Tipp zu Scampis I Provenciale

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Machs wie folgt, kommt doppelt gut:

4 EL kräftiges Olivenöl
250 Gramm Kirschtomaten, halbiert
400 Gramm Scampies, geschält + entdarmt
1 Kl. Zwiebel
2-3 Zehen Knoblauch
1 EL Getr. Oregano
1 TL Getr. Rosmarin
14 Bund Basilikum, grob gehackt
Spritzer Balsamico
Prise Zucker
Salz: Bis genug drin ist
Frisch gestoßenen, schwarzen Pfeffer
1 geröstetes Baguette

Erst:
Zwiebeln + Knoblauch im Olivenöl anschwitzen, dann die Trockenkräuter dazu und kurz rühren.

Dann:
Scampies und Tomaten bei starker Hitze ca. 2,5 Minuten, bei ständigem Schwenken mitbraten.

Dann: Balsamico, Zucker, Pfeffer und Salz dazugeben. Alles kurz rühren.

Dann:
Das frische Basilikum kurz unterheben und umgehend auf den Brotscheiben anrichten.

Kommt immer gut an!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Michael Cursiefen
20.12.06, 10:40
Bestimmt lecker. Aber Vorsicht mit den Trockenkräutern, damit sie nicht verbrennen.
Wie wär's mit frischen ?
#2
21.12.06, 18:09
Boah, lecker.............
Julian......5 Points
#3
1.1.07, 22:31
scampi geht ohne s weil ist schon plural.
Scampies geht gar net! wenn dann immer scampi ohne es!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen