Frag Mutti Blogwahl 2021: Hier sind die Gewinner*innen!

Frag Mutti Blogwahl 2021: Hier sind die Gewinner*innen!

Ihr habt entschieden, hier ist das Ergebnis!
Girlande aus Krepppapier

Tolle Girlande aus Krepppapier basteln

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Eine Girlande aus Krepppapier ist günstig, einfach herzustellen und enorm wirkungsvoll.

Für eine Girlande braucht man 2 verschiedenfarbige Rollen Krepppapier, das es für je 50-100 Cent zu kaufen gibt. Daraus lassen sich dann 3-4 Girlanden für die Raumdekoration herstellen, für die Tischdekoration ein paar mehr.

Von dem Krepppapier schneidet man ein etwa 15 cm langes Stück von dem aufgerollten Krepppapier ab.

Von der zweiten Farbe ein ebenso langes Stück. Beide Stücke werden so wie sie sind mit einer Schere in 1-1,5cm breitem Abstand, von beiden Seiten bis 1cm vor der Mitte eingeschnitten.

Danach werden die beiden Rollen auseinandergewickelt und mittig mit nicht wasserlöslichem Klebstoff der Länge nach aneinandergeklebt.

Wenn die beiden eingeschnittenen Kreppstreifen aneinandergeklebt wurden, werden sie gedreht und anschließend mit Tesa oder Stecknadeln im Raum angebracht.

Wer auf die Feuerfestigkeit achten muss, weil geraucht wird, oder die Vorschriften es vorsehen (z.B. im Altenheim oder in Gemeinschaftsvorrichtungen), besorgt sich schwer entflammbares Krepppapier, dann ist auch versicherungstechnisch alles getan.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

3 Kommentare

Kostenloser Newsletter