Kuchen mit Apfelmus und Sahne

Superschnelles für die Kaffeetafel - Kuchen mit Apfelmus & Sahne

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Wer kennt das nicht; unverhoffter Besuch kündigt sich an und das auch noch sonntags zur Kaffeezeit. Hier ein Tipp für einen superschnellen Kuchen mit Apfelmus und Sahne für die Kaffeetafel.

Zutaten

  • 1 Obstboden
  • 1 Tetrapack oder Glas Apfelmus
  • 1 Schlagsahne
  • 1 Tafel Zartbitterschokolade oder Kuvertüre
  • 1 - 2 Vanillepuddingpulver ohne Kochen
  • Schokostreusel oder -splitter

Zubereitung

  1. Die Schokolade oder Kuvertüre im Wasserbad oder Simmertopf verflüssigen und auf dem Boden verteilen.
  2. Dann das Puddingpulver in den Apfelbrei einrühren und dabei immer mal überprüfen, ob die Masse fest genug ist, sodass sie nicht runterläuft und auf dem Boden verteilen.
  3. Anschließend die geschlagene Sahne darüber verteilen und zum Schluss Schokostreusel oder - splitter draufstreuen.
  4. Fertig ist ein Kuchen für unter 5 Euro.

Geht natürlich auch mit anderen Obstkonserven, wie Mandarinen, Aprikosen, Pfirsichen, Kirschen usw. Dann allerdings püriert man das Obst und bleibt dann meist nicht mehr unter 5 Euro.

Alle Zutaten kann man auf Vorrat halten.

Wer mag und noch Zeit genug hat, bis der Besuch kommt, kann auch den Boden selber backen.

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

FabQuality Premium Gemüse Spiralschneider Spirelli…
FabQuality Premium Gemüse Spiralschneider Spirelli…
16,99 €
Jetzt kaufen bei
KAISER 24er Mini-Muffinform 38 x 27 cm Creativ seh…
KAISER 24er Mini-Muffinform 38 x 27 cm Creativ seh…
12,95 € 8,49 €
Jetzt kaufen bei
KAISER Gourmet-Backform-Set 4-teilig Gourmet
KAISER Gourmet-Backform-Set 4-teilig Gourmet
19,95 € 13,90 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller


55 Kommentare


3
#1
24.3.15, 20:28
Das klingt aber lecker:)))
4
#2
24.3.15, 20:30
wow das ist kuchenrezept das sogar ich beherrschen kann! danke!
4
#3
24.3.15, 20:36
Klingt sehr lecker.

Da möchte ich jetzt am Liebsten ein Stück davon :-)))
4
#4
24.3.15, 20:46
Da brauchts keinen unverhofften Besuch :D egal ob schnell oder 2 Stunden Arbeit, der Geschmack muss passen und da ich all die Zutaten dafür gerne mag, weiß ich jetzt schon, dass er mir schmecken wird. Danke
3
#5 xldeluxe
24.3.15, 20:57
Ich kenne die Torte mit einem Wiener Boden:

Schmeckt einfach köstlich!
5
#6
24.3.15, 21:00
Das Rezept kenne ich so ähnlich unter dem Namen "Schwedische Apfeltorte".
In meinem Rezept raspelt man die Äpfel und kocht sie mit Pudding zu einer dicken Masse.
Den nannte man schon damals was für "faule Hausfrauen", aber das Rezept ist ja noch einfacher und für noch "Faulere", aber einfach lecker ist es allemal :-)))
4
#7
24.3.15, 21:14
Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen.Den Kuchen werde ich auch ohne Besuch machen. Einen ähnlichen habe ich vor langer Zeit schon mal gegessen, aber ich hatte nie das Rezept. Danke dafür. :-)
7
#8
24.3.15, 21:16
hat eine von euch nicht Lust, mich überraschend zu besuchen ... brauche einen Vorwand für den Kuchen :o)
3
#9
24.3.15, 21:27
@Agnetha: leider wohnst du, glaube ich gelesen zu haben, zu weit weg :-(((
5
#10 Klick
24.3.15, 21:52
Fast der gleiche Kuchen, blos alles selbstgemacht, gibt es hier unter " Apfelmustorte mal anders"
Geht sicher nicht ganz so schnell wie dieser, aber ich hab ihn gegessen und oberlecker.
Schade das i ned backen kann.
2
#11
24.3.15, 22:17
@domalu:
Genau. Beim Lesen des Rezeptes dachte ich auch gleich: Das ist doch so ähnlich wie meine "schwedische Apfeltorte".
Einfach ober lecker.
2
#12
24.3.15, 23:16
toll - aber warum kostet es mehr mit kirschen etc?
3
#13
24.3.15, 23:33
@penguschi: ganz einfach, weil Kirschen teurer sind als Apfelmus
2
#14
24.3.15, 23:34
Dankeschön...
Ich freue mich sehr über die Resonanz für mein Rezept. ...und das als Neue

@penguschi...es wird dadurch teurer, weil durchs pürieren das Obstmus volumenmäßig sehr reduziert wird und man deshalb mehr Dosen oder Gläser brauch.
2
#15 lady9885
24.3.15, 23:56
jewieft. Günstig und lecker
4
#16
25.3.15, 07:36
Ich habe die Zubereitung VOR der Zutatenliste gelesen und mich gewundert: Warum schüttet sie Schokolade auf den Boden (Fußboden) und dann noch das Pudding-Apfelmusgemisch dazu?
Nicht böse sein ... nur ein kleiner Spaß ... kann nicht anders, bin im Jahr des Affen geboren, grins.
1
#17 jb70
25.3.15, 12:28
Ein tolles Rezept !!
Ich hab' irgendwo dazwischen "schwedische Apfeltorte" gelesen - da bin ich dabei , herrlich !
Aber die hat, glaub' ich, einen Mürbteigboden - egal , wenn's auch nur annähernd daran erinnert , bin ich schon begeistert :-) .
Vielen Dank!
#18
25.3.15, 17:55
kocht man den Apfelmus mit dem Pudding auf ? oder wird es auch ungekocht fest ?
1
#19
25.3.15, 17:57
Ah ..sorry ...ich hatte es überlesen ...Pudding ohne kochen ...grrrr wer lesen kann, ist im Vorteil ?
#20
25.3.15, 21:01
aja genau das mit dem pudding da hab ich auch noch eine frage dazu .. ist da das puddingpulver gemeint das man normalerweise kocht aber in dem rezept ned oder ist es dieses puddingpulver das man normalerweise nur mit kalter milch anrührt
1
#21
25.3.15, 21:05
@feenland: vielleicht habe ich hier etwas für Verwirrung gesorgt, denn in meinem Rezept werden die Apfelstücken mit Pudding gekocht.

Hier im Rezept steht der Pudding ohne zu kochen. Ich kann es mir zwar noch nicht so richtig vorstellen, aber es wird schon klappen, denn sonst hätte Alicia das hier nicht so eingestellt.

Wie heißt es so schön: Versuch macht klug ...
#22
27.3.15, 02:04
@domalu
1
#23
27.3.15, 02:27
Genau, ich stelle nur Rezepte ein, die funktionieren, da ich sie selber verwende.
Und diesen Kuchen habe ich vor 30 Jahren selber erfunden und zwar genau aus dem Grund, der im ersten Satz genannt wird.
Unerwarteter Besuch...
Also habe ich aus der Zeitnot, daß Beste, was möglich war gemacht.
Vorräte durchforstet...etwas überlegt und dann losgelegt.
Glaub mir, ich war mir nicht sicher, ob das klappt, Apfelbrei und dieses Puddingpulver zu einer schnittfesten Masse zu verarbeiten.
Aber siehe da, es funktionierte.
2
#24
27.3.15, 17:36
So ein ähnlichen hab ich auch schon gemacht,nur ich habe Obstboden,2 gläser Apfelkommpott und 2 Becher Sahne genommen.und alles mit Zimt bestäubt.und paar apfelkommptt stücke zur verziehrung genommen.
#25
29.3.15, 08:52
Hört sich wirklich easy an, ich werde es auch mal versuchen. Mein Schatz liebt zwar Schiko mit Schoko und Schoko obendrüber... hihi ...vielleicht kann ich ja Schokopudding dazunehmen.
Bäh, hört sich schon beim schreiben nicht lecker an. Aber ich habe da auch die Frage, welche Artrt von Puddingpulver da zu nehmen ist... das normale, nur nicht gekocht, also einfach das Pulver ins Apfelmus???

A
#26
29.3.15, 11:21
ich habe eine Frage an alicia54,
wird das Puddingpulver kalt oder heiss in den Apfelmus eingerührt oder gar kochend wie bei einem Pudding? Ich möchte es gerne nachmachen.
Vielen Dank im voraus
maes328
1
#27
29.3.15, 11:49
@ maes328: Ich kenne das schon lange. Ich habe das Puddingpulver immer so ohne kochen in den Apfelmus eingerührt. Schmeckt sehr sehr lecker!!
Von mir bekommt alicia54 für diesen Tipp 5 Sterne.
1
#28
29.3.15, 12:07
Ich habe schon oft einfach Apfelmus, also ohne Puddingpulver, direkt auf den Tortenboden gegeben und obendrauf geschlagene Sahne. Dann ist das Mus natürlich nicht so schnittfest, aber es geht auch.
Die Version mit geschmolzener Schokolade auf dem Boden ist aber noch ein ganzes Stück leckerer!
#29
29.3.15, 13:11
das Rezept hört sich toll an, danke für's Einstellen - nur blick ich bei dem Puddingpulver nicht durch.. muss man das nicht immer kochen, oder nimmst Du da welches, was man nicht kochen muss?
Einen schönen Sonntag wünsche ich allen ;)
2
#30
29.3.15, 13:33
Das Bild gehört aber nicht zum Kuchen.
2
#31
29.3.15, 13:37
An alle : Es gibt Puddingpulver und Vanillepulver das man kalt anrühren kann.
4
#32 krillemaus
29.3.15, 13:38
Da ist im Rezept deutlich angegeben "Puddingpulver ohne Kochen" und 6 von 29 Beiträgen befassen sich damit, welches Puddingpulver genommen wird. Mädels, Ihr könnt doch alle lesen, schaut genau hin!
Schönen Sonntag!
1
#33
29.3.15, 14:01
Tolles Rezept, ich hab sowas ähnliches in petto, Frooptorte , die ist auch hammer👍👍
#34
29.3.15, 18:17
Das Rezept ist bestimmt lecker. Aber wenn überraschend Besuch kommt, dann muss ich ja erst mal all die Fertigprodukte, aus der die Torte kreiert ist, zu Hause haben. Sorry, ist aber nicht ganz so mein Ding, da ich nicht gerne Fertigprodukte verwende. Da gehe ich doch lieber - wenn sich so ein Überraschungsbesuch ankündigt - schnell zum Bäcker, oder aber mache Waffeln, die schmecken auch lecker zum Kaffee.
Aber trotzdem ein guter Tipp.
#35
29.3.15, 18:23
@vinschi: danke für die Aufklärung!
#36
30.3.15, 16:55
Mit 1 Schlagsahne meinst du doch bestimmt den 250g und nicht den 200g Becher oder? Aber ist das nicht zu wenig? Auf dem Foto sieht es nach so viel Sahne aus. Vielleicht täuscht es auch nur einfach. Und was mich noch stutzig macht, man kann das Puddingpulver so ins Apfelmus rein rühren? Gibt es denn keine Klumpen?
#37
31.3.15, 16:27
Das Rezept klingt toll,das werde ich auch ohne Besuch machen.
#38
31.3.15, 19:40
@Zuckergoscherl:
Da schau her - manch anderer hat weder sonntags keinen Bäcker um die Ecke noch immer alle Zutaten für gute Waffeln daheim...

Puddingpulver ohne Kochen hatte ich auch noch nie. Aber das Rezept hier ist ein Argument, mal welches einzukaufen :-))

@ alicia
Mit der geschmolzenen Schokolade auf dem Boden, das wäre mir allerdings zu kompliziert.
Ob da auch ne Schicht Kakao geht?
#39
31.3.15, 20:25
@Ach: Neiiin!!! Das wäre doch ein völlig anderer Geschmack! Außerdem ist geschmolzene Schokolade nicht kompliziert, mußt Du nur mal ausprobieren.
#40
31.3.15, 20:35
@Maeusel: Warum soll Kakaopulver nicht gehen? Man kann doch das Pulver auf den Tortenboden streuen statt geschmolzene Schokolade drauf zu streichen. Eine Arbeitserleichterung ist das doch auch noch. Das ist dann zwar ein anderer Geschmack ja aber ich kann mir das schon lecker vorstellen.
1
#41
31.3.15, 23:49
man kann ja vielleicht auch Nussnougatcreme drauf machen, dann geht's noch schneller..
2
#42
1.4.15, 06:38
Ich denke, das Pulver feuchtet durch. Die Schokolade bewahrt den Boden sicher davor, dass der feuchte Kuchen nicht zu Matsch wird.
1
#43
1.4.15, 08:43
@Bluewell:
#36
Das Foto hat henrike zum Tipp eingestellt und entspricht vermutlich nicht ganz dem Kuchenrezept von Alicia54.

@Tara1x : ich glaube auch, dass die Schokolade den Boden davor schützen soll, matschig zu werden.
#44
1.4.15, 08:47
@Tara1x:
Das heißt, der kaltgerührte Apfelmuspudding ist deutlich weniger fest als normaler Pudding?
Den mache ich nämlich sonst gerne noch heiß und flüssig auf Obstböden als Zwischenlage,
Und da weicht dann in durch.
#45
1.4.15, 14:08
Nehme ich fast an, ich kenne den Kuchen nicht, auch nicht dieses praktische Puddingpulver.
Teste es doch mal und gib Bescheid :-)
#46
1.4.15, 16:37
@Ach: Druckfehler zu spät bemerkt: der normale, heiße, noch flüssige Pudding weicht
den Boden n i c h t auf.
2
#47
1.4.15, 18:21
@bollina, die Schokodecke hat eher geschmackliche und optische Gründe, als daß sie vor durchweichen schützen soll. Denn wenn die kaltangerührte Apfelbrei-Puddingpulver Masse fest genug ist, dürfte sie nicht durchweichen.

Allerdings, wird es wohl marmoriert werden, wenn man gekochten Pudding auf der Schokodecke verteilt.

@Ach...sicher geht das auch mit Kakao, das ist dann eine Frage des Geschmacks, da Backkakao, sofern Du den meinst, sehr herb schmeckt.

Nein, die kalte Masse ist nicht weniger fest, als die gekochte Variante. Deshalb schrieb ich ja....zwischendurch immer mal überprüfen, ob die Masse schnittfest ist.
Wenn nicht, dann einfach noch etwas Puddingpulver einrühren.


@Tara1x....ich weiß ja nicht wo Du wohnst, daß Du dieses Puddinpulver nicht kennst. Ich habe jetzt schon des öfteren gelesen, daß es diverse Zutaten oder Produkte in einigen Ländern nicht gibt.

Sagt Dir Galetta oder Paradiescreme etwas? Das sind solche Puddingpulver.
Allerdings verwende ich das Schlemmer Creme Pulver von RUF, da kostet die Packung um die 99 ct. und ist mit zwei Teilbeuteln für je 300 ml kalte Flüssigkeit. Oder eben Obstmus gg

@Bluewell, im Grunde liegt die Menge der Sahne daran, wieviel man draufhaben möchte. Dick, drei Becher oder Tetrapack Sahne; mit einer Packung oder Becher, ist die Sahnedecke halt dünner. Das bleibt Jedem selbstüberlassen.

Es gibt keine Klumpen, wenn man das Pulver langsam, nach und nach und nicht auf einmal!, aber zügig einrührt.

Und noch ein Tipp......Sahne die partout nicht steif werden will, kann man ebenfalls mit diesem Pulver festigen und Die muß dafür nichtmal kalt sein....zwinker....
#48
1.4.15, 18:47
@Alicia54: Danke für Deine Hinweise!!
#49
1.4.15, 18:55
@Alicia54: Das hatte ich mit meinem entsetzten "Nein" auch gemeint: Backkakao schmeckt ziemlich bitter, das ist doch ein ganz anderer Geschmack als Schokolade.
1
#50
1.4.15, 18:56
@Alicia54:
Schließe mich 48 Fische dick an - herzlichen Dank!

Also, um mich um das Schokolade schmelzen herumzudrücken, finde ich nun einige Möglichkeiten...
Statt bitterem Backkakao hätte ich auch so was wie Kaba immer da, manchmal Schokoraspel.
Ganz komfortabel und fast so lecker wie mit Deiner Glasur Stelle ich mir das ganze ausgelegt mit "eszet schnitten" vor.
Aber nun muss ich erst mal das richtige Puddingpulver beschaffen - Danke auch für die ausführlichen Tipps zum Einkauf!
3
#51
1.4.15, 20:16
Ich danke Euch Ladys, für das positive Feedback....

Und bitte nicht böse sein, wenn es den Anschein hat, ich wollte Fragen nicht beantworten, das trifft absolut nicht zu.

Nein, nein, es liegt nur daran, daß ich hier ja noch Lehrling bin und meine Tipps erstmal in den verschiedenen Kategorien suchen muß, wenn sie nicht mehr auf der Startseite zu sehen sind...

@Ach....ich sehe schon, daß es Dir nicht an Ideen mangelt....nur zu....wie heißt es so schön? Probieren geht über studieren....und mit Eszetschnitten wird der Kuchen sogar noch enorm aufgewertet, im Wahrsten Sinn des Wortes....lach.....
#52
3.4.15, 14:26
für alle,die sich nicht an den Pudding ohne kochen trauen : Es gibt oder gab beim Aldi Instant Gelatine.Guckt auf die Verpackung.Da ist genau beschrieben,wie die Flüssigkeiten fest werden.

@Alicia54 : Deine Idee ist wirklich super gewesen,als Du in Zeitnot geraten bist.Solche Rezepte schreibt eben das Leben.Man muss immer kreativ sein.
Deine Idee werde ich auf alle Fälle ausprobieren,weil sich der Kuchen wirklich lecker anhört.

Ach ja,hätte es fast vergessen,wie meine Vorschreiberinnen auch :

Herzlich Willkommen in der Mutti-Gemeinde !

@Ach: bei diesem Rezept brauchst Du doch gar nicht backen !Der Boden ist fertig,Apfelmus auch.Das einzigste ist,Du musst die Schokolade schmelzen,was aber auch in der Micro geht.Da muss man nur bei bleiben,dass sie nicht verbrennt.Das Puddingpulver brauchst Du auch nur mit einem Schneebesen einrühren und die Sahne schlagen......fertig.

LG
#53
5.4.15, 18:41
Habe den Kuchen heute gemacht,schmeckt super lecker.Ich hatte womöglich nicht den richtigen Pudding .Der Apfelmus war noch etwas sehr dünn.Das nächste mal verwende ich etwas anderes.Ich werde ihn wieder ausprobieren,da er uns sehr gut geschmeckt hat und es wirklich sehr schnell ging.

LG
#54
6.4.15, 08:11
@fischlein62....

es freut mich, daß Du den Kuchen gemacht hast, allerdings tut es mir leid, wenn die Apfelbreimasse zu flüssig war. Ich nehme an, daß Du nicht genügend Puddingpulver eingerührt hattest und nicht mal das Falsche.

Welches Puddingpulver zum Kaltanrühren und wieviel hast Du denn verwendet?

Man kann davon ausgehen, auf ein Glas oder Tetrapack Apfelbrei (ca 720 ml) mindestens Puddingpulver für 600 ml fertige Masse, eher noch mehr, egal ob Pudding, Apfelbrei oder sonstiges Obstmus, einzurühren. Je mehr Pulver, umso fester wird die Masse.

Ich werde versuchen nachträglich ein Foto von dem Puddingpulver, daß ich verwende, hochzuladen.
1
#55
6.4.15, 20:48
Nun, ich habe den Kuchen gemacht und bin - entschuldigt meine Offenheit- nicht ganz so begeistert.
Habe nicht ganz das tetrapäckchen mit dem Doppelpack Pulver von ruf vermischt. Das ganze ist dennoch nicht wirklich schnittfest, und schmeckt durch das relativ viele Pulver schon stark unnatürlich.
Na ja, essen kann man es zwar , aber ich glaub, ich mach das nicht noch mal.
Nix für ungut, gelle....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen