Wattenapfkuchen
8

Wattenapfkuchen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Wattenapfkuchen oder auch Puddingpulverkuchen.

Zutaten

  • 4 Eier
  • 4 Päckchen Puddingpulver (je nach Geschmack)
  • 125 g Zucker
  • 125 ml Pflanzenöl
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung

Eier und Zucker mit dem Rührgerät schön schaumig schlagen, dann das Öl dazugeben und zum Schluss Puddingpulver und Backpulver gut verrühren. 

Die Masse ist von flüssiger Konsistenz. Diese wird nun in eine gefettete Napfkuchen- oder Kastenform gegossen. Im vorgeheizten Herd, bei 180° Grad Umluft, ca. 30 Minuten backen. Je nachdem, wie man die Stücke schneidet, ergibt der Kuchen 10 - 12 Stück.

Im Bild habe ich mal eine Detailübersicht, über die im Kuchen enthaltenen Nährwerte.

Gesamte Arbeitszeit bis hierhin beträgt ca. 45 Minuten.

Anschließend kann man den Kuchen mit Puderzucker, Zitronenzuckerglasur oder Kuvertüre ganz nach Herzenslust und Zeit verzieren. Man kann auch Rosinen oder Schokostückchen druntermengen. Finde ist gut wandelbar und wird nie langweilig.

So nun wünsche ich viel Spaß beim Nachbacken!

Von
Eingestellt am

114 Kommentare


4
#1 Dora
2.5.13, 20:12
Hallo Sachsenperle, ich habe schon im Tipp, wo es um Gästebewirtung ging, von deinem Kuchen gelesen und war schon neugierig.
Nun werde ich ihn morgen gleich mal probieren.

Du schreibst von 45 Min. Arbeitszeit, du meinst das aber sicher mit der Backzeit :-)
4
#2
2.5.13, 20:25
Das hört sich lecker an, werde ich am Wo'ende gleich mal ausprobieren.
Danke für das Rezept
1
#3
2.5.13, 20:39
Geil! Geht auch mit schokopuddingpulver, oder? Hammer rezept, danke!
5
#4
2.5.13, 21:11
Von diesem Rezept habe ich noch nie gehört oder gelesen. Schon beim Lesen bekomme ich Appetit. Ich werde es auf jeden Fall versuchen. Bin schon sehr gespannt. Danke dafür.
1
#5
2.5.13, 21:15
Liest sich lecker!!!!! Wird am Wochenende ausprobiert.
2
#6 Goma
2.5.13, 21:42
Freu mich auch auf den Versuch!
Und ganz ohne Milchprodukte!
Das geht sicher, wie Uschi bemerkte, genau so mit anderen Puddingsorten, ja?
12
#7
2.5.13, 22:06
da teile ich doch die Zutaten durch 4 und backe mir einen kleinen Wattekuchen nur für mich alleine :o)
2
#8
2.5.13, 23:00
Hört sich gut an und wird ausprobiert. Danke fürs Rezept
1
#9
3.5.13, 00:27
muss ich ebenfalls probieren, gleich morgen:) vielen Dank fürs Rezept
#10
3.5.13, 10:27
@Dora: ja das meine ich, die Vorbereitung und das Backen ergeben ca. 45 min. Backen 30 min und die 15 min benötigt alles andere ;-)
4
#11
3.5.13, 10:30
@Schwester_Uschi: Ja geht auch mit Schokopudding auch sehr lecker. Erdbeer hab ich nicht probiert, den isst keiner bei uns. Karamell schmeckt bestimmt auch.
#12 Dora
3.5.13, 10:38
@Sachsenperle: also, lag ich doch richtig, denn sonst wäre es ja etwas zu lange gewesen. Die Backzeit ist bei mir keine Arbeitszeit sondern "Wartezeit", genauso wie das Abkühlen.
Unter Arbeitszeit verstehe ich die Zeit, in der ich den Kuchen zubereite, also einrühre :-)
7
#13
3.5.13, 12:07
Ich bin ja nicht so die Backtante. Ich mache das ganz selten, weil ich das auch nicht so gut kann. Sprich: Im Kuchen essen bin ich groß, im Kuchen backen eher ein kleines Licht :-) Daher habe ich auch kaum Backzutaten daheim.

Das mit dem Vanillepudding hat mich aber quasi durch den Bildschirm angesprungen. Das kann einfach nur gut schmecken.

Alsooooo, der Kuchen hier ist in der Röhre.
Hehe, da ich gerade bei meinen Eltern bin und meine Mum alles da hatte, backt jetzt der Ofen vor sich hin.
Hier ist zwar kein Umluftherd, aber ich habe die Temperatur einfach auf 200°
Jetzt warten wir mal ab.
Mein Freund wird Augen machen, wenn da nachher Kuchen (von mir gebacken) zuhause steht.
Wenn nach dem Vorkosten bei meinen Eltern nachher noch was übrig ist....räusper :-)......
1
#14 Murmeltier
3.5.13, 13:04
Sag mal, Sachsenperle, Du schreibst, man kann auch u. a. Rosinen reingeben. Allerdings schreibst Du auch, der Teig sei von eher flüssiger Konsistenz. Sind denn da die Rosinen nicht zu schwer und sinken ggfs. nach unten in dem eher flüssigen Teig? Bitte belehre mich eines besseren, wenn ich falsch liegen sollte. Ansonsten finde ich das Rezept wirklich lecker klingend und ich werde den Kuchen heute noch backen, aber mit Schoko-Puddingpulver. Mal sehen, wie er schmecken wird!
5
#15
3.5.13, 13:17
Getestet und für gut befunden.
Er ist wirklich weich wie Watte.

Im Backofen kam er oben aus der Form echt rausgequollen.
Als er dann fertig war, ist er aber noch zusammengesackt.
Trotzdem weich und fluffig.

Sehr lecker
Vielen Dank
Meine Mum will ich irgendwann nochmal mit etwas Zitrone probieren. So ein flauschiger Zitronenkuchen wäre nämlich super
3
#16 Murmeltier
3.5.13, 14:50
So, ich hab ihn jetzt gebacken, den "Wattekuchen"! Bin nachher zum Kaffee mal gespannt, wie er schmeckt. In Ermangelung von Vanille-Puddingpulver hab ich - wie schon geschrieben - Schokoladenpudding genommen! Ich werde in jedem Fall berichten.
Ach ja, ich hatte mir den Teig etwas flüssiger vorgestellt, als er es letztendlich war, aber für mein Dafürhalten war er in jedem Fall zu flüssig, um Rosinen hinzuzufügen. Ich würde es nicht mögen, wenn die Dinger alle am Boden des Kuchens versammelt wären. Deshalb würde ich dann lieber "leichtere" Zutaten, wie z. B. gehackte Mandeln, verwenden.
3
#17
3.5.13, 14:50
@Murmeltier: das könnte sein das die Rosinen versinken, habe es noch nicht probiert, könnte es mir aber vorstellen. Darum habe ich es erwähnt.

@Doro: Danke für den Hinweis. War mein erster Beitrag hier. Beim nächsten weiß ich es nun besser ;-)

@Socke123: Auch ich bin keine Backtante aber der Kuchen ist wirklich sehr einfach, geht schnell und schmeckt wirklich echt lecker. Bei mir sackt er auch manchmal etwas zusammen. Keine Ahnung warum. Freut mich das Dich mein Rezept überzeugt hat. :-)
#18
3.5.13, 15:50
Toller Kuchen! Bevor ich was falsch mache : welche Puddingpulver Päckchen muss ich nehmen?
Danke schon im Voraus!
3
#19 Murmeltier
3.5.13, 16:02
So, wir haben ihn probiert, den Wattekuchen! Ich fand ihn sehr luftig und lecker, mein Mann war der Meinung, es würde noch etwas "fehlen". Ich muß sagen, ich hatte außer den von Sachsenperle angegebenen Zutaten keine weiteren "Geschmackverstärker" - will sagen Aromen und/oder Mandeln, Schokochips o. ä. - mehr zugegeben und das war das, was meinem Mann an zusätzlichem Geschmack noch fehlte!
Ansonsten kann ich sagen, Kuchen ist einfach und flott zuzubereiten, schmeckt wirklich lecker und ist schön locker! Danke Sachsenperle, für das Rezept!
3
#20 Meckerziege
3.5.13, 16:14
Meiner ist noch am backen.Habe den mal in Muffinsförmchen getan..... und warten kann so lange sein
5
#21 Meckerziege
3.5.13, 16:33
Die Muffins sind fertig...... dampfen noch.... und weg gefuttert


Originaltext "Mama kannst du ja eben noch einmal machen. Geht ja schnell."


Tolles Rezept mit Schokopulver .. Danke
1
#22
3.5.13, 18:07
@Sachsenperle, ich hätte nicht gedacht, dass man mit Puddingpulver statt Mehl einen Kuchen backen kann. Das muss ich unbedingt mal ausprobieren! Danke für das Rezept!
4
#23
3.5.13, 20:26
weil ich den Teig recht flüssig fand, habe ich noch einen gehäuften EL Quark dazugemischt ... das Ergebnis ist ein fluffig lockerer Mini-Schokoladenkuchen ... obwohl ich das Backpulver verg ähm weggelassen hatte

beim nächsten Mal mache ich den Teig mit Vanillepuddingpulver und backe daraus Pfannkuchen ... zum Frühstück ... dazu frische Erdbeeren
#24
4.5.13, 13:43
bsolut der Supertip! Ich backe sonst nieeee. Aber weils so simpel ist, hab ichs gleich heute getestet. Habe die Hälfte der Menge gemacht und noch gemahlene Mandeln dazu gemacht. Das ganze ergab 8 Muffins. Einer ist absolut rund und genial geworden. Ich glaube, man muss den Zeitpunkt genau erwischen. Die anderen sehn etwas verschrumpelt aus :-) ABER saulecker! Danke fürs teilen!
#25
4.5.13, 13:45
bsolut der Supertip! Ich backe sonst nieeee. Aber weils so simpel ist, hab ichs gleich heute getestet. Habe die Hälfte der Menge gemacht und noch gemahlene Mandeln dazu gemacht. Das ganze ergab 8 Muffins. Einer ist absolut rund und genial geworden. Ich glaube, man muss den Zeitpunkt genau erwischen. Die anderen sehn etwas verschrumpelt aus :-) ABER saulecker! Danke fürs teilen!
7
#26
4.5.13, 14:07
Der Kuchen ist gerade fertig geworden und wurde auch gleich noch lauwarm "angenascht".

Ich habe Schokostreusel mitgebacken, jedoch haben diese sich komplett am Boden meiner Backform "versammelt", denn durch die (schon öfters hier angemerkten) flüssigen Konsistenz sinken die kleinen Schokostückchen gnadenlos nach unten.
Beim lösen aus der Form blieben diese auch hartnäckig am Boden kleben...aber egal, war ein Versuch.

Rosinen haben dann erst Recht keine Chance sich gleichmässig im Kuchen zu formieren ;o}
Der Geschmack ist fein-vanillig und nicht zu süß.

Mein Mann mag Ihn leider überhaupt nicht, deshalb werde ich meine Schwester anrufen, damit wir dieses Leckerchen gemeinsam angreifen können.
Denn: Alleine essen macht Dick...grins!
4
#27 Upsi
4.5.13, 19:44
Habe heute den Kuchen so wie im Tipp beschrieben gebacken in einer Silikon gugelhupfform. Das Ergebnis ist ein goldgelber lockerer und herrlich nach Vanille duftender Kuchen. Morgen kommt ein Foto. Danke für das Rezept, ich bin begeistert, auch von dem tollen Geschmack.
2
#28 Goma
4.5.13, 20:07
Hm, wie macht ihr das alle nur....?
Meiner ist zwar lecker, aber nicht locker.
Habe den Kuchen mit nem anderen Tipp kombiniert, indem ich die gebutterte Form mit Zucker ausgestreut habe.
Und weil ich keinen weißen mehr hatte, habe ich braunen reingetan.
Lecker!
Vielleicht liegt es aber daran, dass der braune Zucker Klebriger ist.
2
#29
4.5.13, 20:11
@Goma: vielleicht liegts an dem kombinieren mit nem andern Tip und dem braunen Zucker. Versuch ihn doch mal genauso wie beschrieben, denke dann wirst auch sehen das er wirklich richtig schön locker ist.
Meiner mit Schokopudding wurde mir auch mal etwas fester aber denke weil ich noch Amaribe Kakao drunter gemischt habe weil ich ihn noch schokoladiger haben wollte. War auch richtig lecker aber eben nicht so fluffig ;-)

@all freut mich das der Kuchen bei euch genauso gut ankommt wie bei uns
Also das mit den Rosinen und Schokostückchen vergesst mal... da hab ich mich in meiner Vorstellung damit geirrt :-/
2
#30
5.5.13, 07:45
Der Tipp hat auch mich begeistert, danke!
Habe noch eine Variante, die mir spontan dazu einfiel: Man könnte ja auch fifty-fifty mit Vanille- und Schokopudding machen und schon wird´s ein superfluffiger Marmorkuchen, statt der Mandelsplitter u. ä. eben Mandelarmoma nehmen ODER Rumaroma ODER geriebene Zitronenschale und obenauf Zitronenguss ODER ...
Bin schon ganz heiß auf die vielen Varianten!
Werden alle ausprobiert!
1
#31
5.5.13, 08:09
Na, das hört sich gut und lecker an, da ich noch keinen "Sonntagskuchen" für heute gebacken habe werde ich diese Rezept jetzt gleich probieren......
9
#32
5.5.13, 09:39
Da der Kuchen vom Geburtstag doch schon alle ist, werde ich gleich mal einen neuen Backen...:-) hab noch Sahnepuddingpulver da! Da wird die Bikinisaison eben um 12 Monate verschoben:-) Danke für das Rezept...
6
#33
5.5.13, 10:20
Hi, hi, den Hinweis, eben die Bikinisaison um 12 Monate zu verschieben, finde ich ja praktisch! Da kann ich ja wirklich demnächst alle Varianten durchprobieren.
4
#34
5.5.13, 10:53
Da muss ich doch auch gleich mal meinen "Senf" dazu geben....
Also erst mal zu den Rosinen ;
Habe vor langer Zeit auch mal paar "Reste" im Schrank gehabt-sprich getrocknete Aprikosen .
Die habe ich klein geschnitten und in den Kuchen gegeben ( nur das sie weg sind-lol)
Klaro, alle nach unten gerutscht, aber am Ende sind sie ja beim Stürzen des Kuchens wieder oben !Habe ledeglich den Kuchen schlecht aus der Form bekommen, da die Aprikosen etwas geklebt haben.
Also-probieren und experimentieren ist doch alles- und falls es doch mal nicht schmeckt,auch nicht schlimm- dann macht man es eben nicht noch mal !!!
Nun noch etwas zu dem Kuchen :
Ich habe immer für meine Kinder diesen Kuchen zum Geburtstag gebacken-
Alle Zutaten durch drei teilen-
Diese Teile jeweils mit Schoko-,Vanille-und Himbeerpudding anrühren !
Logischerweise einzeln in einer Königskuchen-Form backen. Auskühlen lassen und zwischenzeitlich eine Creme aus 125g Wasser, Butter und einem P. Vanillepudding sowie Zucker (wer die nicht kennt, schreibe ich es noch mal gesondert ) Damit die drei Schichten füllen, mit beliebigen Guss überziehen und peppig dekorieren. Is ein Hit, der bunte Kuchen !
2
#35
5.5.13, 10:58
soaaaa alsoooo buahh
ich war etz echt lange am überlegen ob ich dieses rezept ausprobieren soll oder nicht .
aber ich kann es mir nicht verkneifen es nicht zu versuchen ,.. normalerweise scheiter ich schon an den einfachsten kuchenrezepten ^^
sobal er fertig ist werde ich natürlich ein kommentar dazu beitragen :)
auf jedenfall ein danke fürs rezept auch wenn ich noch nicht weis ob er MIR gelingt xd8 das is immer fraglich xd
5
#36 peggy
5.5.13, 10:59
Hurra, ich habe ihn gebacken und schon zur Hälfte weg gefuttert
(mit 2 Personen), gas ging ganz einfach , wir waren kaum zu bremsen.
Ich habe alle Varianten in einem probiert, da ich zufällig von jedem etwas da hatte.
Also, Rosinen, gehackte Nüsse und Schokosplitter ganz zum Schluß auf den Teig gegeben.
Die Rosinen und die Nüsse sackten ganz runter, aber die Schokosplitter blieben im Teig verteilt.
Der Kuchen ist total einfach und super lecker. Da man ihn ja stürzt, (hatte Gugelhupf) ist die Pracht der Rosinen und Nüsse dann oben drauf und lacht uns an ;-))
4
#37 Kräuterhexlein
5.5.13, 11:11
Das ist ja mal ein super Kuchen, vor allem super schnell zu backen. Alle Daumen hoch. Habe genau nach Tipp gearbeitet aber dann noch so ca. 100 g Walnussstückchen mitgebacken (hatte noch Nüsse vom eigenen Baum). Ich sage Euch große Klasse. Kuchen erinnert wirklich an Watte und die Nussstückchen sind auch trotz des relativ weichen Teigs nicht zu Boden gesackt.
Werde sicherlich noch weiter experimentieren.
Schönen Sonntag an alle Kuchenfans
#38
5.5.13, 11:59
@sachsenperle.
Bei uns haben die Puddingpulver immer den Zucker enthalten! Ist das in diesem Rezept auch so? Als ich das letzte Mal in D welches eingekauft habe war ich zu Hause erstaunt dass ich den Zucker noch dazu geben musste. Vielen Dank für das tolle Rezept und Grüsse aus der CH
6
#39
5.5.13, 12:03
so bevor ich gleich mal selber anfange diesen Kuchen zu backen noch was Lustiges.........jetzt erst habe ich den Namen des Kuchens richtig verstanden, obwohl ich seit Tagen die Kommentare verfolge.....also "Watte"....Napfkuchen, LACH........ich habe von Anfang bis vor wenigen Minuten den Kuchennamen als "Watt...en...Napfkuchen" verstanden....halt irgendein Platt-deutsch:)
1
#40
5.5.13, 12:03
warum goma sich für den beitrag, einen roten daumen eingehandelt hat erschließt sich mir absolut nicht, deshalb entferne ich ihn auch.
1
#41
5.5.13, 12:04
Heute morgen gelesen, geschaut ob alle Zutaten vorhanden sind und gebacken. Ich muss sagen mega lecker und so schnell. Daumen hoch.
1
#42 quietscheentchen4711
5.5.13, 12:09
als ich alle zutaten angerührt hatte fiel mir ein, dass ich durch einen schicksalschlag (hausbrand) mir noch keine neue backformen gekauft hatte, so nahm ich eine runde auflaufform. ich denke durch die dicke der auflaufform-wand war er erst noch was matschig innen. aber nach nochmaligem in den noch warmen ofen stellen, wurde er "gar"... also lecker ist noch milde ausgedrückt... faszinierend schmeckte er.. was ich aber sehr interessant fand, dass ich im inneren die "luftröhren" richtig gut erkennen konnte, (erinnerte mich an röhren-pilze, wie steinpilze) :D
ich freue mich dass ich dieses rp hier kennen lernen durfte und werde den kuchen jetzt auch recht oft backen.
ich wünsche allen einen schönen sonntag.. wir haben alle was gemeinsam... wir mögen diesen kuchen
2
#43
5.5.13, 12:23
hab ein altes Rezept gefunden für selbst gemachten Schoko-Pudding ..

obwohl ich eigentlich in nächster Zeit keinen Kuchen mehr backen wollte .;-) habt ihr mich doch wieder angesteckt ..werde noch diesen Kuchen backen ;-)))
2
#44 Dora
5.5.13, 12:25
Hallo Lichtfeder, lässt du uns an deinem alten Rezept teilhaben?
1
#45
5.5.13, 12:28
in 5 Minuten klingelt die Uhr...:-) sieht und riecht ja schon mal unfassbar lecker:-)
Kleiner Top noch: Streut die gefettete Form mit gemahlenen Mandeln, Nüssen oder gem. Sonnenblumenkernen aus. Der Kuchen kommt gut aus der Form und es schmeckt auch noch lecker...:-)
#46
5.5.13, 12:30
in 5 Minuten klingelt die Uhr...:-) sieht und riecht ja schon mal unfassbar lecker:-)
Kleiner Top noch: Streut die gefettete Form mit gemahlenen Mandeln, Nüssen oder gem. Sonnenblumenkernen aus. Der Kuchen kommt gut aus der Form und es schmeckt auch noch lecker...:-)
3
#47
5.5.13, 12:33
hallo Dora, gern

Schokoladenpuddingpulver selbst gemacht

200 g Speisestärke
150 g Kakaopulver
150 g Zucker
5 g Salz
Gewürze: Zimt, Muskat, und/oder Bitterschokolade, nach Belieben

hab aber keine Ahnung wie viel 4 P gekauftes Puddingpulver ist, die Menge muss also angepasst werden oder die Eier .. ich nehme auch weniger Zucker ...
1
#48
5.5.13, 12:37
Vanillepudding geht natürlich auch so ..

nur Zucker + Vanilleschote (n) mixen .. Kakao weglassen;-)
#49 Dora
5.5.13, 13:03
Danke, liebe Lichtfeder.

Da fällt mir doch gerade ein, dass ich das ja auch so kenne, von meiner Mutti her.

Und, als meine Kinder klein waren, habe ich ihnen ab und zu mal abends so einen Milchbrei gekocht, damit es nicht immer nur Grießbrei war, natürlich ohne Kakao, wegen der Verstopfung :-)

Die Gläschen mochten sie nicht so gerne und so eine Auswahl gab es damals auch noch nicht.
#50
5.5.13, 13:04
könnte mir auch vorstellen diesen teig als waffeln zu backen, hat das schon mal jemand probiert?
leider habe ich keine eier mehr da, sonst würde ich sofort loslegen, denn eure positiven komentare haben was sehr ansteckendes.
2
#51
5.5.13, 13:15
Auch ich habe mich heute morgen dran gegeben. War schnell und einfach gemacht.
So einen Quitschgelben Kuchen hatte ich ja noch nie.
Einfallen ist er bei mir nicht und er ist wirklich sehr locker und fluffig.

Geschmacklich finde ich ihn ok, aber sooo super oder mega lecker ist der Kuchen nun nicht. Wenns mal schnell gehen muss oder sich spontan Besuch anmeldet sicherlich ne gute Option
1
#52
5.5.13, 13:21
Tolles Rezept.Kuchen ist schon fertig.Ich habe ein Päckchen Zitronenschale mit eingerührt und vorher zum Zucker 2 TL.von meinem selbstgemachten Vanillezucker reingegebn.Die Rosinen habe ich vorher in etwas Mehl gewälzt und eine Napfkuchenform genommen.Viele Rosinen sind jetz auch im Kuchen,aber die meisten aber oben.Macht aber nichts,da wir beide gerne reichlich Rosinen lieben.Danke für den Tipp,jetzt wirds den des öfteren bei uns geben,man kann ihn ja gut abwandeln.Euch allen einen sonnigen Sonntag.
#53
5.5.13, 13:59
@Dora,
in den Päckchen ist auch nichts anderes drin, nur keine echte Vanille, Kakao ect.

hab mir die Mischung früher (mit Kindern) auf Vorrat gemacht,
ergibt: 5 Portionen á 100 g für je 1/2 l ( Soja) Milch

Erinnere mich auch an einen leckeren Brotaufstrich meiner Mutti, weiß aber keine Rezept, war auch gelb (Eier) obendrauf dick mit Zimt und Zucker bestreut.
3
#54 Schnuff
5.5.13, 14:01
Gaby500 : Du tust ja auch bei einigen Rezepten Kartoffelstärke/Mehl oder Speisestärke mit an den Kuchen,damit er lockerer wird.
Puddingpulver ist nichts anderes(den zum kochen).Nur,dass der mit Vanille oder Kakao veredelt ist.
#55
5.5.13, 15:10
kann man diesen kuchen auch diabetiker gerecht zu bereiten wenn ich den zucker durch diabetiker suesse auswechsel?
und wie ist es dann mit glutenfreier variation ?
gruss aus mexico dixie
#56 Ming
5.5.13, 15:12
Ich bin jetzt neugierig habe aber kein Puddingpulver Hause.
Aber ich habe zwei Päckchen Mousse Au chocolat.
Ich probiere das jetzt einfach mal mit denen und der Hälfte der anderen Zutaten. Wenn es schief läuft gibt es halt den Boden für eine Trifle. Hier ist so schönes Wetter ich mache jetzt ein Extra Gassi mit dem Hund :-)
#57
5.5.13, 15:21
So, Kuchen ist im Ofen. Hatte nur noch 2 Päkchen Vanillepuddingpulver, also den Teig komplett halbiert und eine kleine Kastenform genommen. Bin sehr gespannt! Habe ein wenig Zitronen Backaroma dazu getan, ich liebe Zitronenkuchen! Und wenn man hier so die Kommentare nur überfliegt, dann ist das Rezept ja wohl der Hammer!
Gibt 10 Sterne und später nen Foto ;-P
#58
5.5.13, 15:48
Kuchen wurde heute mit 4 schon etwas überfälligen Bio-Puddingpulverpäckchen gebacken, 1 Löffel Joghurt und Mohn dazu - zum reinlegen!!!
#59
5.5.13, 15:50
OHA! Flach isser geworden, aber er riecht soooo gut!
Ich glaube das wird mein Kuchenrezeot des Jahres, ich habs nämlich eigtl nicht sooo mit´m Backen liebe aber Kuchen über alles.

Wird demnächst nochmal ausprobiert wenn ich 4 Päckchen Puddingpulver habe :)
#60
5.5.13, 17:08
@Murmeltier:

Feste Sachen wie Rosinen und HAferflocken oder alles was sich nicht löst sinkt nach unten. Stell dir den Teig wie einen Pfannkuchenteig vor (wie ich sehe hast du ihn ja auch bereits gebacken, ohne "Feststoffe").

Daher hast du entweder untern viele leckere Rosinen drin (die aber auch verbrennen können, da sie so dicht an der FOrm sind! also vorsciht) oder du musst sie weglassen ;)

falls jmd deine frage schon beantwortet hat, sei bitte nachsichtig mit mir, ich wollte keine 56 Kommentare peinlich genau lesen ;)

LG !
1
#61
5.5.13, 17:28
Solche Rezepte sind prima, manchmal muss es eben schnell gehen. Und wenn dann der "Kaffeebesuch" den Kuchen lobt und nach dem Rezept fragt....... ich werde es bald probieren - danke für das Rezept.
1
#62
5.5.13, 19:41
top :) fluffig leich locker lecker :))
#63
5.5.13, 22:15
hört sich sehr lecker an..muss ich probieren
#64
5.5.13, 22:26
Habe den Kuchen heute gebacken, leider erinnerte 3 er mich an Nen Biskuitboden.
1
#65
5.5.13, 23:15
gutes Rezept :) werde ich diese Woche mit meinem Enkelkind mal backen,dankeschön :)
3
#66
6.5.13, 09:12
So der Kuchen ist alle. Die Kinder fanden ihn Megalecker.
Na dann ist ja alles gut
1
#67
6.5.13, 11:46
10* zum leckeren Rezept. :)
Gestern gelesen-gebacken-genossen!!!
Habe Schoko mit Rumaroma noch zuhause gehabt...
Mega--lecker, meint auch mein Göga.
Für unerhofften Besuch mal rasch gezaubert...
Super für viele Variationen ...
Herzlichen dank für dieses leckere Rezept !! ;)
#68
6.5.13, 11:57
Foto ist gerade hochgeladen ;)
4
#69
6.5.13, 17:06
Locker, aber nicht lecker.
Wo nicht viel drin ist, kann nicht viel raus kommen.
Leider kann ich das Rezept nicht weiterempfehlen. Habe es mit Schokopudding gemacht. Ich bleibe bei den Rezepten mit Butter und Milch.
#70
6.5.13, 17:59
@curuba12: wo kann ich denn das Foto sehen? Mich verlockt das Rezept auf jedenfall, auch wenn es Eisvogel15557 anders sieht! Aber jedem das seine.........................
1
#71
6.5.13, 19:37
@xanna8: Stimmt, ist halt Geschmackssache... !! Foto Nr. 7, auf dem Holzbrettchen. Beim nächsten mal kommen noch Kirschen hinzu. Mein Göga liebt es, wenn es richtig schokoladig ist...
#72
6.5.13, 20:32
Habt ihr noch extra Salz an den Teig getan, oder ist das im Puddingpulver schon mit drin?
Reichen diie 30 Min backzeit, bzw fällt der Kuchen beim Erkalten wieder zusammen?(ist bei mir so beim Eierlikörkuchen gewesen, der auch mit Öl zubereitet wird.)
Ich habe das Rezept zwar schon 2010 hier abgespeichert, aber noch nicht gebacken, da mich die Tassenangaben immer irritieren.
2
#73
6.5.13, 21:03
Hallo Spirelli ... ich hatte kein Salz an den Teig getan und auch kein Backpulver (hatte ich vergessen) dafür aber einen guten Löffel Quark, weil ich den Teig sehr flüssig fand

ich hatte mir aus einem Viertel der Teigmenge einen kleinen Schokoladenkuchen gebacken, in einer Minibackform, den ich bereits nach 20 Min. aus dem Ofen holen konnte

es kann gut sein, dass der Kuchen nach dem Backen zusammenfällt ... das liegt an der Verwendung von Stärke (also dem Puddingpulver) anstelle von Mehl ... das Phänomen kennst du evtl. vom Käsekuchen ... bei mir ist das allerdings nicht passiert und ich hatte ihn noch heiss aus dem Ofen geholt (weil er so lecker geduftet hat)

ich bin von dem Kuchen begeistert, weil er so schnell fertig ist und weil ich die Zutaten immer im Haus habe (für den spontanen Backanfall)
1
#74
6.5.13, 22:39
Quark dazu, wenn kein Backpulver vorhanden ist i.O. , da auch als Triebmittel bekannt.
Ich kenne es auch so, dass bei Verwendung von Rosinen diese vorher in Mehl gewälzt werden ,um nicht nach unten zu sinken.
6
#75 Goma
7.5.13, 00:36
Wegen Rosinen, an die experimentierfreudigen Bäcker:
vielleicht geht es bei diesem Kuchen auch mit dem kleinen Trick, den ich bei Käsekuchen anwende: die Rosinen draufgeben, wenn der Kuchen schon ein paar (!) Minuten im Ofen ist.
Dann ist der Teig schon etwas fester, und so dringen die Rosinen nicht mehr bis auf den Boden, bleiben aber auch noch nicht oben drauf liegen.
2
#76
7.5.13, 06:46
@Goma: Das ist ein sehr nützlicher Hinweis. Danke dir
5
#77
7.5.13, 09:29
Ich habe heute 12 Päckchen Puddingpulver gekauft =DDDD
4
#78
7.5.13, 12:26
@Schwester_Uschi: Da freut sich der Hersteller. :D
3
#79
7.5.13, 12:55
Hallo Sachsenperle vielen Dank für das schöne Rezept ich kenne es von früher leider ist es mir abhanden gekommen,habe dann versucht es im Internet zu finden ohne Erfolg .Durch Zufall bin ich dann auf die Seite frag Mutti.de gelangt und hatte Glück jetzt pass ich gut darauf auf.
1
#80 Schnuff
7.5.13, 13:00
@cecile123: Herzlich willkommen auf dieser Seite!
#81
7.5.13, 15:22
Ich mache mich auch gleich an die Arbeit, sobald mein Sohn mit dem fehlenden Pflanzenöl vorbeikommt. Die restlichen Zutaten liegen schon bereit.
2
#82
7.5.13, 15:41
Hab das Rezept versucht-aber es schmeckt voll nach Puddingpulver-denke aber weil es sehr einfach zu machen ist werden ev. junge leute damit etwas anfangen können-danke-glg Tina
3
#83
8.5.13, 19:26
hallo tina f 1,
auch junge Leute haben geschmack können auch kochen oder backen für mich klingt es gut und werde es ausprobieren
LG
2
#84
9.5.13, 07:42
@Eisvogel15557: ich dachte schon, ich habe was falsch gemacht. Alle sind des Lobes voll. Ich habe das Rezept auch gleich ausprobiert. Mit Schokopulver. Das Ergebnis: Simpel - schnell - duftet herrlich - schön fluffig - schmeckt schrecklich !!!!! Ich werde das Rezept auch nimmer mit Vanille oder ähnlichem ausprobieren. Schade!!!
1
#85 Goma
9.5.13, 08:10
@Susanne67:
Ja, wie jetzt?
Entschuldige bitte, ich verstehe Dich in der Kürze nicht ganz.
Eisvogel spricht von Milch und Eiern - sehe ich es richtig, dass doch das Rezept wie oben gemacht hast, nur eben schoko statt Vanille?
Und was meinst Du mit Schokopulver?
Auch Puddingpulver oder Kaba?
Bin echt gespannt auf die optimale Schokovariante ! :-D
#86
9.5.13, 08:37
Ist wohl Geschmacksache........Ich bin auch nicht mehr jung und kann backen und trotzdem wollte ich unbedingt dieses Rezept auch mal ausprobieren........es gelingt super und kommt an bei Jung und Alt, meine 81 jährige Mutter hat davon ganz begeistert gegessen, meine über 30 jährige Nachbarin wollte sofort auch dieses Rezept weil es so schmeckte und ihre kleinen Kinder naschten den restlichen Kuchen auf. Nochmals danke fürs Rezept- es geht schnell und wie schon beschrieben bleiben da ja auch der Fantasie keine Grenzen gesetzt.....man kann hier farblich was ganz einfach verändern und auch mal mit Sahne und Obst servieren.......allen Begeisterten hier weiterhin guten Appetit.
4
#87
10.5.13, 18:20
Ich hab das gerade ausprobiert, mit der Hälfte der Zutaten. Nachdem ich Eier mit Zucker schaumig geschlagen hatte, habe ich die Masse geteilt und die eine Hälfte mit Vanillepudding und die andere mit Schokopudding gemacht. Zusammen in einer kleinen Form gab das einen unheimlich fluffigen Marmorkuchen <3 Vielen Dank für das Rezept, den mach ich jetzt bestimmt häufiger!
1
#88
12.5.13, 12:12
Also mein Kuchen mit Schokopudding ist jetzt auch fertig. Er schmeckt auch nicht schlecht, aber so ein Kuchen mit Eiern und Butter schmeckt halt doch besser (zumindest mir). Nichts desto trotz ein gutes Rezept, schnell, unkompliziert und die Zutaten hat man auch meistens zu hause, falls mal unangekündigter Besuch ansteht. Also auch von mir vielen Dank fürs Rezept.
1
#89
12.5.13, 15:48
Bei dem Gefühl, "es fehlt was dran" - könnte man das mit einer Prise Salz bessern?

Superschnelle Sache - Klasse. Bestimmt gut geeignet als Nachtisch mit einer schicken, passenden Eiskugel und e bissi Obst...

Dankeschön
#90
12.5.13, 22:50
Ich habe mir die Kalorienübersicht angeschaut und war etwas irritiert, du schreibst hier 4 Päckchen Puddingpulver sind 400Gramm, ein Päckchen hat aber nur 37,5 Gramm.Dadurch ist der Kuchen ja fast Kalorienarm.
Habe ich dich da falsch verstanden?
#91
13.5.13, 00:53
Zufällig hatte ich diesen - für mich schlicht der Blitzkuchen - letzten Donnerstag für unseren Flohmarkt gebacken. Das Öl und der Zucker wird per Tasse "gewogen" ist ja ca. 125 g/ml. Statt 1 TL Backpulver nehme ich 1/2 Pä Backpulver. In einem nicht zu großen Napfkuchen gebacken war er wie der Blitz fertig und ebenso schnell "vergriffen" :))
Fazit: Schnell, einfach und .... seeeehr wichtig: LECKER!
1
#92 Internette
13.5.13, 11:55
Dieser Kuchen ist echt der Hammer!
In gefühlten 5 Minuten fertig und im Backofen.
Niemals wäre ich auf die Idee gekommen, mit Puddingpulver Kuchen zu backen.
Habe die Hälfte Bourbon-Vanille genommen und die andere Hälfte feinherbe Schokolade und habe ihn in meine Herzform-Backform gefüllt. So ist er auch noch hübsch anzusehen.
Ein Gedicht!

Danke für das Rezept und den Tipp mit der Teilung.
Volle Punktzahl!
#93
19.5.13, 22:54
Was fuer ein tolles Rezept. selbst meiner Schwaegerin als super Baeckerin kipppte die Kinnlade herunter. Vielen Dank. LG
#94
20.5.13, 21:24
Ich habe heute das halbe Rezept in 3 kleinen Förmchen gebacken. Es war wie Gummi, in der Mitte eine pappige harte Schicht vom Pudding.
Ich habe einfach kein Glück mit Rezepten wo Öl reinkommt( genau wie beim Eierlikörkuchen) Habe die Eier mit dem Zucker schaumig gerührt,dann das Öl dazu und der Schaum fällt zusammen. Die 2 Päckchen Puddingpulver mit Backpulver gesiebt und untergerührt, dann gebacken, aufgegangen, eingefallen, pappig und der totale Reinfall!
Da hätte ich mir lieber Pudding gekocht.
#95
20.5.13, 21:46
Denke, dein Problem ist der Ofen......
#96 Internette
20.5.13, 22:22
Kann es sein, dass es am Öl liegt?
Ich nehme immer hochwertiges Olivenöl.
Ich habe dieses Rezept gestern zum dritten mal gemacht und der Kuchen ist fluffig und superlecker.
Dieser Kuchen ist einfach mal so zwischendurch gemacht. Ich liebe ihn! ;-)))
#97
20.5.13, 23:45
Das Öl ist es sicher nicht - da kann man Jedes nehmen
1
#98
29.5.13, 20:27
Bei mir und meiner Familie ist der Kuchen nicht so gut angekommen. Er schmeckt uns zu künstlich... mir schmecken Kuchen ganz normal mit Mehl einfach besser.

Da er hier so gut angekommen ist, könnte ich glatt noch einen halben Kuchen stiften :-).

Trotzdem danke für das Rezept und die Mühe mit den Fotos! Man kann eben nicht aller Leute Geschmack treffen.
#99
31.5.13, 07:46
Gestern habe ich diesen Kuchen mal mit Schokopuddingpulver gemacht und statt Öl flüssige Butter genommen.
Als Topping habe ich nen Schokoosterhasen mit Kuvertüre geschmolzen.
Das war um Klassen besser.
1
#100 Internette
31.5.13, 10:37
Hallo Eifelgold, ich kann Dir den Original Pudding "feinherbe Schokolade" von Dr. O..... empfehlen.
Super lecker, auch in Verbindung mit Vanille/Nuss, als Marmorkuchen. 
Ich bevorzuge Olivenöl, weil Butter einen hohen Cholesteringehalt hat.
Auch deshalb gefiel mir dieses außergewöhnliche Rezept besonders gut.
Habe vorher niemals Kuchen mit Öl gebacken.

Leider sind nach den Ostertagen alljährlich alle meine Schokohasen auf wundersame Weise verschwunden. ;-)
aber Schokoglasur werde ich das nächste mal auch machen.
Danke für die Anregung. 
#101 Internette
31.5.13, 10:40
Huch.... ich werde hier wohl nie verstehen, wieso für völlig harmlose Beiträge rote Daumen verteilt werden. :-(
#102 Schnuff
31.5.13, 12:22
@Eifelgold: Irgend wer mochte Deine Antwort wohl nicht,habe den überflüssigen roten entfernt.
Deine Idee ist doch super.Diese Rezepte sind doch zum abwandeln ideal.
LG
#103
1.6.13, 15:58
Das Rezept ist genial, der Kuchen ist saulecker geworden :) Ich habe ihn mit Vanillepuddingpulver verarbeitet und in die Silikonbackform, weil die nicht eingefettet werden muss. Das Eregebnis "Ein Träumchen".

Als nächstes probiere ich Schokoladenpuddingpulver, oder Erdbeer, oder beides. Vielleich neben dem Kuchenstück noch einen Bollen Eis dazu reichen ... mhm :).

Lieben Dank an Sachsenperle für das Rezept
#104
1.6.13, 16:10
Übrigens ist mein Kuchen bereits zur Hälfte verputzt (siehe Bild). Ich hatte übrigens extra dafür geschmacksneurales Rapsöl besorgt, da ich mich nicht traute Olivenöl zu nehmen.
#105
11.6.13, 10:44
Mein GöGa ist kein Kuchenesser ( höchstens 1x im Jahr ). Nachdem ich diesen Kuchen, mit gehackten Mandeln, gebacken habe verlangt er ihn wöchentlich.
Leider ist er mir am letzten Wochenende zusammengefallen. Kann es daran liegen, dass ich in die gefettete Form Paniermehl gegeben habe ?
Der Kuchen wollte nämlich nicht immer in einem Stück aus der Form.

Ganz lieben Dank an Sachsenperle für dieses tolle Rezept
#106
8.9.13, 17:02
Mit Schokopuddingpulver (feinherb) und Orangengranulat, anschließend mit herber Schokolade überzogen - hmmmh! Das Rezept ist einfach toll.
3
#107
1.11.13, 07:43
Der Kuchen macht seinem Namen alle Ehre: Wattekuchen
Ich habe gestern für meine Kinder aus dem Teig Halloween-Muffins gebacken. Die angebissenen Muffins blieben stehen. Ich probierte selber und war alles andere als begeistert von dem nichtssagenden Geschmack und der Masse, die im Mund eher mehr als weniger zu werden schien.
Bin sonst sehr offen für Naschereien aller Art, aber den Hype um dieses Rezept kann ich nicht nachvollziehen, schade!
#108 Internette
1.11.13, 09:19
@Sabinesorgenfrei: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich nicht jeder Teig für Muffins eignet. Ein Rezept kann in einer normalen Springform lecker und saftig sein, während die kleinen Muffins nur trocken werden. Eine weitere Möglichkeit wäre die Wahl der Zutaten. Vielleicht lag es am Öl.
#109
1.11.13, 11:48
@Internette: genau, eigentlich sollte man nur mit Muffinteigrezepten Muffins backen. Sonst sind es keine Muffins!
3
#110
1.11.13, 12:43
Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass sich alle Rührkuchenteigrezepte durch eine angepasste Backdauer hervorragend als Muffinrezepte eignen.
Wenn ich aber mal wieder Lust auf ein Stückchen Watte habe, spare ich mir den Backvorgang und nehme einen Bausch aus dem Hygienetütchen. Das hat für mich dann geschmacklich die gleiche Wirkung.
1
#111 Internette
1.11.13, 13:00
@Sabinesorgenfrei:

Wohl bekomm's. ^_^
1
#112
1.2.14, 13:41
Den Kuchen habe ich vor wenigen Tagen noch mal gebacken. Da kaum mehr Öl bzw Butter im Hause war, habe ich nen Becher Sahne genommen.
Das ging ganz gut und wie immer war der Kuchen schneller vertilgt wie hergestellt.
#113
16.3.14, 15:05
Hallo!Werde den Kuchen backen.Mal sehen,wie der schmeckt!Bis danne!
1
#114
5.4.14, 13:33
Bin sowas von begeistert, den machen wir nun öfters - D A N K E !!! ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen