Selbst gemachter Halter für Wattepads aus einer Chipsdose.

Wattepadhalter selber machen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Aus einer leeren Chipsdose habe ich uns einen Wattepadhalter gemacht. 

Dazu habe ich eine leere Chipsdose gereinigt und mit einem Papier / Folie meiner Wahl beklebt. Es geht auch bestimmt ganz gut mit Servietten-Technik. So kann man je nach Wunsch und Bad Einrichtung seinen eigenen Halter basteln, der ganz kostenlos ist. 

Mit einem Cutter habe ich die untere Öffnung aufgeschnitten, von oben kann man nun Wattepads einfüllen, je höher die Chipsdose desto mehr passen natürlich rein. Man sollte eine Chipsdose mit Deckel kaufen (haben ja bereits die meisten). Die Pads bleiben dann sauber verstaut und man kann immer eins entnehmen. 

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


3
#1
20.9.16, 21:05
Geniale Idee.😄
#2
21.9.16, 08:43
Na das ist ja ein Klasse Tipp..
Daumen hoch
#3
21.9.16, 11:01
Ganz Toller Tipp!!! Werde ich ausprobieren. Danke!!!
1
#4
21.9.16, 14:46
Kannst Du Deinen Wattepadbehälter denn an der Unterseite wieder verschließen, oder wird er nur auf den ausgeschnittenen Boden gestellt?
#5
21.9.16, 15:27
@Maeusel: Es wird kein Boden ausgeschnitten. Es wird nur unten an der Dose seitlich eine Öffnung reingeschnitten so wie es hier auf dem Bild zu sehen ist, damit man dort die Pads einzeln entnehmen kann. Befüllt wird der Behälter von oben, wo der Plastikdeckel drauf ist.
1
#6
21.9.16, 15:45
Ein toller Tipp!  Habe auch noch eine leere Chipsdose. ! 
Ich werde bald auch eine beklebte Dose haben. Die Pads müssen sowieso irgendwo hinein. 
Diese Idee passt gerade !!  😄
#7
21.9.16, 16:14
@NFischedick: Ach so! Jetzt ist mir auch klar, was diese Klappe an der Seite soll. Das wird im Tip leider nicht beschrieben.
Danke für Deine Antwort!
1
#8
21.9.16, 19:59
Sehr niedliche Idee, Umsetzung gefällt mir sehr gut. Werde ich nachbasteln!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen