Verreisen macht Spaß. Aber in der Realität artet Reisen für viele Menschen in Stress aus. So verringert man Reisestress.

Tipps rund ums Verreisen

24×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da ich sehr gerne verreise, jedoch Reisen auch sehr oft Stress mit sich zieht (angefangen beim richtigen Koffer packen) habe ich für mich einige sehr hilfreiche Tipps zusammengestellt, die sicherlich dem ein oder anderen hier auch gut gefallen. 

Tipps rund ums Verreisen

1. Wäscheklammer Zahnbürstenhalter. Sieht zwar komisch aus, ist aber sehr nützlich. Eine Wäscheklammer passt in jedes Handgepäck und ist eine gute Stütze für Zahnbürsten. Wer möchte schon seine Bürste einfach auf die Badezimmerablage legen? Auch die Zahnputzbecher sind in den meisten Hotels zu leicht und fallen dann um. Ich zwicke meine Bürste in die Wäscheklammer und so steht sie 1a und kann gut trocknen. Ich finde das einfach hygienischer. 

2. Flüssigkeiten vor dem Auslaufen schützen. Da es sehr leicht passieren kann, dass Duschgel, Shampoo und Co im Koffer auslaufen können, drehe ich immer vorab den Deckel ab, überziehe die Öffnung mit einer Frischhaltefolie und drehe den Deckel wieder auf, so ist alles auslaufsicher verpackt. 

3. Kleine Behälter nutzen, diese gibt es in jeder Kosmetikabteilung. Kleine Fläschchen zum Befüllen für Duschgel, Shampoo oder Lotion. Das spart Platz!

4. Notfall-Kleidung ins Handgepäck packen. Es kann passieren, dass der Koffer verloren geht, oder man bekommt ihn erst 1-2 Tage später. Deshalb packe ich mir immer 2 extra Unterhosen in das Handgepäck. Auch 1 Shirt nehme ich gerne mit, falls man sich bekleckert oder schwitzt. 

5. Den Koffer bzw. das Gepäck fotografieren. Falls der Koffer verloren geht, muss man ihn nicht beschreiben, sondern kann ihn einfach dem Personal vorzeigen. Sehr hilfreich ist es auch, sich schon vorab einen Koffer zu kaufen, der heraussticht und leicht zu erkennen ist.

6. Altes Brillenetui zum Verstauen für Kleinzeug wie Kabel, Kopfhörer usw. nutzen und ab damit ins Handgepäck.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

10 Kommentare


1
#1
27.10.17, 10:58
Supertipps, danke! Auf die Wäscheklammer als Zahnbürstenhalter muss man erst mal kommen!👍
2
#2
27.10.17, 10:58
Das sind doch mal lauter gute Ideen☺☺
1
#3
27.10.17, 12:46
Der Wäscheklammertipp ist genial! Genau damit habe ich meine Probleme, denn ich misstraue auch der Hygiene in selbst gut geführten Hotels.
Danke für den Tipp - ich lege heute noch eine Klammer in meinen Waschbeutel, damit ich sie dann auch garantiert griffbereit habe.
5
#4
27.10.17, 15:34
Bei meinen Reisen begleitet mich immer mein eigener Zahnputzbecher. Und dort kommt auch die Bürste hinein. Das Teil ist noch nie umgefallen. Auf so eine Wackelkonstruktion mit einer Wäscheklammer würde ich mich nie einlassen. Flaschen, die auslaufen könnten, kommen in eine extra Plastikhülle. Zusätzliche Unterwäsche kommt bei mir auch immer mit ins Handgepäck, genauso wie Medikamente oder das Zubehör für Handy, Kamera & Co. Extra einen auffälligen Koffer zu kaufen, käme mir nicht in den Sinn. Wenn das alle machen, ist die Auffälligkeit nicht mehr gegeben. Ich kennzeichne das Teil anders. Das Gepäckstück zu fotografieren werde ich mir aber mal merken.
1
#5
27.10.17, 16:34
Tolle Ideen. Eine Wäschklammer wurde soeben mit in die Toilettentasche gepackt. Da wir uns beim Camping die Waschgelegenheiten immer mit anderen teilen, finde ich das sehr hilfreich.
Vielen Dank!
2
#6
27.10.17, 18:19
Tipp 1) ist eine tolle Idee. Wäscheklammern sind für vieles nützlich, z.B. auch für angebrochene Tee- oder Kaffeepackungen.
Tipps 2) bis 5) mache ich genauso. 
Tipp 6) Ich nehme verschieden grosse Klickboxen. Die sind dann auch oft im Urlaub nützlich zur Aufbewahrung von Resten.
Tesafilm (war schon mal Tipp, glaube ich), ein bis zwei einfache S-Haken (Aufhängemöglichkeiten für Handtücher gibt es im Urlaubsdomizil nie genug), ein Küchenschwämmchen sowie eine Schere, egal wie klein, dürfen auch nicht fehlen. Ebenso ein paar Plastiktüten (Gefrierbeutel) und Gummiringe.
1
#7
29.10.17, 13:27
Ich habe immer einen Plastikdeckel im Waschbeutel. Da lege ich meinen Zahnersatz drauf, wenn ich meine eigene Zähne putze.
#8
30.10.17, 16:18
Mir gefällt besonders der Tipp mit der Wäscheklammer. Den werde ich mir merken. 
#9
16.2.18, 05:10
Die Wäscheklammer erspare ich mir gleich, da ich meine Zahnbürste in einem sauberen Waschhandschuh transportiere und auf diesen dann die Zahnbürste ablege. So berührt meine Bürste nicht das Waschbecken, sie liegt flach und ich brauche keine zusätzlichen Sachen, wie eine Wäscheklammer, mitzunehmen.
#10
17.2.19, 19:12
Tipp 1 und Tipp 6 - Spitze!

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!

Zum Feedback!