Weiche Wäsche ohne Weichspüler: Ein Esslöffel Salz ins Weichspülerfach geben.

Weiche Wäsche auch ohne Weichspüler mit Salz

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für weiche Baumwollsachen wie Handtücher, T-Shirts und Unterwäsche verwende ich statt Weichspüler einen Esslöffel Salz. Einfach vor der Wäsche ins Weichspülerfach geben.

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


#1 Gabi
2.6.07, 15:24
Das probier ich auch mal aus.
1
#2 CoolMan
2.6.07, 18:09
..geht auch mit Essig
#3
2.6.07, 19:05
ja, Essig kannte ich auch. Meine Frage zum Salz: bei mir geht der letzte Spülgang durch's Weichspülerfach mit kaltem Wasser. Löst es dann in der kurzen Zeit das Salz überhaupt auf? Ich werde mal probare...
1
#4 Navitronic
2.6.07, 23:26
Was soll denn das Salz bewirken? Weichspüler duftet doch außerdem total gut....
#5
3.6.07, 12:24
Weichspüler macht schwarzes aber oft grau, außerdem teuer!
#6 Sonne49
3.6.07, 14:18
Das Salz mit etwas heissem Wasser auflösen! Ab inne Kammer.
#7 L
4.6.07, 16:47
Essig duftet doch auch gut =))
3
#8 eumelkrümelfroschkrabbe
6.6.07, 19:18
Wer benutzt denn heute noch Weichspüler? Ich sag nur: teuer, umweltverschmutend und allergieauslösend und sowieso unnütz! Wahrscheinlich hinterher noch in den Trockner (der allein reicht doch auch)! Mir juckts schon in der Nase! Aber das mit dem Salz kannte ich auch noch nicht - würdig auszuprobieren!
#9 Sandra D.
6.6.07, 21:57
Ich. Ich liebe einfach den Duft von weichgespülter Wäsche. Und dann im Sommer natürlich draussen getrocknet. Im Winter tue ich nur ganz wenig Weichspüler rein, dann ab in den Trockner.
#10 Katja
8.6.07, 13:54
kann man mit dem Salz in irgendeiner Weise der Waschmachine schaden (ganzdummfrag)?
sonst finde ich den Tip super und werde ihn demnächst mal testen
#11
8.6.07, 14:09
In mein Weichspülerfach darf man laut Anleitung aber nur was flüssiges einfüllen. Geht das trotzdem? Na ja, ich lass es lieber.
#12 Ulla
26.10.07, 20:39
Ich finde es auch gut, Salz statt Weichspüler
#13 berta
1.9.10, 21:43
das salz vorher auflösen dann klappts,am besten wirkt das himajalasalz.
#14
31.1.12, 13:21
Kannte ich noch nicht aber wird getestet !! Danke
#15
20.2.12, 22:43
Darf man auch Jodsalz nehmen?
2
#16
25.6.12, 14:09
@Bommel11: klar, dann bekommt die Wäsche keinen Kropf :-))
#17
13.6.13, 10:24
Hallo, ich habe auch mal eine Zeit lang Salz statt Weichspüler verwendet; einfach super, die Wäsche wird unglaublich weich, das ist der Hammer. Dann ging meine Waschmaschine kaputt, die allerdings auch schon 17 Jahre alt war. Ob sie wegen des Salzes oder aufgrund ihres Alters schlapp gemacht hat, weiß ich nicht. Jedenfalls traue ich mich noch nicht, wieder Salz zu verwenden, würde es aber auf jeden Fall wieder benutzen wenn ich genau wüsste, dass es der Maschine nicht schadet. Vielleicht kennt sich hier ja jemand damit aus.

Gruß Kräuterbabsi
#18 Oma_Duck
13.6.13, 11:01
@Kräuterbabsi: Salz greift Metall an, langfristig. Ich wüsste auch nicht, inwieweit Salz die Wäsche weicher machen kann. Nun gehöre ich allerdings zu denen, die ihre Wäsche gar nicht weichgespült haben wollen, besonders Handtücher nicht - ich rubble gern!
1
#19
17.6.13, 15:19
Keine Ahnung wie das mit dem Salz ist aber:

In die Geschirrspülmaschine muss ich auch als Wasserenthärter Salz einfüllen...

daraus folgere ich:

1. Salz enthärtet Wasser
2. Salz schadet weder Maschine noch Gummiteilen

Was meint ihr dazu?

Also ich probiere das mal mit der nächsten Wäsche aus. Werde 1 EL Salz in heissem Wasser auflösen und ins Weichspülerfach tun...
1
#20 Oma_Duck
17.6.13, 15:41
@Pippilotti: Kleine Korrektur: Das Salz im Geschirrspüler dient nicht direkt der Wasserenthärtung. Es regeneriert von Zeit zu Zeit das Granulat, das die Enthärtung bewirkt.
So in etwa. Wer es fachmännischer oder besser erklären kann, soll es tun.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen