Tabuthema - Gefahr bei Verstopfung (Obstipation)

Ein unbeliebtes Thema. Viele leiden bei seltener Darmtätigkeit unter Bauchschmerzen und Koliken und haben lange Sitzungen.

Ein unbeliebtes Thema. Viele leiden bei seltener Darmtätigkeit unter Bauchschmerzen und Koliken und haben lange Sitzungen. Sie nehmen Tropfen, Pulver und auch mal ein Klistier.

Der Erfolg kommt unter großer Anstrengung und nach langen Sitzungen auf dem WC. Hinterher ist man geschlaucht und ängstlich. Denn die Verstopfung kann ein Dauerzustand werden.

Es ist wichtig, offen darüber zu sprechen. Bei häufiger Verstopfung sind viele Menschen in Gefahr, besonders ältere mit Bluthochdruck. Es geht um das "Drücken". Man muss aufpassen, dass der Druck nicht in den Kopf steigt. Dort könnte ein Schlaganfall zum "Tod auf dem WC" führen. Er passiert, aber diese peinliche Situation wird natürlich verschwiegen.

Wie drückt man also am besten? Zuerst tief in den Bauch einatmen, dann vorsichtig Druck auf den Darm ausüben. Unbedingt darauf achten, dass der Druck nicht in den Kopf steigt! Stark ausatmen, wenn es möglich ist, auch mit Geräusch. Das fördert die Konzentration.

Wer dann immer noch nicht erfolgreich ist, kann ein Klistier ausprobieren. Man liegt seitlich auf einem Handtuch, und zwar mit angewinkelten Beinen. Eine Vertrauensperson führt einen dünnen Schlauch in den Allerwertesten und drückt Flüssigkeit in den Darm. Nach 20 bis 30 Minuten ist der Erfolg gewiss. Zu kaufen in der Apotheke.

Ich weiß, zwischen den leckeren Rezepten ist das ein seltsames Thema. Aber es betrifft so viele unglückliche Menschen! Und wer gern isst, möchte auch gut und problemlos verdauen!

Voriger Tipp
Hilfe bei Verstopfung
Nächster Tipp
Hausmittel gegen Sodbrennen
Tipp erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Passende Tipps

Reizdarm: Symptome, Ursachen und Tipps
Reizdarm: Symptome, Ursachen und Tipps
23 28
Bluthochdruck ohne Medikamente senken
Bluthochdruck ohne Medikamente senken
15 5
Bluthochdruck mit Medikamenten senken
Bluthochdruck mit Medikamenten senken
17 5
Grundlegendes zum Thema Bluthochdruck – keine Therapievorschläge
Grundlegendes zum Thema Bluthochdruck – keine Therapievorschläge
11 11

12 Kommentare

Tipp online aufrufen

Kostenloser Newsletter