LED Lampe mit Bewegungsmelder

Strom sparen durch LED Lampen mit Bewegungsmelder

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da wir gerne mal vergessen, das Licht auszuschalten, habe ich an gewissen Stellen LED Lampen mit Bewegungsmelder angebracht.

Wenn wir zum Beispiel die Treppe nach oben gehen, springen diese an und gehen nach 1 Minute automatisch wieder aus. Dadurch spart man Energiekosten.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


6
#1
30.11.15, 20:22
Ich vergesse zwar nie, das Licht auszuschalten, mag aber unnötige Wege nicht und habe recht viele LED-Bewegungsmelder in Haus und Garten verteilt:

Für den nächtlichen Weg ins Schlafzimmer, für den Weg vom Schlafzimmer ins Bad, im Bad für nächtliche kurze "Besuche", an der Kellertreppe, da ich so gut wie nie mit leeren Händen hinuntersteige........

Kürzlich habe ich eine Steckdose mit Bewegungsmelder gekauft, durch die jede "normale" Lampe zum Bewegungsmelder wird.
#2
1.12.15, 12:07
Hallo!
Frage an #1
Was für eine Steckdose mit Bewegungsmelder hast du da gekauft?
1
#3
1.12.15, 15:37
@marlin:

Ich wollte zuerst ein Foto hochladen, aber das Internet bietet ja noch ganz andere Möglichkeiten haha:

http://www.pearl.de/a-NX3487-1430.shtml;jsessionid=qaaUbaBrYmHLx97O-VCfv

Das ist der link zu der Steckdose. Es gibt sie in verschiedenen Formen in net und Katalog bei Pearl, Elektro Conrad und bestimmt auch über Amazon. Sie kosten um 10 Euro.
1
#4
1.12.15, 16:17
Wie lange hat es gedauert, bis sich die Anschaffungskosten durch die Stromkostenersparnis amortisiert haben?
Abgesehen davon: Ich bin auch ein Freund von technischen Spielereien, aber das ginge mir dann doch zu weit.
#5
7.12.15, 13:58
Hallo zusammen,

eine Umstellung auf LED Beleuchtung lohnt sich normalerweise immer.
Beim Einsatz von Bewegungsmelder, empfehle ich externe zu verwenden. diese können dann den Anforderungen entsprechend positioniert werden.
Auf die Anfrage, wie lange sich die Anschaffungskosten durch die Stromersparnis amortisieren, hängt von verschiedenen Faktoren ab.
Dieses kann ich aus Erfahrung als Lichttechniker sagen.
#6
7.12.15, 17:31
Hallo,
man darf auch nicht vergessen, dass ein Bewegungsmelder auch im ausgeschalteten Zustand Strom verbraucht. Es sind ca. 2 Watt pro Stunde. In einem Tag sind es ca. 48 Watt. In einem Monat sind es fast 1500Watt. So sparsam ist es auch nicht.
Auf jeden Fall lohnt es sich auf LED Beleuchtung umzusteigen. Da spart man bis zu 90% Stromkosten. Bei dem Verbrauch tut es nicht weh, wenn man vergisst das Licht auszuschalten.

Viel Spaß beim Sparen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen