Steckt das Ladekabel vom Handy in der Steckdose, dann verbraucht es permanent Strom, auch wenn das Handy gerade nicht geladen wird.

Strom sparen durch sein Handy?

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich weiß nicht, wie weit es bekannt ist.

Aber fast jeder hat einen Fön, meist ist er immer eingesteckt, ok kein Problem!

Jeder zweite hat auch ein Handy... Ladekabel in die Steckdose, Handy dran und ab gehts.
Aus Bequemlichkeitsgründen lässt man das Ladekabel doch direkt an der Steckdose, da man es ja nächsten Tag evtl. eh wieder braucht. FALSCH!

Das Ladekabel, auch wenn kein Handy dran klemmt, zieht permanent Strom. Zwar wenig, aber auf die Dauer kann man ja ausrechnen. Kenne Leute die Ihr Ladekabel 365 Tage an der Steckdose haben.

Von
Eingestellt am
Themen: Sparen


42 Kommentare


#1 schlumpf
29.6.06, 08:54
bravo: immer gut, wenn jemand dafür sorgt, dass sich sowas rumspricht.
das mit dem permanenten stromziehen gilt natürlich auch für alles andere, was netzstecker und akku hat - also z.b. laptops oder dimmer-stehlampen...
also: entweder bei nichtgebrauch ausstöpseln oder an eine steckdosenleiste mit schalter hängen.
#2 kiwi
29.6.06, 09:32
guter tipp! ich verallgemeiner den kommentar von schlumpf noch ein bißchen: Alles was einen Trafo hat (die dicken Stecker, manchmal auch als zwischenstück im kabel oder im gerät), verbraucht strom, weil die spannung runtergeregelt wird. Das merkt man am warmen Trafo. Also: Stecker raus!
3
#3 schlumpf
29.6.06, 09:47
Off-Topic-Anekdote: Während ein Freund von mir mal mit Laptop auf der Veranda saß, fand sein Trafo einen eigenen Fan: eine Eidechse. Die fand das Gerät so schön warm, dass sie sich lang und breit drauf rumräkelte. Als die Arbeitssitzung beendet war, der Laptop - natürlich - ausgesteckt wurde und die Eidechse ihren Platz geräumt hatte, zeigte sich dann aber, dass Wärme bei Reptilien wohl auch die Verdauung in Gang setzt...
:-)
#4 Gabi
29.6.06, 10:01
@schlumpf: nette Geschichte :-)
1
#5 multikulti
29.6.06, 12:19
Ich glaub das Problem liegt an der Faulheit und nicht an der Unwissenheit der Erdbevölkerung!
1
#6 schlumpf
29.6.06, 13:02
@multikulti: gut also, dass es wenigstens schon ANSÄTZE gibt, ökologisches verhalten finanziell reizvoll zu machen. wer zu faul ist, zahlt dann wenigstens drauf...
#7 Janice
29.6.06, 14:30
Sehr guter Tipp !!!!
1
#8 Schroedi
29.6.06, 14:59
uuppss klar. Ich gehöre auch zu den bequemen Leuten. Dabei mache ich schon immer meinen Fernseher, DVD Player... aus, um Strom zu sparen. Na, dann werde ich heute Abend gleich mal das Ladekabel aus der Dose ziehen.

Danke
#9 fragStefan
29.6.06, 15:10
Übrigens: auch Spülmaschinen, Waschmaschinen und PCs verbrauchen strom.
#10 schlumpf
29.6.06, 15:17
"..da man es ja nächsten Tag evtl. eh wieder braucht."
>> Das hab ich vorhin glatt überlesen...
aaalso, ich brauch mein Ladekabel ca. alle acht Tage mal. Und zwar, weil ich das Handy vorm Insbettgehen aus- und morgens beim Kaffee erst wieder anschalte. Kann ich nur weiterempfehlen. wer sich nicht grade jede verdammte Nacht in fremden Betten herumtreibt, kann sich ja - wenn´s mal sein muss - schließlich auch per Festnetz rausklingeln lassen...
#11 Dumbo
29.6.06, 15:59
dito, genau mein gedanke gewesen
#12 @fragstefan
29.6.06, 17:06
Verbrauchen Sie auch Strom wenn Sie aus sind? (Waschmaschine z.B.)

Bin immer gierig auf der Suche nach Stromspartipps
1
#13 klaus
29.6.06, 17:33
Für "multikulti" was Nettes aus meiner Zitatensammlung:
" Die Welt wird nicht an der Bosheit der Menschen zugrunde gehen sondern an deren Blödheit. "
1
#14 Peter aus G.
29.6.06, 17:56
schön und gut,dass wir versuchen Strom zu sparen,möglichst wenig Müll zu produzieren usw.
Womit wird uns gedankt:die Kosten für Strom,Müllabfuhr etc.steigen jedes Jahr eben weil wir w e n i g e r verbrauchen-und das ist das perverse daran:handelt man umweltfreundlich,wird man mit immer höheren Gebühren belastet......
1
#15 anna
29.6.06, 19:20
fragstefan
Du bist ein so toller Typ, dass man Zweifel haben kann, dass du überhaupt die Volksschule erfolgreich angeschlossen hast!
1
#16 Icki
29.6.06, 19:23
@ schlumpf: Theoretisch ne gute Idee, aber ich habe ein Handy mit homezone (d.h. zahle zu Hause wie Festnetz) und gar keinen Festnetzanschluss mehr und ich vermute dass das inzwischen einigen so geht. Aber ansonsten haste natürlich Recht!

@ Peter: Ja, sowas hab ich auch mal gehört, wie war das, man müsse in Köln inzwischen ab und zu die Kanalisation (mit frischem Wasser) fluten, weil inzwischen viel weniger Wasser dadurch fließe als früher und die Kanalisation sonst zu stark verdrecke... aber soll ich jetzt aufhören mit Wasser und Strom sparen? Ich glaube ich kann meinen Vermieter (wohne warm) nicht von deiner Energiepolitik überzeugen;-)
1
#17
29.6.06, 20:58
"Strom sparen durch sein Handy"??? Also irgendwas stimmt da grammatikalisch hinten und vorne nicht! Sechs, setzen.
#18
29.6.06, 21:54
nun aber hab ich sofort 3 Ladegeräte weggenommn --danke
#19 Peter
30.6.06, 07:48
Für TV DVD-Player etc gibt es eine gute Lösung. Master - Slave Steckerleisten. Gibt es ab und zu auch bei Discountern. Die haben eine Steckdose, deren Strom überwacht wird. Sinkt der unter ein einstellbares Level, werden die anderen Steckdosen abgeschaltet. So kann man einfach über die Fernbedienung alles ein- und ausschalten.
#20
30.6.06, 09:10
Was habt ihr für Probleme? Volksschule (wie alt bist du? 100?) habe ich erfolgreich aBgeschlossen, danke der Nachfrage. Wusste garnicht, dass man Schulen anschließen kann
1
#21 schlumpf
30.6.06, 09:25
@9:10
Doch, kann man. Ans Stromnetz z.B. Womit wir wieder beim thema wären. Und so hochgradig durchdacht, wie Annas genzer Kommentar war, hab ich keinen Zweifel, dass sie das so gemeint hat...
;-)
#22 pelle
30.6.06, 16:47
Drei Spartipps (und die Diskussion dazu) find ich einsame Spitze:
1. Diesen hier
2. "Gas- und Stromkosten senken"
3. "Telefonkosten" (bei vati.de)
#23 stefan
2.7.06, 16:55
Na und?
#24 und gerade
3.7.06, 20:00
stefan: Was "na und?"????????
#25
5.7.06, 17:24
Was ich mich dazu schon öfters gefragt habe: Wie ist das eigentlich mit Zwischensteckdosen mit/ohne Kippschalter, die dem (ausgeschalteten) Computer/Fernseher/HiFi-Gerät vorgeschaltet sind: Ziehen diese Geräte auch im ausgeschalteten Zustand Strom? (Ich nehme an, ja.) Und macht es dann für den Energieverbrauch einen Unterschied, wenn ich solch eine Kippschalter-Steckdose zwischenschalte?
1
#26 geppetto
5.7.06, 19:45
Super herzlichen Dank ich geöre auch dazu.... SOGAR 2 hängen ständig griffbereit an der Leitung.
#27 Daniel
10.7.06, 23:04
Freut mich das Ihr den Tipp so annehmt!
Hätte zuerst nicht gedacht, dass er so interessant ist. Na ja, jetzt steht er schon bei den besten Tipps an zweiter Stelle.

P.S.: An den jenigen der auf die Grammatik so viel wert legt. Bedingt hast du recht. Aber welchen Namen würdest du für die Überschrift aussuchen.
Vielleicht siehst auch nur du es so extrem.

Viel Spaß noch beim Tipps lesen.
#28 Der Brotesser
15.7.06, 19:45
Ich kenne Leute, die Leute kennen, die ihr Ladekabel schon 845 Tage in der Steckdose hatten. Krass oder?
#29 lisa
18.7.06, 19:11
finde ich gut danke hab gerade mein ladekabel rausgezogen *g* :-)
#30
19.7.06, 14:06
Das gleiche gilt bei Halogenlampen, die ziehn auch immer Strom. hab einfach ne steckleiste genommen mit an-/aus-schalter. super sache.
1
#31 BözerEnkel
25.7.06, 06:51
Wollte Strom sparen, hab meinem Großvater den Herzschrittmacher abgeschaltet. Geile Idee, jetzt schnarcht er auch nicht mehr...
#32 Böhser Onkel
25.7.06, 19:33
@ BözerEnkel:
Bist du mein Neffe?
#33 BözerEnkel
25.7.06, 20:53
@Böhser Onkel: Nein, ich werde doch anders geschrieben, mit z. Was kann ich bei Dir abschalten?
#34 Böhser Onkel
25.7.06, 21:03
@ BözerEnkel 20.53:

Gehirnschrittmacher!
Brauch ich nicht mehr, hab jetzt ja Aldi-Computer. Damit ist dessen Mehrverbrauch auch gleich ausgeglichen (Danke liebe Lohre)
#35 BözerEnkel
25.7.06, 22:28
@Böhser Onkel:
Hab auch seit Donnerstag nen Aldi-Computer. Vielleicht sind wir doch verwandt? Stromspartipp: Nimm den Aldi-PC im Winter als Heizung, die temperatur hat er ja...
#36
5.9.06, 22:53
ohje, danke für den tip. jetzt mache ich mir sorgen.... :/
#37 sparerin
27.9.06, 13:04
genau, lieber ausstecken!empfehle ich auch..kostet strom (;
#38 Christian
30.11.06, 11:40
Es ist zwar richtig aber man müste schon ca 1000 Ladegeräte haben und die 1 Jahr ausstecken um einen Merkbaren unterschied auf der Rechnung zu sehen

wenn man nur 1 ladegerät hat und es 1 jahr drin hat dann merkts man aber nicht
es sei den nihr wollt in 10 jahren vll 2€ sparen
#39 jlm
31.3.07, 00:53
Bei Globetr. gibts ne Handkurbel für 6 EUR zum aufladen des Handys. Für entusiasten. Oder eine Solarzelle zum Handyladen für Technikfreaks oder ein Radio mit Kurbel und Solarzellen das kann beides aber teuer immerhin fast 60 Teuronen.
#40
11.5.07, 21:36
das mit dem ausstecken stimm wirklich. hab grundsätzlich nur das gerät eingesteckt welches ich grad brauch. alles andere ist ausgesteckt. besucher lachen mich zwar aus wenn ich für radio, licht, tv etc erst einstecken muss. wenn die rechnung kommt kann ich mit stolz lächeln ;-)
#41 stromfresser
19.7.09, 15:03
habe mein akkuladekabel immer drin auch wen kein handy geladen wird. für die zukumft mach ich es nicht mehr
#42 xldeluxe
2.12.12, 23:44
Mich macht mittlerweile alles wahnsinnig, was rot leuchtet seitdem meine Stromkosten so hoch sind. Also nehme ich den Tipp gerne an und werde auch meine 2 Ladekabel nicht mehr ständig "online" haben...
Auch wenn es nicht so viel ausmacht: Kleimnvieh macht auch Mist!!!
Ich versuche zu sparen wo ich kann und der Tipp ist sinnvoll!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen