Tipps bewerten - du hast sechs Möglichkeiten

Tipps bewerten - du hast 6 Möglichkeiten

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man sich die Bewertungen der hier eingestellten Tipps anschaut, dann hat es den Eindruck, dass noch nicht alle die letzte Änderung mitbekommen haben: Es gibt jetzt nämlich (wieder) 6 Möglichkeiten:

Man kann den Tipp mit 5, 4, 3, 2 oder 1 Sternchen bewerten oder gar nicht bewerten.

Viele User nutzen nur 3 Möglichkeiten: 5 oder 1 Sternchen zu vergeben oder gar nicht zu bewerten. Schade eigentlich, denn es gibt doch so viele Abstufungen. Man kann ja für sich selbst Kriterien festlegen, wie man Sternchen verteilt,

  • z. B. nach Schulnoten von ***** sehr gut bis * mangelhaft; 
  • oder nach Pluspunkten: ein Sternchen für die originelle Idee oder eins dafür, dass ich den Tipp schon kannte, noch ein oder zwei für die lustige und/oder anschauliche Beschreibung und noch ein oder zwei für die schönen oder anschaulichen Fotos, dann sind es am Ende auch bald ***** 5 Sternchen ...

Eine einmal gegebene Bewertung kann man später nicht mehr ändern. Deswegen warte ich manchmal mit der Bewertung, bis ich den Tipp ausprobiert habe. Und sonst bewerte ich lieber zu gut als zu schlecht.

Was sind eure Bewertungskriterien?

Von
Eingestellt am

27 Kommentare


4
#1
30.9.15, 06:49
Bei meiner Handyapp habe ich 4 Möglichkeiten: Daumen hoch, mittelmäßig, Daumen nach unten oder gar nicht bewerten.

Würde es gut finden, auch mit diesem 5 Sterne System abwägen zu können wie gut man einen Tipp findet. Wenn ich die Möglichkeit hätte, würde ich es auch so praktizieren. :)

Es stimmt schon, dass man dann auf mehr Sterne kommen kann.
9
#2 comandchero
30.9.15, 14:51
Also: Ich bin relativ neu hier und vergab bisher eigentlich meistens 4 oder 5 Sterne. Ich finde es nicht gut, wenn Leute dauernd schlecht bewerten. Wenn ich mit einem Tipp nichts anfangen kann, dann bewerte ich lieber gar nicht, anstatt nur 1 Stern zu vergeben. Denn die Tippgeber haben sich viel Mühe gemacht und das sollte doch auch was Wert sein, auch wenn man den Tipp für sich selbst nicht annimmt.
2
#3
30.9.15, 20:14
@comandchero: für Dein Posting bekommst Du von mir 5 Stimmen. :-)))
Ich denke genau wie Du.
1
#4
30.9.15, 23:33
@comandchero:

Warum ist gar nicht bewerten denn besser als nur einen Stern zu vergeben, wenn der Tipp nicht so richtig zusagt? Einer ist besser als nichts, denke ich, denn er würdigt dann wenigstens die Mühe, von der Du hier schreibst und ist keinesfalls negativ zu bewerten.
#5
1.10.15, 06:56
@xldeluxe_reloaded: 1 * Stern ist die schlechteste Bewertung, die man geben kann, für mich Note "mangelhaft". Und auf der Handy-App wie ein roter Daumen. Das vergebe ich nur selten für einen Tipp, in dem ich mehr Gefahr als Nutzen sehe. Aber selbst dann finde ich es besser und angemessener auf den Fehler im Tipp aufmerksam zu machen und Verbesserungsvorschläge zu machen, als einfach nur schlecht zu bewerten. Denn durch die Kommentare kann ja der Tipp noch verbessert werden und auch die Tippgeberin selbst kann noch weitere Erklärungen nachreichen.
Einen Tipp, der mir nicht zusagt, würde ich einfach mit *** mittelmäßig bewerten.
Aber gut, dass du deine Bewertung erklärst, dann weiß man jetzt wenigstens, wie ein Stern von dir zu deuten ist. ;-)
Gar nicht bewertet ich zum Beispiel all die Tipps, mit denen ich nichts anfangen kann, weil ich keine Gelegenheit habe, sie umzusetzen, also Tipps zu Hunden, Rasenmäher oder Balkons, oder Rezepte mit Zutaten, die ich nicht verwenden will oder darf.
2
#6
1.10.15, 11:08
@Mafalda:

Bis vor wenigen Wochen habe ich überhaupt nicht gewusst, dass ich mehr als einen Stern vergeben kann. Was ich immer gemacht habe: Auf den letzten meist halben Stern gedrückt, weil ich davon ausging, dass sich der dann füllt und auf die anderen Sterne mit angerechnet wird. Dass ich 5 Sterne vergeben kann und dass 1 Stern negativ bewertet wird, kam mir gar nicht in den Sinn. Dazu kamen noch Fremdkommentare wie: Wenn ich könnte, würde ich Dir gleich 5 Sterne geben.....die keinen Zweifel an der Richtigkeit meiner Sternevergabe ließen :o((

Für all die Tipps, die ein aus Unwissenheit ein mangelhaft von mir bekamen, ziehe ich den Hut, denn ich habe es genau umgekehrt gesehen und sie positiv bewerten wollen.

Dummheit schützt vor Strafe nicht und darum stelle ich mich jetzt in die Ecke und schreibe 100x in mein Tagebuch:
Du musst Dir Gebrauchsanweisungen, Beipackzettel und Anweisungen genauer durchlesen! Du musst Dir Gebrauchs.................... :--)
1
#7
1.10.15, 12:36
Die Sternvergabe war mir klar und habe ich auch entsprechend genutzt.

Wenn man auf die Anzahl abgegebener Stimmen geht, sieht man, wer alles bewertet hat und wie.
Das habe ich erst vor ein paar Wochen rausgefunden :-○
#8
1.10.15, 13:14
@xldeluxe_reloaded: Na, dann war dieser Tipp von mir ja genau richtig. Ich hatte mich halt über die willkürliche Sternchenvergabe von manchen Usern gewundert und dachte dann, vielleicht wissen sie es ja nicht besser. Aber wenn doch, dann würde mich eben interessieren, was ihre Bewertungskriterien sind.
Also, wie gesagt, du hast 6 Möglichkeiten, *, **, ***, ****, ***** Sternchen zu vergeben oder dich zu enthalten. Gezählt werden nicht die insgesamt erhaltenen Sternchen, sondern es wird der Durchschnittswert errechnet.
Deswegen sind 3 *** Sternchen neutral, weniger Sternchen sind negativ und mehr Sternchen sind positiv.
@bollina: dass man sich die einzelnen Votings anschauen kann, habe ich auch erst vor ein paar Wochen heraus gefunden. Vielleicht war es früher auch gar nicht möglich. Aber jetzt kannst du rückwirkend schauen. Auch für Tipps und Bewertungen, die lange zurückliegen.
#9
1.10.15, 15:47
Mir war dieses System überhaupt nicht klar! Ich dachte auch immer, man könne nur einen Stern vergeben.
Danke deshalb für die genaue Klarstellung!
1
#10
1.10.15, 16:37
Ich entschuldige mich aufrichtig für all die vergebenen "Einsterne".

Nichts lag mir ferner, als negativ zu bewerten!
1
#11
1.10.15, 17:13
@Maeusel: @ xldeluxe_reloaded: dann könnt ihr ja gleich mal bei diesem Tipp "üben" wie es geht 5 ***** zu verteilen ;-). Dann bekommt ihr Generalabsolution für alle vorangegangenen 1*-Vergehen ;-): Also ihr müsst auf den ganz rechten Stern zeigen (der unter dem Doppelpunkt ;-) bis ein Handsymbol erscheint, und wenn alle 5 Sternchen grün leuchten, dann klicken. Es geht ganz einfach!
1
#12
1.10.15, 17:40
Hallo Mafalda,

was bekomme ich von dir *grins* habe deinen Befehl ausgeführt ! Mir ging es auch wie den Mädels oben....Danke für die Erläuterung.
2
#13
1.10.15, 18:29
Du kriegst natürlich auch die Generalabsolution und 5 ***** nebst Kommentar für deinen Tipp zur Koffermarkierung mit bunten Wollfäden. ;-)
Und noch einen Extra-Link, damit noch andere deinen Tipp lesen und auch gleich noch das Bewerten üben können. ;-)

https://www.frag-mutti.de/gepaeckstueck-leicht-erkennen-mit-einem-bunten-wollfaden-markieren-a26535/
2
#14
2.10.15, 11:57
XLDeluxe, wenn du immer auf den letzten halben Stern gedrückt hast, dann hast du doch eigentlich sehr oft eine 3, 4 oder sogar 5 Sterne Bewertung abgegeben, denn bei den meisten Tipps steht der halbe Stern, der die Kommazahl des errechneten Durchschnitts symbolisiert, doch schon auf dem dritten, vierten oder fünften Stern. Dann ist's vielleicht gar nicht so schlimm?

Die Tippgeber sollten bitte auch berücksichtigen, dass es hier anscheinend auch einige Zweitaccounts von bestehenden Usern zum Tippbewerten gibt. Dann versaut man sich nicht die eigene Statistik mit den fiesen Bewertungen, sondern steht immer gut da ;-). Und manche geben anderen anscheinend grundsätzlich immer nur einen Stern (also früher einen Daumen runter). Ich find das zwar wenig glaubwürdig, es können doch nicht alle Tipps eines Tippgebers grundsätzlich nur einen Stern verdient haben, aber vielleicht hat das dann eher mit der Persönlichkeit des Tippgebers zu tun. Ich könnte ja jetzt Namen nennen, hihi.
Ich finds super, dass Bernhard mal genau das umgesetzt hat, was ich und andere gewünscht hatten, nämlich dass man sieht, wie jeder bewertet und dazu stehen muss. Bleiben die Zweitaccounts, aber da kann er wenig machen.
#15
2.10.15, 12:11
@HörAufDeinHerz:

Ich frage mich immer noch, wann und warum die Sterndeutung an mir vorüber ging.......

Für mich war 1 Stern: Geht so (Sympathiestern für den guten Willen), 2 Sterne dann "nicht schlecht" usw.

Aber größtenteils lag ich dann ja wohl doch bei 3 oder 4, weil ich Sternchen füllen wollte. Schade nur, wenn ich als erste beurteilte...

Da habe ich mir wohl meine eigenen Regeln zusammengestrickt

Wie es dazu kommen konnte, steht in den Sternen ;o))
#16
2.10.15, 12:30
Dann war's ja noch besser als ich dachte, dass Mafalda den Tipp eingestellt hat. Das umgekehrte Schulnotensystem finde ich schon praktisch. Aber einen Stern vergeben, weil ich den Tipp schon kannte, käme mir nicht in den Sinn, ich bin ja nicht der Nabel der Welt und was für mich ein alter Hut ist, ist für einen Haushaltsneuling vielleicht die Erkenntnis des Tages. Höchstens, wenn jemand etwas weiß, was wirklich jeder längst kennt und anwendet, würde ich das machen. Beispielsweise den Tipp, einen Beutel in den Mülleimer zu tun, damit der nicht schmutzig wird. Das fände ich dann doch eines Sterns würdig.

Mafalda, übrigens kommt nicht bei jedem eine Hand. Ich drücke auf meinem Tablet die gewünschte Sternezahl, beispielsweise vier, und dann sehe ich die vier Sterne kurz grün. Nur der Vollständigkeit halber.
#17
2.10.15, 13:31
@HörAufDeinHerz: Ja ich bin hauptsächlicher von der PC-Ansicht ausgegangen. Bei meinem Tablet habe ich manchmal Schwierigkeiten mit dem Bewerten. Ich drücke und nichts passiert ... und dann lasse es lieber, nicht dass aus Versehen eine andere Bewertung abgegeben wird, als ich eigentlich wollte.
"1 Stern, dafür dass ich den Tipp schon kannte" war so gemeint, dass man die Sterne für verschiedene Pluspunkte zusammenzählt, also einen Stern sowieso, + 1 dafür, dass ich's genauso schon längst mache, + 1 für die tolle Beschreibung + 1 für das schöne Foto= **** 4 Sterne.
#18
2.10.15, 13:35
Ich muß mich mal wieder als technische Nichtwisserin outen: Ich wußte vor kurzem bei einem Tip gar nicht, wie ich einen Stern verteilen konnte, und schon gar nicht, daß nur ein Stern ein schlechtes Urteil ist!
Und daß man sehen kann, wer wie geurteilt hat, wußte ich auch nicht. Ich dachte, das sei im Rahmen der großen Veränderung im Frühjahr abgeschafft worden.
Ich sitze nicht so viel am Computer, deshalb gehen solche technischen Dinge oft an mir vorbei. Ich werde aber versuchen, das in Zukunft besser zu verstehen.
1
#19
2.10.15, 13:43
@Maeusel: dann darfst du auch gerne mal bei diesem Tipp hier üben. Lies dir die Anleitung unter #11 gut durch und dann kannst du munter drauf los bewerten. Aber immer schön höflich bleiben dabei ;-)
1
#20
2.10.15, 18:47
@Mafalda: Gut, daß Du den letzten Satz noch hinterhergeschoben hast - das hätte ich sonst doch glatt vergessen!
#21
25.10.15, 07:32
ich hoffe hier liest noch jemand mit, der mir helfen kann..

jetzt hat sich ja die handyapp auch verändert und man kann bis zu 5 sternen geben, nur wie?

ich habe es erst versucht mit antippen, dann bin ich aber draufgekommen, dass zb. wenn ich 5 sterne antippe (die sind dann alle gefüllt) und danach auf 3 sterne tippe (3 voll, 2 leer), es sich immer wieder ändern lässt.

ist das normal? oder steckt da wiedee eine besondere technik dahinter? würde gerne richtig bewerten können.

ich habe auch noch versucht mit dem finger über die sterne zu ziehen, da tut sich aber leider auch nichts. :(

ich hoffe mir kann jemand helfen.
1
#22
25.10.15, 16:20
@2605: auf dem Handy und auf dem Tablet funktioniert es bei mir so, dass ich in einem ersten Klick die Anzahl von Sternen anklicke, die ich vergeben möchte, also den 1. 2. 3. 4. oder 5. Stern VON LINKS anklicke. Dann werden diese Anzahl von Sterne links vom angeklickten, einschließlich des angeklickten grün, die anderen bleiben grau. Dann klicke ich nochmals auf denselben Stern und gebe damit diese Bewertung ab. Es erscheint eine Nachricht: "Vielen Dank für deine Bewertung!" und die Anzahl der "Stimmen" steigt um 1. Wenn ich auf die "Stimmen" klicke, kann ich sehen, wie ich abgestimmt habe.
#23
25.10.15, 17:33
ach herrje. bei mir ist ganz unten am Bildschirm des Handys ein Kästchen mit Werbung (ständig wechselnde schrift).. wenn ich einen Tipp bewerte erscheint in diesem Kästchen dass ich den Tipp bewertet habe.
für mich hats immer so ausgesehen, wie wenn sich nur
#24
25.10.15, 22:49
@2605: ... aber diesen Tipp hast du mit 5 Sternchen bewertet. Vielen Dank! (ich hoffe, dass war auch deine Absicht ;-)
#25
26.10.15, 00:14
ja klar war das absicht. hab bei dem tipp geübt, dass es nächstes mal wieder richtig funktioniert. :)

und mein letzter kommentar ist irgendwie abgeschnitten worden. ich wollte sagen, es sah immer so aus wie wenn sich die werbung ändern würde, dabei stand da, dass ich den tipp erfolgreich bewertet habe. haha.

meine sterne werden auch nicht grün. komisch, aber jetzt weiß ich ja wie es geht. :)

danke für die Erklärung!
#26
26.10.15, 08:57
@2605: Achtung, manchmal zählt die Bewertung schon beim ersten Tippen/Klicken auf einen Stern
#27
26.10.15, 17:57
ja ich habs schon gemerkt.

aja, noch was. was ich mir am handy auch nicht ansehen kann, ist wer welche Stimme gegeben hat. ist mir aber eigentlich auch nicht so wichtig. würd mich nur interessieren warum das so ist.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen