Stauden mit dem Fuchsschwanz teilen

Jetzt bewerten:

In Gartenratgebern wird oft geraten, Stauden nach 2-3 Jahren mit dem Spaten zu teilen, und dann wieder einzugraben, damit sie sich verjüngen. Das ist wohl richtig. Leider haben die wenigsten Frauen genügend Kraft in den Beinen, um mit dem Spaten z.B. verholzte Wurzeln zu teilen. Ich nehme deshalb einen Fuchsschwanz (so eine Säge mit Holzgriff) dazu. Damit kann ich die Wurzeln sauber und ohne Kraftaufwand trennen. Außerdem ergibt es saubere Schnittstellen und die Wurzeln werden dabei nicht verletzt.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 Madi
23.11.10, 08:34
Gut so!
#2 manforter
1.3.11, 17:08
Jetzt weiß ich endlich was ein Fuchsschwanz ist.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen