„Was sind Helikopter-Eltern?“

Helikopter-Eltern fliegen zwar nicht den ganzen Tag im Hubschrauber herum. In die Luft gehen sie aber trotzdem ständig.
3

Bei uns seid mittwochs endlich einmal Ihr Kids an der Reihe! Unsere Lotte weiß nämlich ganz genau, dass es auf der Welt ziemlich viele unlogische und rätselhafte Dinge gibt. Deshalb hilft sie euch gerne bei der Suche nach Antworten.

Luftballon
Willst du's wissen? "Frag Lotte" mit dem Luftballon!

Heute fragt Clara, 10 Jahre, aus Genf:

„Was sind Helikopter-Eltern?“

Lotte weiß, dass die Welt der Erwachsenen manchmal seltsam ist.Liebe Clara,

knatter, ratter, FIIIIEP – und Huiiiii, weg ist er! Klar, du denkst bei „Helikopter“ als Erstes an einen Hubschrauber. Schon seit Jahren würde ich gerne mal in einem mitfliegen. Doch dass ich keine Helikopter-Eltern habe, darüber bin ich ziemlich froh.

Es geht bei solchen Eltern nicht um den Krach, den sie machen. Sie fliegen auch nicht den ganzen Tag in Hubschraubern durch die Gegend. Es geht um das Überwachen und den Wirbel, den sie veranstalten, wenn sie um ihr Kind herum sausen.

Vielleicht kannst du dir das vorstellen, wenn du an deine Schulklasse denkst. Da sitzt dann jemand, der immer das perfekte Pausenbrot dabei hat. Das ist eine feine Sache. Die Eltern meinen es ja auch gut. Doch manchmal geht das nach hinten los. Dann erklärt das Kind mit dem tollsten Pausenbrot aller Zeiten: „Euer Pausenbrot ist cringe (so schreibt man das berühmte "krindsch"). Meins ist das Beste. Safe.“

Du sagst dann vielleicht: „Ja, ja, chill mal, Alter“ und darüber ärgert sich der Pausenbrot-Held. Also stellt er dir in der Pause ein Bein. Du fällst hin und schlägst dir das Knie auf. Bekommt er jetzt Ärger? Eher nicht. Denn eins weiß er ganz genau: Seine Eltern werden ihm Recht geben - egal, wie es wirklich war.

Autsch! Da schubst dich jemand auf dem Pausenhof. Du fällst hin und musst dich auch noch entschuldigen? Das schmerzt doppelt.

Natürlich wollen alle Eltern erst einmal ihrem Kind glauben. Doch Helikopter-Eltern tun das auf jeden Fall. Du bist sicher stinksauer, wenn sie bei dir zuhause anrufen und in der Schule Wirbel machen. Aber tröste dich mit dem Gedanken, dass jemand mit Helikopter-Eltern es auch nicht leicht hat. Das glaubst du mir nicht?

Dann stell dir mal vor, wie das ist, wenn deine Eltern dich aus Angst, dass dir etwas passiert, ständig überwachen. Wenn du keine Geheimnisse haben darfst und immer perfekt sein musst. Wenn sie entscheiden, wer als Freundin oder Freund zu dir passt. Und dich nie an der Eisdiele rumhängen lassen.

Ahornsamen fliegen nicht nur wie die schönsten Propeller durch die Luft. Sie kleben auch noch hervorragend an Nasen fest.

Deshalb sei beim nächsten Mal großzügig, wenn dir der Pausenbrot-Held ein Bein stellt. Vielleicht wächst irgendwo in deiner Nähe ein Ahornbaum? Wenn dessen Früchte reif sind und wie Propeller zu Boden segeln, dann erinnern die dich an Helikopter-Eltern – und daran, dass man es mit denen auch nicht leicht hat.

Ich hoffe, ich konnte dir ein kleines bisschen weiterhelfen. Hast du noch andere Fragen? Dann kannst du sie mir gerne schicken.

Bis nächsten Mittwoch

Deine Lotte

Frage einreichen

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
7 verrückte Phobien, die du noch nicht kanntest
Nächster Tipp
"Bernhards Welt": Was Kinder hassen und Erwachsene lieben – Socken
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
2 Kommentare

Tipp online aufrufen