Verwischtes Augen-Make Up entfernen: Wattestäbchen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein ganz einfacher Tipp, wenn beim Schminken an den Augen was daneben geht:

Wattestäbchen in den Mund und leicht anfeuchten, und zack kann man damit super Wimperntusche-Patzer etc. entfernen.

Anfeuchten unter anderem aus dem Grund, weil es ja nunmal aus Watte ist, und sonst in 1 von 100 Fällen an den Wimpern kleben bleibt und anfängt zu fusseln (was ziemlich sch... ist wenn man grade ewig gebraucht hat, um die Wimpern so hinzukriegen).

Außerdem eignen sich angefeuchtete Wattestäbchen super, um Lidstriche aufzutragen, wenn grade kein geeigneter Pinsel da ist. Mit trockenen, kann man gut Verblenden/Verwischen, vor allem super bei smokey eyes - ich kann es beim unteren Lid sogar besser mit dem Wattestäbchen als mit meinem Applikator :)

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


1
#1
4.9.10, 19:50
Genauso mache ich es auch immer. Vor allem lässt sich ein zu dick aufgetragener Lidstrich auf diese Weise prima korrigieren.
1
#2
31.3.14, 07:32
Perfekt! :-)
9
#3
31.3.14, 07:35
Seid mir nicht bös,aber ist das für euch wirklich neu?
7
#4
31.3.14, 08:10
.... @amarantia, dem schließe ich mich voll an, ich dachte, hier käm jetzt was völlig Neues....Hauptsache, es wird geschrieben, egal was.....
1
#5
31.3.14, 08:50
@311514754: ... @amarantis

Bei euren vielen tollen neuen Tipps kann natürlich keiner
mit halten.
6
#6
31.3.14, 09:27
da dacht ich, jetzt kommt der ultimative Tipp, und was kommt? Etwas, das meine Mama schon vor .....zig Jahren gemacht hat.
#7
31.3.14, 09:41
Mach ich auch schon jahrelang so. Allerdings mit den Wattestäbchen, die ein spitzes und ein flaches Ende haben. Das spitze Ende für Verschmiertes bei den unteren Wimpern und die Ränder von den flachen Enden für oben. Das geht viel exakter als mit den normalen runden. Danach "kämme" ich die Wimpern mit einem kleinen Kämmchen aus Metall, bei dem die Zinken ganz eng beieinander stehen. Das Ding ist genial.
6
#8
31.3.14, 11:10
@mamamutti: Liebe mamamutti, ich hab hier noch keinen einzigen Tipp abgegeben, weil ich immer denke, das wissen die anderen doch längst. Ich trau mich gar nicht.
LG von mir.
#9
31.3.14, 12:25
Meine Q-Tips sind beim Augen-Makeup ständig im Einsatz + beim (leider ach so angenehmen, aber verpönten ) Ohrenputzen.
4
#10
31.3.14, 17:14
Es gibt nun mal immer wieder Tipps, welche man schon kennt. Zumal in fortgeschrittenem Alter. Aber jeder Tipp war für jeden von uns irgendwann einmal ganz neu und wir haben ihn zum ersten mal gehört oder gesehen oder sind vielleicht sogar mal ganz von selbst drauf gekommen, auch auf Selbstverständlichkeiten (für andere).
Das ist nun mal in einem solch großen Forum mit solch breiter Palette an Themen und Tipps und vor allem mit so vielen "Muttis" und einer ganzen Menge "wissenwollendes Jungvolk"

Aber das Rad kann nun mal nicht neu erfunden werden. Von daher bitte etwas mehr Toleranz für Tipps, welche jemanden schon bekannt sind. Das ist nun mal so und macht doch nix.

Die "auf Deubel komm raus" schreibenden Tippgeber kennen wir doch und sollten sie gewähren lassen. Wenn man immer moppert trauen sich "Neue" nicht. Und so entgeht uns vielleicht auch dieser oder jener wirlich interessante Tipp. Wäre doch schade drum.
#11
31.3.14, 18:42
Ursula, Danke ! (aber ich habe doch gar nicht gemeckert)
3
#12
31.3.14, 20:21
Ich habe auch niemanden direkt gemeint. Wenn die Kommentare lese, bleibt nur der "Eindruck". Namen merke ich mir normalerweise nicht. ES sei denn, es gibt einen positiven Grund z. B. zum Schmunzeln...

Es geht mir nur langsam auf den Keks, wenn dann immer jemand alles besser weiß oder schon seit Jahren so gemacht hat und dann auf die "Einstellerin" einmoppert.

Kann man denn nicht mal fünfe gerade sein lassen und sich sagen: "...es ist wie es ist...,nun steht es da und gefällt mir nicht...aber anderen vielleicht doch und meine Meinung ist nicht für alle verbindlich ..."

Es kommt zwar dann das Argument: hier darf man doch wohl seine Meinung sagen!
Jawohl das darf man. Aber es gilt auch die Netikette, genau so wie im privaten Leben die Höflichkeit. Aber ja, ich weiß, das ist heute überhaupt nicht mehr modern, Höflichkeit. Wozu? lieber geradeaus sagen was man denkt und den Gegenüber kränken und sich dann wundern...Schuld ist sowieso immer der/die andere.

Sorry, ehe ich ein Buch schreibe halte ich die Finger still...das ist dann auch eine Form der Netikette (oder wie schreibt man das???)

Allen einen schönen Frühlingsabend, genießt diesen. Morgen beginnt der April, der macht dann sowieso was er will....;-)
#13 wermaus
1.4.14, 08:26
Wenn alle das schon immer so machen (ich ja auch), dann kann der Tipp doch nur gut sein, oder???
#14
1.4.14, 08:44
genau, wermaus

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen