Unkonventioneller günstiger Laptopständer

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein Päckchen noch verpackte Papiertaschentücher genau hinten mittig unter das Laptop gelegt, lässt es nicht so schnell heiß werden. Kein sperriger teurer Ständer, immer transportabel und nichts zerkratzt.

deepblue25: @Zuckerl: Also es gibt Laptops die saugen die Luft zur Kühlung unten am Gerät an. Stellt man das gute Stück nun auf einen Tisch mit Tischdecke, so saugt in nicht seltenen Fällen der eingebaute Ventilator die Tischdecke an und schon strömt keine Luft mehr durch wichtige Bauteile des Laptops und es überhitzt. Im günstigsten Fall wirds nur schweineheiß, im schlimmsten Fall machts "plack" und vorbei war der Spass mit dem Laptop. Egal was passiert, die Lebensdauer wird bei hohen Temperaturen rapide gesenkt.

Also so unsinnig ist der Vorschlag nicht. Ich habe auch immer was dabei, was ich drunterklemmen kann, wenn ich mit dem Laptop unterwegs bin (Kundentermine, Meetings). Man weiß ja nie was aufm Tisch liegt. ;-) Ich hab zwei kleine Gummikeile (3x5x10 cm) die eigentlich dazu da waren, um Fenster vorm zuklappen zu hindern. Geht gut, nimmt wenig Platz weg und rutscht nicht.

Grüße in die Runde...
Schneefalke: Prinzipiell nicht schlecht der Tipp.
Aber bitte achtet beim drunter legen darauf, daß nicht gerade an der Stelle (mittig) der Lüfter sitzt und ihr ihn mit der Maßnahme verstopft.
Wobei... das hieße immerhin mir meinen Job erhalten... *Scherz* ;-)

Ansonsten haben Laptops normalerweise kleine Füße, die es so weit von der Oberfläche abheben, daß es atmen kann. Wichtig ist dabei nur, daß es eine glatte Oberfläche ist und nicht, wie z.B. von deepblue25 erwähnt eine Tischdecke oder eine Wolldecke ist, die wiederum den Lüfter verstopft.

Alternativ ein großes Buch (in etwa so groß wie das Laptop), drunter legen. Das ist auch praktisch für alle, die sich das Laptop gerne auf der Couch auf die Knie/Beine legen, so kocht man sich auch nicht die Muskeln, was übrigens gesundheitlich nicht unbedenklich ist!
Von
Eingestellt am

33 Kommentare


5
#1
28.2.12, 21:06
oder ein Buch, oder eine Zigarettenschachtel, oder...
1
#2
29.2.12, 00:18
...nicht den allerletzten Euro gespart und gleich eins genommen, das sich ohne fremde Hilfe selbst beatmen kann, bei passabler Lautstärke... ;)
11
#3
29.2.12, 01:39
Also mein Laptopständer hat 5,- gekostet. Man kann sich auch kaputtsparen....
2
#4
29.2.12, 09:19
aber für unterwegs ists doch echt praktisch...ich finds toll, auch wenn ichs nicht brauche
1
#5
29.2.12, 09:31
Ich habe bei meinem Laptop hinten die Tablettendosen drunter gestellt. Die habe ich auf Reisen auch immer dabei.
1
#6
29.2.12, 10:11
Beim Schreiben ein bisschen kippelig. Zum Ansehen von Filmen mag das ja gehen.
-20
#7
29.2.12, 11:17
wer so lebensfremd ist, hat bestimmt keinen Laptop!
8
#8
29.2.12, 12:36
wozu braucht man einen laptopständer? das ist eine ernst gemeinte frage. höre zum ersten mal, dass es sowas gibt...
3
#9 lorenz8888
29.2.12, 13:00
zu 7: Könnte aber auch am Geldmangel liegen, wenn ein Mensch heutzutage keinen Laptop hat!
26
#10
29.2.12, 13:23
@Zuckerl: Also es gibt Laptops die saugen die Luft zur Kühlung unten am Gerät an. Stellt man das gute Stück nun auf einen Tisch mit Tischdecke, so saugt in nicht seltenen Fällen der eingebaute Ventilator die Tischdecke an und schon strömt keine Luft mehr durch wichtige Bauteile des Laptops und es überhitzt. Im günstigsten Fall wirds nur schweineheiß, im schlimmsten Fall machts "plack" und vorbei war der Spass mit dem Laptop. Egal was passiert, die Lebensdauer wird bei hohen Temperaturen rapide gesenkt.

Also so unsinnig ist der Vorschlag nicht. Ich habe auch immer was dabei, was ich drunterklemmen kann, wenn ich mit dem Laptop unterwegs bin (Kundentermine, Meetings). Man weiß ja nie was aufm Tisch liegt. ;-) Ich hab zwei kleine Gummikeile (3x5x10 cm) die eigentlich dazu da waren, um Fenster vorm zuklappen zu hindern. Geht gut, nimmt wenig Platz weg und rutscht nicht.

Grüße in die Runde...
-17
#11 milia
29.2.12, 13:35
...oder einfach nur, um die Arbeit zu erleichtern, z.B. beim Tippen-dafür kann man einen Ständer nutzen-aber auf die Idee etwas drunter zu packen kommt man dann auch von ganz alleine, wenn man nicht ganz behämmert ist!!!
15
#12
29.2.12, 13:36
Nanana... Behämmert ist keiner hier! ;-)
5
#13
29.2.12, 14:31
@deepblue25: vielen dank für die erklärung! war mir bisher so gar nicht bewusst. dabei arbeite ich täglich mit meinem laptop... wieder was dazu gelernt :-)
2
#14
29.2.12, 14:31
Cool, freut mich. :-)
13
#15
29.2.12, 15:13
Also ich habe Möbelschoner ( Filzgleiter ) an allen 4 ecken angebracht-so ist das Laptop erhöht steht stabil und wird nicht heiß, brauche keinen Laptopständer undTaschentücher unterlegen wäre mir persönlich zu wackelig.
3
#16
29.2.12, 16:03
Als wir das letzte mal Besuch bekommen haben, und der Besuch seinen Laptopständer vergessen hatte, haben wir uns einfach mit einem dünnen Buch beholfen. Diesen unter den Laptop gestellt, sodass dieser leicht schräg steht- erscheint mir sicherer als ein Päckchen Tempos.
14
#17
29.2.12, 17:12
Oder ein Flasche Wein auf machen (-; - Korken in der Mitte auseinander schneiden - schon hat man ein paar "Füße" und noch etwas zum genießen ....
-3
#18
29.2.12, 19:02
@ lorenz.. hat ja auch niemand gesagt "wenn man keinen laptop hat ist man lebensfremd" oder? das steht da nicht, erst mal nachdenken, dann rummotzen
2
#19
29.2.12, 19:34
@ here. Hab versucht den Laptop auf Toilettenpapier zu stellen, egal ob 2 oder 4 Rollen , er rollt immer weg....
(liegt vielleicht dran, dass ich nur 3-lagiges hab?)
#20
29.2.12, 19:59
Guter Tipp, hab ne Pappschachtel (war vorher ne Armbanduhr drin) drunter, in der Größe einer Taschentuchpackung, überhaupt nicht kippelig!
#21
29.2.12, 21:19
@spoetter #24 lol
7
#22
1.3.12, 07:19
Mein Gott sind hier einige Menschen unfreundlich, das ist ja kaum zum Aushalten!!!!!!!!!
3
#23
1.3.12, 11:11
Im Baumarkt gibts kleine, runde Gummipuffer. 2 cm Durchmesser, 3 mm hoch. Davon hab ich mir auf der Unterseite hinten jeweils 2 aufgeklebt. Das trägt nicht auf, stellt den LT minimal schräger und gibt bessere Belüftung.
#24
1.3.12, 11:21
den Tip von Naumi finde ich fast besser ... ich glaube, ich habe sogar noch solche Gummipuffer irgendwo im Keller ... die gehe ich nachher mal suchen

*tausendDank*
7
#25
1.3.12, 11:53
Prinzipiell nicht schlecht der Tipp.
Aber bitte achtet beim drunter legen darauf, daß nicht gerade an der Stelle (mittig) der Lüfter sitzt und ihr ihn mit der Maßnahme verstopft.
Wobei... das hieße immerhin mir meinen Job erhalten... *Scherz* ;-)

Ansonsten haben Laptops normalerweise kleine Füße, die es so weit von der Oberfläche abheben, daß es atmen kann. Wichtig ist dabei nur, daß es eine glatte Oberfläche ist und nicht, wie z.B. von deepblue25 erwähnt eine Tischdecke oder eine Wolldecke ist, die wiederum den Lüfter verstopft.

Alternativ ein großes Buch (in etwa so groß wie das Laptop), drunter legen. Das ist auch praktisch für alle, die sich das Laptop gerne auf der Couch auf die Knie/Beine legen, so kocht man sich auch nicht die Muskeln, was übrigens gesundheitlich nicht unbedenklich ist!
9
#26
1.3.12, 14:53
Ich verstehe nicht, warum einige immer so unfreundlich sind.
Wenn euch ein Tipp nicht gefällt oder ihr in für wenig gelungen haltet, dann verkneift euch doch einfach die Kommentare.
Weniger ist manchmal mehr.
Es kann doch nicht sein, dass man sich hier beleidigen lassen muss. So viel Anstand sollten doch alle besitzen.
1
#27
1.3.12, 15:02
Danke Simone!!!Hoffentlich nehmen sich das die´Nörgler mal zu Herzen
2
#28
1.3.12, 15:29
@simone481: So sehe ich das auch.
Leider sind auch immer Missmacher unterwegs,die es nicht lassen können.
2
#29
1.3.12, 20:25
@spoetter: lach...sollst du doch fürs Naseputzen nehmen, nicht die Rolle ...das Papier...grins

oder wolltest du mit den Rollen und Laptop einen Eisenbahnwagon machen, er rollt und rollt ups der Spruch ist glaub ich von Autoreifen oder so...grins

egal Hauptsache Lapi wird nicht heiß ....überlege ob ich für den Sommer, <keine Ahnung ob ich es richtig nenne>...so ein Laptopuntersatz mit Kühlung kaufen. Bis jetzt hat es auch ohne funktioniert.

Sind doch einige tipps mehr hier gelandet, deshalb liebe ich Mutti.de ..jeder ist irgendwie kreativ, phantasievoll egal in welchem Bereich.

Ihr seid echt coooooooooooooooool:-))
4
#30 Bayao
3.3.12, 02:35
Was mir bei solchen abfälligen Äusserungen vor allem auf den Sack geht: Ich bin froh, wenn mal jemand so einen Tip in die Runde schmeisst! Mir geht s da wie zuckerl, ich hab mir da noch nie Gedanken drübergemacht, arbeite aber auch tgl. mit dem Schlepptop, genau wg. solcher Tipps finde ich diese Seite auch so klasse, wenn einem das zu "dumm" ist, nicht gefällt usw., kann man ja weiterklicken/scrollen, fertig!
1
#31 Gaikana
4.3.12, 08:05
@zuckerl: wenn unter dem Laptop die Luftnicht zirkulieren kann, wird das Gerät zu heiß. Dadurch kann's kaputt gehen. Deshalb nicht auf die Bettdecke legen z.B. Ein Laptopständer garantiert einen guten Abstand Zur Unterlage und dient der Sicherheit und Langlebigkeit. Abgesehen davon dass es nicht gut ist Geräte Auf einer wackligen Unterlage zu benützen, muss man schauen, wo am Boden des Gerätes die Wärme Luft rauskommt. Dort muss freibleiben sonst überhitzt das Läpi und stirbt.
1
#32
20.3.12, 13:52
Ich habe, wenn ich unterwegs mit dem Netbook oder Laptop bin, immer ein auf Größe gesägtes Sperrholzbrett dabei. Das ist eben dazu da, dass ich auf den verschiedenen Unterlagen (Tischdecken usw.) meinen Laptop auch noch etwas Luft gönne.
Im Tipp ging es aber darum, den Laptop abzuschrägen, also auf einer Seite TaTü-Packungen drunterzulegen.
-1
#33
17.11.12, 10:06
"# 21 Teddy @spoetter #24 lol " => jetzt Beitrag zu # 19Es sind Beiträge gelöscht worden.


'Hab' mir bei Ikea einen wohnlichen Topfuntersatz gekauft. So steht der Laptop in voller Breite und Tiefe drauf.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen