Frag Mutti Blogwahl 2021: Hier sind die Gewinner*innen!

Frag Mutti Blogwahl 2021: Hier sind die Gewinner*innen!

Ihr habt entschieden, hier ist das Ergebnis!
Aus den Seitentrieben von Tomatenpflanzen kann man Tomatenstecklinge ziehen. Sie wachsen in feuchter Erde garantiert an und man hat ganz schnell die gewünschte Zahl an Pflanzen. Probiert es aus.

Tomatenstecklinge aus Seitentrieben ziehen

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Wenn die Tomatenzeit beginnt und ich noch keine Tomatenpflanzen habe, kneife ich beim Gartennachbarn die Achseltriebe ab, oder lasse mir die frisch abgekniffenen Triebe geben. Diese werden in feuchte Erde gesteckt und ziehen in der Regel sofort wieder Wurzeln, so dass ich mir die Mühe mit dem Ziehen auf der Fensterbank sparen kann.

Auch wer bares Geld sparen will und sich die Pflanzen frühzeitig beim Gärtner holt, kann sich eine Pflanze kaufen und die in der Regel schnell wachsenden Seitentriebe, die sowieso entfernt werden müssen in feuchte Erde setzen. Sie wachsen in feuchter Erde garantiert an und man hat ganz schnell die gewünschte Zahl an Pflanzen. Probiert es aus. Wer es nicht glauben möchte kann sich während des gesammten Sommers noch einen abgekniffenen Seitentrieb in feuchte Erde stecken. Aber: Gießen nicht vergessen.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

Kostenloser Newsletter