Weihnachtskarte mit Christbaum-Motiv
4

Weihnachtskarte mit Christbaum-Motiv

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schöne Weihnachtskarte mit Christbaum-Motiv zum Selbermachen.

Eine gebastelte Karte zeigt, dass man sich Gedanken und Mühe macht, kaufen kann ja jeder und dabei geht es doch so einfach und schnell.

Was ihr dazu benötigt

  • Einen kleinen Zweig
  • Etwas Stoff in Streifen geschnitten, auch bunt sieht der Baum schön aus
  • Kleber
  • Schere
  • Weißes oder farbiges Tonpapier je nach Geschmack 

So wird es gemacht

  1. Man schneidet sich aus dem Stoff einige Streifen ab, eigentlich wollte ich ihn bunt machen, doch dann gefiel mir rot-grün doch besser. 
  2. Am besten man holt sich nun eine andere Karte dazu als Vorlage, sodass man die Größe des Tonpapiers gut zuschneiden kann. Danach einfach einmal umfalten und so ist schon mal die Karte fertig..
  3. Nun schneidet man den Zweig noch zurecht und bindet die Stoffstreifen drüber, die man anschließend auf Baumform zuschneidet.
  4. Am besten man benutzt einen Sekundenkleber um den Zweig auf die Karte zu kleben, ich nahm Heißklebepistole.

Schon ist euere schöne Karte fertig und kann verschickt werden.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


4
#1
9.12.14, 19:12
Das sieht sehr gut aus. Wird nachgebastelt.
4
#2
9.12.14, 19:15
Das finde ich auch sehr ,sehr schön. Es ist einfach nachzubasteln und man braucht nicht so viele Materialien. :-)
3
#3 xldeluxe
9.12.14, 20:58
Ja - sieht modern aus und ausgefallen.

Schön!
6
#4 ubö
9.12.14, 23:16
Na ja...
3
#5
10.12.14, 07:42
Ubö: Bist Du vielleicht Scrooge (aus Dickens Weihnachtsgeschichte)?
#6
10.12.14, 08:06
Zur Info: Ich habe diesen - nun dritten Kommentar von ubö - jetzt als Letzten gefunden. Scheint wohl nicht ihr/sein bester Tag gewesen zu sein.
Wünsche für heute einen besseren Tag.
-1
#7 ubö
10.12.14, 11:25
@MissLola: Stimmt, musste gestern meinen Frust ablassen. Aber wie komme ich wieder aus der Nummer?
4
#8
10.12.14, 11:41
@ubö: vera.......... können wir uns alleine Du arme Seele!
#9 xldeluxe
11.12.14, 00:37
@kosmosstern:

hahaha und mal wieder findest Du die richtigen Worte und bringst es auf den Punkt!

Letztens ja auch schon öfter mal und auch wenn es oft dafür rote Daumen hagelte: Recht hast Du!!!
#10
11.12.14, 09:51
hallo xldeluxe
Ich danke dir!
Ich weiss welche tipps du meinst und ja! ich sage meine Meinung auch wenn ich mich damit in die nesseln setze.
Ich habe niemanden böse damit beleidigt.
p.s.: DU. gibst dir mit deinen tipps IMMER sehr viel Mühe und das schätze ich sehr .

Ich oute mich jetzt öffentlich als absoluter Fan von Dir. :-)
Und die 1200 machst du auch noch voll! Mit vielen schönen Fotos! ;)

Grüsse Kosmosstern
1
#11 xldeluxe
11.12.14, 22:39
@kosmosstern:

Das ist ja wie ein verfrühtes Weihnachtsgeschenkt :-)

Ganz lieben Dank. Ich freue mich sehr!

Zum Rest: ;--)))))))) ja, ich bemühe mich!
2
#12 trom4schu
12.12.14, 13:20
Finde den Tipp einfach toll, aber: Da der "Stamm" ja sehr dick ist - wie bekommt man den Briefumschlag verschlossen bzw. wird er denn der Dicke wegen ohne Zerreißen/ Zerbrechen von der Post transportiert?
1
#13
12.12.14, 19:02
@trom4schu: danke, also ich habe das Tonpapier vorher auf eine andere Karte gelegt und so passend ausgeschnitten, dass die Karte anschließend auch in einen Umschlag passt. Der kleine Ast ist nicht so dick, sollte man am besten einen dünneren nehmen und in den Umschlag passt er dann auch rein ;) ich glaube nicht, dass die Post da was kaputt machen kann, da hab ich schon anderes geschickt bekommen, meist so dass der Umschlag schon fast platzt :))) ja manche machen das so, verkaufen was über ebay und quetschen es dann so in einen kleinen Umschlag rein, Hauptsache wenig Porto gezahlt :))
#14 xldeluxe
12.12.14, 20:10
@trom4schu:

Mit einem scharfen Messer könnte man den Ast vielleicht auch der Länge nach halbieren....
#15 trom4schu
12.12.14, 20:12
@xldeluxe: ... gute Idee, dann kann man ihn mit der aufgeschnittenen Fläche ja auch besser mit der Heißkleberpistole (habe jetzt auch eine - stolu!) fixieren. Allen eine schönen dritten Advent!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen