Tischdekoration zum Geburtstag mit Rosen
5

Tischdekoration zum Geburtstag mit Rosen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Habe den Auftrag angenommen, eine Tischdekoration zum Geburtstag, für eine ältere Dame herzustellen, welche Rosen liebt.

Nun habe ich mir die Tischdekoration so gedacht, indem ich schon als Grundlage Rosenservietten nehme, aber ein wenig nett zurecht geschnitten, damit das Ganze schön aussieht.

Arbeitsmittel

  • Servietten
  • Schere
  • Kleine kurze Pappröhrchen (Segmente vom Innenleben von Küchenpapier oder ähnlichen Sachen)
  • Schleifenbänder, Teil zum Ausfransen

Vorgang

  1. Zuerst habe ich die Servietten gefaltet und oben rund abgeschnitten, sodass am Ende eine runde gebogene Serviette entsteht, welche als Tellerunterlage dient.
  2. Danach habe ich von der nächsten Serviette deutlich mehr abgeschnitten, weil die Unterlage für die Untertasse ja kleiner sein musste.
  3. Um die Papprollen habe ich auch eine etwas breitere Bahn von der Serviette geschlagen und oben rein gekrempelt, nun noch ein Bändchen drum, Enden etwas ausgefranst und dann über ein passendes altes Marmeladenglas oder Ähnliches gestellt und schon waren die Behältnisse für Kuchengabeln und Trinkhalme (es sind auch Kinder dabei) fertig.
  4. Zum Ehrentag möchte ich noch etwas Nettes auf den Tellern platzieren, daran arbeite ich noch, da fehlt mir noch eine Idee!
  5. Zum Geburtstag werden von den Gästen dann noch echte Rosen mitgebracht und auf den Tisch gestellt.
  6. Ich werde mit den Gästen absprechen, dass jeder eine Rose in der passenden Farbe mitbringt, womit er dann persönlich gratulieren kann. So entsteht dann ein schöner gleichmäßiger Strauß, denn das Geburtstagskind mag keine bunten Sträuße und kann außerdem nicht so viele Vasen stellen und schon gar nicht die vielen Blumen pflegen.
Von
Eingestellt am

6 Kommentare


2
#1
2.9.14, 16:59
Da wird sich die ältere Dame aber freuen....

Auf den Tellern könnte man vielleicht Marzipan Röschen plazieren?

Das wird sicher ein nettes Fest!
2
#2
2.9.14, 18:46
Gefällt mir - aber die Servietten unter den Kuchentellern wären mir genug Deko. Es kommen ja auch noch andere Dinge auf den Tisch. Weniger wirkt oft mehr. Aber jeder nach seinem Geschmack.
#3
2.9.14, 22:13
@Pippilotti:
ja, daran hatte ich auch schon gedacht, zumindest das Geburtstagskind liebt Marzipan;-)
1
#4
8.9.14, 21:07
sehr extravagant
1
#5
23.6.15, 08:38
Schöne Idee.

Ich habe einige Sets aus Seidenmalerei (kleinere und größere für verschiedene Gelegenheiten wie Ostern, Weihnachten etc.), die ich nicht immer waschen wollte.

Da hab ich sie laminiert und ausgeschnitten. Ich habe dabei ca 1 mm neben dem Rand ausgeschnitten, damit keine Feuchtigkeit innen rein läuft. So kann ich Teelichter oder Sträußchen drauf stellen ohne dass etwas ruiniert wird.
1
#6
23.6.15, 12:04
Sieht sehr hübsch aus.Bravo!
Allerdings würde ich im Sommer, wo überall Rosen und Heckenrosen blühen, eine kleine Vase mit einer "lebendigen" Rose auf den Tisch stellen.Es muss nicht zwangsläufig ein Strauß sein.Eine einzelne Blüte reicht bei dieser Art Dekoration.
Schönes Fest zu wünschen erübrigt sich
Aber freundliche Grüße lass ich hier!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen