Mit DanKlorix verfärbte Wäsche entfärben

Wäsche verfärbt?

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Habt ihr aus Versehen eine rote Socke oder - wie in meinem Fall - eine blaue Bluse mit zur hellen Wäsche geschmissen und die Socke/Bluse hat abgefärbt!? Dank "DanKlorix" kein Problem mehr.

Einfach die verfärbte Wäsche in einen Eimer mit Wasser geben, DanKlorix dazu und 10 Minuten einwirken lassen. Vormals weiße Wäsche wird wieder weiß und selbst bei Buntwäsche funktionierts (trotz Warnung des Herstellers auf der DanKlorix-Flasche).

Selbst ein hellrosa Babybody welcher nach dem Waschen Lila geworden war, hat seine ursprüngliche Farbe wieder zurück erhalten. Und andere Sachen, welche teils farbig und teils weiß waren, sehen nun fast besser aus wie vorher.

Natürlich funktioniert das nicht bei jedem Kleidungsstück, ich hatte auch eine hellrosa Strumpfhose, welche nach dem Waschen blau war und nach der Behandlung mit DanKlorix weiß geworden ist und bei einem Body welcher weiß mit grünen Streifen war, sind die Streifen nun etwas heller als vorher, aber die meisten Kleidungsstücke (ich hatte immerhin eine ganze Maschinenladung versaut) sehen wieder aus wie vorher.

Danach sollte man die Wäsche allerdings noch mindestens 2 - 3 mal waschen um den Chlorgeruch restlos zu entfernen.

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


2
#1
26.3.13, 20:14
Habe das früher mal ausprobiert und fand, die Wäsche hat einen Gelbstich bekommen und der Stoff wurde irgendwie so steif. War allerdings Domestos, vielleicht wird's mit Klorix ja besser.
7
#2
26.3.13, 20:21
Wenn Dir das mit dem Verfärben öfter passiert, solltest Du vielleicht mal diese Tücher ausprobieren, die man "zum Auffangen der ausblutenden Farbe" mit in die Maschine werfen kann. Mein Freund hat mal 2 als Probe bekommen und bei Neuen Sachen mit gewaschen, bei denen ein Verfärben eigentlich vorprogrammiert gewesen wäre: Es hat super funktioniert. Ich weiß nur nicht, was die Dinger kosten.
Chlorreiniger ist ja nicht ganz ungefährlich - etwas zu viel und die Wäsche bleicht aus oder bekommt "Batikflecken".
2
#3
26.3.13, 20:42
die Tücher sind von Dr. Beckmann "Farbfangtücher", ca. 3 Euro.
7
#4 xldeluxe
26.3.13, 21:21
Die gibt es auch 2x jährlich bei Aldi und bei DM sind sie von der Hausmarkte auch viel preiswerter. Ich benutze sie bei jeder Wäsche und man kann sie auch, je nach Verfärbung, 2-3x benutzen. Es ist verwunderlich, wie viel Farbe sich darin fängt.....und das System begreife ich bis heute nicht ;-)
4
#5
26.3.13, 21:21
Ich nehme vorbeugend bei bunt zusammen gewürfelter Wäsche auch die Tücher, allerdings Noname aus dem Drogeriemarkt Budnikowsky hier in Norddeutschland. Die sind günstiger als die von Dr. B. Die helfen tatsächlich und schonen die Umwelt.
Mit DanKlorix wäre ich auch sehr sparsam.
4
#6
26.3.13, 21:30
Dazu fällt mir eine "lustige" Geschichte ein ... während ich noch in der Ausbildung war jobbte ich nebenbei im Lebensmittelhandel und musste blütenweiße Blusen tragen. Ich hatte welche in der Badewanne mit KlorixWasser eingeweicht und ganz vergessen diese dann zu waschen - spätabends im Bett fiel mir das dann ein und ich dachte "Ach, mach ich morgen, kann über Nacht ruhig inne Wanne bleiben". Kaum hatte ich diesen Gedanken gefasst machte es Bäng Zack Krach Bumm Platsch ... MEINE KATZEN!!! Ich sofort ins Bad da kam mir meine Emmi pitschenass und trottelig entgegen .. naja, abegrubbelt, abgetrocknet .. und zum Glück nicht verfärbt ;-P
Das war nämlich das erste was meine Freunde mich fragten: "Und, ist sie jetzt blond?!" =D

Fakt ist, entfärben mit DanKlorix ist gut aber man muss trotzdem aufpassen, hab mir damit auch schon manches versaut. Aber weiße Sachen kriegt man optimal wieder blütenweiß. Also Daumen hoch ;-)
1
#7
26.3.13, 23:16
Hatte auch mal kuechentuecher gebleicht und desinfiziert leider zuerst die waesche ins wasser und dann den klorix und zack wars passiert: das tuch was am naechsten lag is von grün nach hellbraun gewechselt ... Naja selber schuld !
#8
26.3.13, 23:51
Ich verzichte auf den Eimer, mache das gleich in der Maschine, denn die Wäsche wird hernach ja eh gewaschen. Einfach Wasser rein und danach die passende Menge Klorix (steht auf Flasche, glaub ich, ich nehme 1 L Wasser auf 250ml Klorix) ) übers Waschmittelfach rein , den Wasserzulauf mitmachen und ne Stunde stehen lassen, bzw. WaMa ausmachen. Danach Waschmittel dazu und waschen. Sollte es danach noch riechen, halt noch mal waschen, mich stört es nicht, aber meine WaMa wäscht auch super aus. Mache ich nicht nur bei verfärbter, sondern bei ca. jeder 5. weißen Wäsche, Bei Buntwäsche würde ich mildere Mittel (Ace??) nehmen.
#9 Dora
27.3.13, 08:35
Ich wäre mit DanKlorix auch vorsichtig. Bei Kochewäsche schon, aber bei Babysachen oder anderen empfindlichen Sachen, da würde ich das nicht nehmen. Obwohl, wenns einmal versaut ist, kanns nicht noch schlimmer kommen, auch mit DanKlorix nicht mehr.

Zur Vorbeung, damit das nicht passiert, nehme ich auch diese Tücher. Ich hatte die auch mal als Probe bekommen und siehe da, es funktioniert wunderbar.
Wenn ich Gelegenheit habe, kaufe ich auch die von dm, gleich auf Vorrat, denn die von Dr. B. sind mir zu teuer.

@xldeluxe: das man die Tücher mehrmals nehmen kann, habe ich nicht gewusst und werde das mal probieren. Danke für den Tipp :-)))
1
#10
27.3.13, 09:38
Im Ernstfall habe ich auch schon Clorix verwendet um weisse Wäsche wieder richtig weiss zu bekommen. Aber habe daei die Erfahrung gemacht ,das davon die Handtücher dünne werden. Also vorsichtig
Das mit den Tüchern kannte ich noch nicht das werde ich mal ausprobieren.
Danke an alle
2
#11
28.3.13, 12:14
@Rovo1 #8: Wow, Du wäschst jede 5. weiße Wäsche mit Chlorbleiche? Natürlich muss jeder für sich selbst die optimale Balance zwischen aggressiver Chemie einerseits und Haushaltserleichterung andererseits finden, aber das wäre mir persönlich zu heftig, zu schädlich für die Umwelt. Und unnötig. Ich habe nur weiße Bettwäsche und Unterwäsche, aber alles ist auch so picobello, ohne Chlorbleiche. Oder nur eben im Ausnahmefall, wenn wie hier etwas versehentlich verfärbt wurde.
#12 Dora
28.3.13, 13:28
@HörAufDeinHerz: ich dachte schon, ich bin altmodisch, weil ich noch weiße Wäsche habe, wo doch jetzt alle auf Microfaser umgestellt haben.
Schön zu lesen, das ich nicht alleine bin :-)

@lorelei: du kannst du Tücher wirklich mal probieren und wirst staunen, wie gut das klappt.
Ich hatte ein neues Teil in lila und war mir sicher, dass das färbt, aber separat wollte ich es auch nicht waschen. Deshalb habe ich vorsichtshalber 2 von den Tücher reingegeben und siehe da: die Tücher waren richtig lila und die andere Wäsche vollkommen i.O.
1
#13
1.4.13, 18:59
Bei weißen Sachen kann man auch ganz prima mal einen Löffel Waschsoda mit in die Maschine geben. Ist Umweltverträglich und hält die nWäsche schön weiß.
#14
2.12.13, 17:26
Hallo Gemeinde =)

Ich hab ein Riesen Problem.

Ich habe einen schwarzen Pulli angehabt als ich mit chlor hantiert habe.. Und nun habe ich flecken darauf. Habt ihr eine Idee wie ich diese wieder schwarz bekomme? Der Pulli hat ein Motiv auf der Brust somit fällt das schwarz einfärben aus . :(
1
#15 mausmaki
2.12.13, 17:32
@Miho1601: Kauf dir schwarze Textilfarbe (Bastelgeschäft) und mal die Flecken an. Danach fixieren, wie auf der entsprechenden Farbe angegeben. Mit schwarz geht das viellicht am ehesten, bei anderen farben hättest du keine Chance.
1
#16
2.12.13, 17:54
Hallo Miho1601,

Chlor ist Bleiche und bei diesen Flecken hast du keine Chance mit Textilfarbe das Missgeschick zu beheben. Der Fleck im Pulli wird im nie die selbe Farbe vorweisen können wie der Rest.
Schade um das gute Stück, aber vielleicht ist das das Lehrgeld.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen