Wachstuch statt Fliesenspiegel in der Küche

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nachdem ich in eine neue Wohnung gezogen bin und mir die Küche selbst zulegen musste, weil ausnahmsweise mal keine drin war, war natürlich wenig Geld für einen Fliesenspiegel übrig... Also überleg, überleg, überleg... Dann kam ich auf die grandiose Idee es mit einem Wachstuch zu versuchen. Ich also los, Wachstuch nach Wahl ausgesucht, zurecht geschnitten, mit Tapetenkleister angebracht... und siehe da, es ist perfekt und abwaschbar... hehe... und man kann es beliebig austauschen, weil es auch einfach wieder abgeht.

Von
Eingestellt am

26 Kommentare


#1
23.9.10, 09:40
Gute Idee, nbr1979!
Aber hält Wachstuch denn mit Tapetenkleister? Löst es der Wasserdampf und Hitze beim Kochen nicht nach einer gewissen Zeit wieder ab? Da gibt es aber sicher noch andere Befestigungsmöglichkeiten, daran sollte der Tipp nicht scheitern.
Also: hoch mit dem Daumen :-)
#2
23.9.10, 11:48
Gute Idee. Bei meiner nächsten Küche werde ich diesen Tipp beherzigen.
#3 alsterperle
23.9.10, 12:41
Wenn die Wand über dem Herd und der Spüle mit einer Beschichtung, genannt "Elefantenhaut", oder Latex gestrichen wird, ist das sehr gut zu wischen und wasserfest. Vermutlich auch besser aussehend als Tischdecken an die Wand zu kleben:) Aber das ist natürlich Geschmackssache. Fliesen gibt es als Restposten aber auch schon sehr günstig und die Erklärung wie verfugt wird im Internet. Macht Spaß!
#4
23.9.10, 12:51
Hi!

Beschichtete Spanplatte gibts in vielen Farben, die Schnittkanten kann man mit passendem Umleimer vor Feuchtigkeit schützen, das ganze ohne Probleme an die Wand dübeln (oder vielleicht sogar nageln?).

Keine Probleme mit Faltenwurf oder ablösen, es sieht ordentlich aus, und wenn man die Farbe leid ist, kauft man sich für ein paar Euro eine neue Platte. Wird nicht viel teurer sein als Wachstuch.

Liebe Grüße!
1
#5
23.9.10, 14:30
Mein Wachstuch löst sich auch nach vielem kochen, backen und abwaschen, abwischen nicht von der Wand, man sollte allerdings aufpassen, dass man Leim für schwere Tapeten nimmt und gut einkleistert. Mein Wachstuch ist fliederfarben, passend zur Küche in lila, flieder, brombeere. Der ganze Spass inklusive Kleister hat nich nicht mal 10,00 € gekostet.
1
#6
23.9.10, 16:41
@nbr1979: ich stelle mir es sehr schön vor, diese Kombination...
dazu passende Teile vom Wohnst-du-noch-oder-lebst-du-schon-Möbelhaus...da gibt es ja immer wieder Originelles.
Frei nach dem Motto: Fliest-du-noch-oder-klebst-du-schon...;-))
#7 engelmetatron1960
25.9.10, 22:04
Ich finde die Idee prima u. werde es im Badezimmer mal ausprobieren.
DANKE!
#8 Icki
27.9.10, 11:50
Prima Idee, vor allem für Wohnungen, bei denen man schon weiß, dass man in einigen Jahren wieder ausziehen wird (Stichwort Studentenbude)
1
#9 Schnuff
5.10.10, 01:01
Meine Schwiegereltern hatten in Ihrer Mietwohnung eine andere Idee : Einfach Fußbodenbelag im Fliesenmuster an die Wand zwischen den Hängeschränken angenagelt ! Sah auch nicht schlecht aus.
#10
5.10.10, 06:21
Hatte ich mir auch als erstes überlegt. Einfach nageln...Den Fußbodenbelag gab es aber leider nicht in lila und von daher kam ich dann erst auf die Idee mit dem Wachstuch...
#11 Schnuff
5.10.10, 11:20
Wenn man erst in Ruhe überlegt , kommt man auf die merkwürdigsten Ideen. Mit dem Wachstuch muß es sehr gut aussehen . Ich hätte es vielleicht mit doppelseitigem Klebeband versucht . Kommt aber darauf an , wie der Hintergrund ist .
Viele Grüße
Schnuff
#12
5.10.10, 12:03
Mein Untergrund war Rauhfaser, da hielt es mit doppeltem Klebeband leider nicht...
#13
5.10.10, 21:44
Mir hat in unserer Küche der weiße Fliesenspiegel auch nicht gefallen. Wir haben ein passendes Stück PVC-Bodenbelag günstig gekauft und mit Montagekleber angebracht. Hält bombenfest und hat keine störenden Fugen die man nicht mehr richtig sauber bekommt.
#14 alsterperle
5.10.10, 22:31
@Zartbitter: Da freut sich der Vermieter beim Auszug:( über den "bombenfesten" Fußboden auf seinen Kacheln...
#15 Ribbit
6.10.10, 10:18
@Alsterperle: nee,.... da freut sich dann der MIETER, denn bei der Übergabe wird der Vermieter sofort verlangen, dass der Mieter das Zeug wieder abkratzt und die Küche in ordentlichem Zustand hinterlässt.
#16
6.10.10, 11:21
Also ich möchte den Kram da nicht abkratzen müssen...
#17 alsterperle
6.10.10, 17:09
@Ribbit: Das ist natürlich logisch und so sehe ich es auch. Wollte es nur nicht weiter ausführen:) Aber da ich beide Seiten aus meiner Familie kenne- Vermieter und Mieter- finde ich es in diesem Fall auch nicht ok Kacheln zu überkleben. Solange es keine Eigentumswohnung ist muss vorher gefragt werden. Oder der Mieter muss beim Auszug den Zustand des Einzugs wieder herstellen.
#18 Schnuff
6.10.10, 23:59
Bei meinen Schwiegereltern waren keine Fliesen an den Wänden.Da war nur Rauhfaser dran. Der Belag wurde nur so mit ganz kleinen Nägeln angebracht , daß er hielt. Nachher hat man von den Nägeln oder Löcher nichts mehr gesehen , als sie ausgezogen waren.
1
#19
7.10.10, 08:49
Betr. Mieter und Vermieter:
Bei Rauhfaser das Wachstuch wieder abzulösen, ist doch wohl kein Problem - ab mit der Tapete - und wenn es nur das Stück unter dem Wachstuch ist...
Auch auf vorhandenen, alten Fliesen bekommt man den Spezialkleber für schwere Tapeten doch wieder abgewaschen.
Viel schlimmer finde ich da solche Mieter, die für jeden Waschlappen einen Haken brauchen, der dann in die Fliesen gedübelt wird >:)
#20 Schnuff
7.10.10, 11:44
An horizon : Habe das auch schon in einer Mietwohnung erlebt. Dübellöcher , wo hin man schaut. Für mich habe ich die Saughaken entdeckt , die mal nur noch anklippen braucht. Die halten allerdings nur auf glatten Fliesen .
#21
7.10.10, 21:56
Zu eurer Beruhigung: es ist meine Wohnung !.
#22
8.10.10, 08:52
Zartbitter, du warst nicht gemeint, betr. Dübellöcher, sorry - habe es nur mal so nebenbei erwähnt.
Meine Schwiegereltern hatten mit Mietern diese Erfahrung gemacht - die Fliesen mußten nach deren Auszug rund um Dusche und Waschbecken neu verlegt werden.
Zusätzlich haben diese Leute dann auch noch vom Handtuchhalter über Seifenablage bis zum Klopapierhalter alles mitgehen lassen...die Fliesenwand sah aus wie ein Schweizer Käse.
Mieter sollten eben abklären, was erlaubt ist - darum ging es mir. Auch Montageschaum auf Fliesen ist so ein Ding...aber auch wenn ich Eigentümer bin, muß ich mich bei einer Umgestaltung mit der Beseitigung herumschlagen - wem´s nix ausmacht - bitteschön...
1
#23
14.10.10, 00:12
Hallo nbr1979,
wir haben heute ein supertolles Wachstuch für die Küche gekauft weil wir eine Wand damit dekorieren wollen die in der Nähe des Herdes steht.
Zwar haben wir einen Fliesenspiegel aber wollten an der Stelle nicht noch einmal Fliesen kleben. Die Wand wird allerdings beim Kochen in Mitleidenschaft gezogen, daher haben wir nach einer dekorativen Idee gesucht. Ich habe ein Wachstuch bekommen das als Motiv viele verschiedene Nudelsorten hat. Das soll nun als Deko und Schutz angebracht werden.
Nun wußte ich nicht wie wir es anbringen und bin hier im Forum auf die Idee mit dem Tapetenkleber gestoßen.
Wir werden diese Variante versuchen, vielen Dank für den Tipp!!!!
Es gibt so viele Kreative Ideen Wände zu gestalten, diese ist preiswert und sieht super aus.
Für die ständigen Nörgler noch eine Anmerkung von mir: Haltet Euch doch raus aus Dingen die Euch nicht gefallen! Warum müsst Ihr Leute kritisieren die es anders machen als Ihr? Ihr habt die Variante selbst nicht ausprobiert, müsst aber Euren Senf dazu geben und wenn es sich nur ums Miesmachen handelt.
Ich finde das absolut unfair und ohne Niveau! Aber so ist das in jeden Forum, überall gibt es Wichtigtuer!
Also nbr1979, ich hatte unabhängig von Dir die gleiche Idee und find sie gut.
Es gibt also mindestens zwei von der anderen Deko- Art!!!!
1
#24
17.10.10, 19:15
Hallo nbr1979,

hab meine Wand dekoriert, die Nudeln sehen cool aus und meine Besucher waren positiv überrascht!
Also, nbr1979, wir haben doch eine tolle Deko- Idee gehabt!
Auf Anraten von unserem Baumarkt haben wir Bordürenkleber genommen. Diesen haben wir direkt mit einem Pinsel auf die Wand gestrichen und dann mit der Bürste das Wachstuch darauf glattgestrichen!
Meine Gäste habe ich gefragt was es denn für ein Material wäre, sie haben allesamt gedacht es sei eine Klebefolie wie z.B. Türfolie.
Fliesen kann jeder!
#25 xldeluxe
3.1.13, 00:50
Ich habe vor Jahren mal die Küchenrückwand mit PVC in Metalloptik beklebt - sah aus wie Alu-Riffelblech. Das gefiel mir gut.
1
#26 marangove
23.6.13, 09:23
nbr1979 hallo, nbr, Deine Idee finde ich grandios - vielen Dank.

Zu Dir, hanilo, Du sprichst mir aus der Seele. Warum meckern die Leute über Tips, die sie nicht einmal ausprobiert haben? Es zwingt sie ja auch niemand zur Anwendung.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen