichtfolie einwickeln.
  3. Eine CD mit dem kleinsten Papiermaß wiegt exakt 20 Gramm, mit dem Gewicht der Briefmarke.
  4. Sind mehrere CDs zu versenden, dann nicht als Brief sondern bis 50g als Warensendung für 70 Cents.
  5. Nur in ganz seltenen Fällen kann mal eine CD kaputt ankommen.
Von
Eingestellt am

28 Kommentare


#1
30.3.10, 18:26
naja wenn es sicherer ist, kann man es ja gleich als Warensendung verschicken
auch bei einer CD, und spart immer noch Porto.

Das Problem:
Bei Warensendung, kann die Ausllieferung halt etwas dauern...
#2 onkel moe
30.3.10, 19:00
kein besonders guter tipp. bevor die cd an den bestimmungsort gelangt, muss sie zahlreiche "arbeitsschritte" durchlaufen. am fiesesten für die cd in der (als schutz unbrauchbaren) 1-blatt-packung ist dabei wohl die postsortiermaschine. und die ist nicht so besonders zart zu briefen.

kann mir nicht vorstellen, dass die cd das unbeschadet übersteht. mal abgesehen von kratzern, feuchtigkeit (naja...) und temperaturschwankungen...

cds daher lieber im luftpolsterumschlag versenden. wer sparen will solls halt als warensendung deklarieren.
wems allerdings egal ist, ob die cd heile ankommt oder nicht...

1 stern von mir. weils ja eben doch immerhin ein tipp ist ;-)
#3 Labens
30.3.10, 19:01
Das Problem ist, dass die Warensendung nicht verschlossen werden darf, und nur mit einer Klammer gesichert ist. Ausserdem wiegt die luftgepolsterte Sendung immer mehr als 20 g. Falls man die Warensendung zumacht, kommt es auf den Briefträger an. Oft wird schon bei der Aufgabe der Sendung am Postamt ein höheres Porto verlangt, oder der Briefträger verlangt Nachgebühr.
Ich hab mehrere CDs auch schon als Büchersendung versenden wollen. Hat das Postamt aber nicht akzeptiert.
#4 Student
30.3.10, 20:29
CD's passen in ganz normale briefumschläge (keine breiten für drucksachen)

man muss beim zumachen nur ca 1mm gewinnen indem die zunge etwas "auslaufen" lässt, aber das ist kein problem
#5 Klut
30.3.10, 20:50
Und wenn ich zu der CD/DVD gerne noch die Hülle hätte? Unbrauchbarer Tipp. Ein Großbrief kostet 1,45€ (du meintest wohl eher den Kompaktbrief für 0,90 €) , eine warensendung darf NICHT verschlossen werden, sondern der Umschlag muss so verschlossen sein, dass er von der Post jederzeit zu Prüfzwecken geöffnet und wieder verschlossen werden kann. Und bei einem Gewicht, wie du sagst, von 20 g, können nur 2 CDs für 0,70 Cent verschickt werden.
#6
30.3.10, 20:56
@Labens: Wieso wolltest du CDs als Büchersendung versenden???!! Aus Interesse an der Antwort des Postbeamten?
#7
30.3.10, 21:16
Sparen finde ich gut. Aber hier habe ich wenig bis gar kein Vertrauen in die Haltbarkeit der Verpackung und auch ich weiß, wie die Post behandelt wird, ehe sie beim Empfänger landet. Ich steck sie lieber in ihre Hülle und dann in einen kleinen Luftpolsterumschlag. Spare ich eben woanders:) aber der Empfänger freut sich!
#8
30.3.10, 21:51
Falls jemand nicht gern (dauernd) bastelt: Es gibt durchaus Umschlaege 135 mm hoch; nur fast nie im Einzelhandel. Eher schon im bekannten Internet-Auktionshaus; paeckchenweise. Ganz bestimmt im Grosshandel; kartonweise. Wegen dem Gewicht kann man seitlich was abschneiden. Falls Warensendung: Offener Versand ist Pflicht ! Entsprechend zuschneiden, falten; Zunge durch einen Schlitz stecken - oder so ! Bisher hatte ich keine Zurueckweisung bis 20,7 g, bei Inlandspost. - Kann sich aber verschlimmern. Ich habe ein elektr. Feinwaage. Haehaehae.
#9 Labens
30.3.10, 22:02
Ich habe schon annähernd 100 CD/DVDs mit Freunden getauscht. Bisher ging nur 1 einzige kaputt (nicht gebrochen, sondern nicht lesbar). Wenn ich eine DVD mit einer Discografie von ca. 50 Musikalben kopiere, lege ich die Cover auf der DVD in einem gesonderten Verzeichnis auf der DVD ab. In einem Langhüllenumschlag passt die CD meist nicht hinein, oder der Umschlag lässt sich schlecht schliessen. Ausserdem kostet der Umschlag. Ein DinA Blatt ist praktischer und immer verfügbar.
#6
Wenn Du 2 CDs hast, ist die Büchersendung billiger (60 Cents). In den Postbestimmungen steht aber nicht drin, dass Du CDs verschicken darfst:
siehe hier: http://www.deutschepost.de/dpag?check=yes&lang=de_DE&xmlFile=link1015117_893
Ich habe übrigens meine ganzen CDs mit CDex eingelesen und die Titel übers Internet gleich abgerufen. Tausende von CDs, die sich in all den Jahren angesammelt haben sind jetzt in meinem Keller und ich habe nur noch alle CDs auf wenigen DVDs.
Ganz clevere gehen noch einen Schritt weiter: Sie rippen die Audio CD, legen die auf der externen Festplatte als mp3 Datei ab.Dann verkaufen sie die CDs bei Ebay....Mit der Begründung, ich löse meine CD Sammlung auf, oder Dachbodenfund von Cds. Das mach ich jedoch nicht.
Grundsätzlich halten CDs und DVDs nicht ewig. Da letztens mein DVD Rekorder kaputt ging, habe ich die Festplatte ausgebaut und mit einem Adapter sichere ich meine mp 3 CD/DVDs.
#10 Lovefilm
31.3.10, 07:36
Viele Onlinevideotheken senden DVDs in ähnlichen Verpackungen um diese als Standardbrief zu frankieren. Klappt besser als man denkt.

Habe selbst auch schon ähnliche Verpackungen gebaut, einfach ein Blatt in der Mitte gefaltet, die offenen Seiten möglichst dicht an der CD zugetackert und den Rest abgeschnitten, haben bisher alle den Versand heile überstanden.
#11
31.3.10, 08:42
Nebenbei bemerkt habe ich schon sehr viele Warensendungen aus eBay-Auktionen erhalten, die komplett verschlossen waren (ohne Klammer sonder zugeklebt).
#12
31.3.10, 15:58
11, da hast Du eben Glück gehabt, dass bei der Post keiner geschimpft hat. Erlaubt ist das offiziell nicht.
Und CDs/DVDs sind wirklich nicht so empfindlich, wie manche Leute meinen. Ich habe schon so einige mit nichts als einer dünnen Plastikhülle und einer Schicht Papier drum bekommen, und noch nie war eine kaputt. Cover sind da viel anfälliger!
#13
31.3.10, 16:39
Was bei verschlossenen Warensendungen und Büchersendungen schon oft bei mir ankam, war mit dem Vermerk " Post darf zu Prüfzwecken öffnen " beschrieben. Vielleicht einfach mal dein Postamt drauf ansprechen ob das klappt.
#14 halbandschnaepper
3.4.10, 08:42
Es gibt auch Versandtaschen (gefüttert) für CDs zu kaufen.
Da zahlt man das gleiche Porto und sie sind sicher.

z.B. http://www.mercateo.com/p/505-8735759/CD_Luftpolster_Versandtaschen_COMEBAG_goldgelb_8735759_.html
#15 halbandschnaepper
3.4.10, 20:30
Labens:
Das ist Quatsch. CDs dürfen NICHT als Buchsendung verschickt werden.
oder sind CDs "gedruckte Bücher, Broschüren, Notenblätter und Landkarte" Nein...

Büchersendung werden als überprüft und dann kommen deine CDs mit Strafporto wieder zurück... viel Spaß
#16
4.4.10, 08:45
Das hier ist ganz großer Mumpitz!
Ein Standard-Brief der Deutschen Post AG darf höchstens 20 g wiegen und 5 mm dick sein.
Eine normale Standard-CD wiegt um die 90 g und ist ca. 10 mm dick!!!
Diesen Tipp bitte unbedingt löschen, denn dadurch können evtl. Zusatzkosten in Form von unfrei-Versand zu Lasten des Empfängers entstehen.
#17
4.4.10, 09:32
@pointer966: Mit Hülle ist die CD 10mm dick. Wie du auf dem Foto sehen kannst, wird die CD aber ohne Hülle verschickt. Und die ist ganz sicher keine 5mm dick, sondern vlt. 2mm.
#18 Doris Hilgenfeldt pcbird
4.4.10, 12:18
hi,
funktioniert in Aachen leider nciht, die Post transportiert keine selbstgebastelten Umschläge.
lg
pcbird
#19
4.4.10, 18:35
ich würd an deiner stelle aber lieber von cent schreiben weil cents im deutschen sowas von falsch ist...
#20 Labens
5.4.10, 00:14
# 15 halbandschnaepper und #18
na hoffentlich meldet sich demnächst nicht die Polizei und ich werde verhaftet.
Was Du schreibst ist schlicht und einfach falsch. Ein Briefumschlag besteht aus Papier. Ob ich den kaufe oder selbst bastele ist mit Sicherheit nicht strafbar.
Und wer behauptet, dass eine DVD 90 Gramm wiegt.....dann gebe ich dazu nur den Kommentar: DVD auf die Waage legen.
#pointer
Eine DvD ist auch nicht 1 Zentimeter dick. Das ist ja der echte Knaller. Wo gibt es solche CDs. Ist ja klar, 90 Gramm und 1 CM.....
Ihr vergesst jedoch eines: Dies ist ein Tipp.......
Eine DVD kostet bei Xmediatrade schlappe 12 Cents (ohne Versandkosten). Wenn ich jede Woche DVDs verschicke brauche ich mir keine luftgepolsterte Umschläge kaufen. Papier gibt es umsonst. Und wenn die DVD kaputt ankommt, dann ist das kein grosser finanzieller Verlust. Dann kostet mich das 12 Cents, und 55 Cents Porto.
Und bei den fast 100 versandten DVDs kam nur ein Umschlag zurück. Das war der luftgepolsterte Umschlag, welchen ich mit Tesa verschlossen habe, weil mir die blöde Klammer beim Postamt fehlte.
#21 Icki
6.4.10, 15:13
Also, wie der Zufall will hatte ich einen Tag bevor Labens diesen Tipp hochgeladen hat, eine CD an eine Freundin geschickt, mit genau dem gleichen System, allerdings ZWEI Blättern Papier. Das ist heute morgen zurück gekommen. Jetzt versuche ich es noch mal mit einer Lage Papier und berichte.
#22 Icki
7.4.10, 10:13
Also, ich wurde belehrt: Bei Postkarten, Standard- und Kompaktbriefen ist die Rechteckform Pflicht! die Länge muss mindestens das 1.41-fache der Breite betragen! Wird denke ich nicht immer geprüft, bei mir scheint es zur Rücksendung geführt zu haben (hatte die CD quadratisch eingepackt), wenn es nicht das Gewicht (oder beides zusammen) war. Also: Immer schön rechteckig einpacken:-) (Wir könnten uns jetzt noch drüber auslassen, ob ein Quadrat nicht auch ein Rechteck ist, ich lass das hier mal)
#23 Labens
8.4.10, 02:00
@Icki
danke für den Hinweis. Zum einen liegt es am Postamt, wo man die Sendung abgibt, zum anderen am Briefträger des Empfängers. Am einfachsten ist es, die Sendung zu frankieren und in einen Briefkasten zu werfen. Dann könnte höchsten der Briefträger an der Frankierung was auszusetzen haben. Meist gibt es mit dem Briefträger keine Probleme, da diese immer dem Stress ausgesetzt sind.
Will man 100%ig sicher gehen, dann den Umschlag nicht quadratisch sondern auf eine Langhülle (also wie eine Langhülle-Umschlag, wie man ihn täglich bekommt) falzen.
Selbst dieser selbst gefalzte Langhüllenumschlag wiegt knapp 20 Gramm. Kauft man so einen Langhüllenumschlag ohne Fenster, und man die CD einlegt, kann man die Lasche nicht sicher verschliessen. Ausserdem kostet der Umschlag ja auch Geld.
Wie schon beschrieben, kann man so einen Umschlag locker und billiger selbst basteln.......
Danke Icki für Dein Hinweis!
#24 Labens
8.4.10, 02:11
@Icki:
noch vergessen: wenn mal ein Brief oder eine Sendung zurück kommt, weil zu wenig frankiert wurde, muss man nur noch die Differenz an Briefmarken drauf kleben. Hat mir mal ein Briefträger verraten. Also nicht den korrekten Betrag als Briefmarke nochmals drauf kleben, sondern nur die Differenz.
#25 Icki
8.4.10, 15:31
@Labens: Ich hatte die Sendung in den Briefkasten geschmissen und sie kam zu mir zurück... aber das mit der Differenz ist interessant... der Hinweis, ich hätte zu wenig Porto bezahlt und der Umschlag müsse rechteckig sein, ist nämlich ganz fett ÜBER die Briefmarke geklebt worden. Die kann ich nicht mehr nutzen. Der freundliche Postmitarbeiter, der für meine Sendung verantwortlich war, ist just an dem Tag wohl von seiner Frau verlassen worden oder so... naja, für 55Cent lass ich mir den Tag nicht versauern. Für sowas geh ich mich beschweren, wenn ich mal soviel Zeit hab dass ich mich langweile...
#26 Labens
8.4.10, 18:02
Solche überkanditelte Postmitarbeiter nennt man bei uns im Süden "i-tipfele-scheisser".
Dass man bei Rücksendung einer unzureichenden frankierter Sendung nur noch die Differenz drauf bäppt, hat mir unser Postbeamter geflüster.
#27
11.4.10, 06:41
Also hier im Norden kann ich jederzeit Waren- und Büchersendung zugeklebt losschicken. Auch CDs versende ich als Büchersendung und es interessiert keine S**. Selbst wenn ich eine CD mal spaßeshalber offen mit den Musterklammern als Büchersendung versende, interessiert's keinen. -scheint echt auf das Postamt anzukommen
#28
15.4.10, 14:28
schön ist auch die CD/ DVD Versandhülle, kostet im 5er Set, bereits frankiert, nur noch 8,50 und der Briefumschlag ist auch schon dabei!
Hier erwerben: https://www.efiliale.de/efiliale/katalog/produkt.jsp?addItemSource=&Item=prod6360018&navAction=push&parentCat=cat80012.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen