Was jeder haben sollte, ist der sogenannte "Ich-Ordner". Das ist ein Ordner, in dem man alles verwahrt, was unbedingt wichtig ist.

Wichtige Unterlagen - der "Ich-Ordner"

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Beruflich ist die Ablage tipptopp – aber Zuhause erinnern die eigenen Unterlagen mehr an Kraut und Rüben und wichtige Sachen findet man nicht?

Was jeder haben sollte, ist der sogenannte "Ich-Ordner". Das ist ein Ordner, in dem man alles verwahrt, was unbedingt wichtig ist. Dorthinein gehören Unterlagen, die man im Ernstfall als Erstes retten würde bzw. müsste, oder was im Notfall für die Angehörigen unabdinglich wäre:

Hier ein paar Beispiele

  • Geburtsurkunden, Heiratsurkunden etc.
  • Wichtige Berufs- oder Schulabschlusszeugnisse
  • Testament,
  • Patientenverfügung
  • Versicherungspolicen
  • Besitzurkunden
  • KfZ-Brief
  • Ausweise, z.B. der Reisepass, der Impfausweis, Sozialversicherungsausweis
  • Steuerunterlagen und Rentennachweise

Unterlagen, die man anderswo verwahrt, z. B. Personalausweis oder Führerschein kann man in Kopie einheften.

Ihr seht schon, im Prinzip alles, was man im echten Notfall, z.b. einem Brand mit einem Griff schnappen könnte und was einem anschließend sehr viel Rennereien ersparen könnte.

Auch wenn nichts passiert, ist es ein gutes Gefühl, wenn man eine Übersicht über seine wichtigsten Unterlagen hat!

Ich persönlich habe mir vorne noch einen wattierten Umschlag eingeklebt, in dem ich einen Stick mit den schönsten Fotos bzw. bei meiner Großen noch Negative verwahre, auf denen sie klein sind. Für mich sehr wichtig und eine liebe Erinnerung, die ich nie verlieren möchte.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1 kreativesMaidle
10.9.12, 13:27
@farbpuschel:
Wäre das nicht ein eigener Tipp ??
Ist näääämlich gut.
2
#2 kreativesMaidle
10.9.12, 13:33
Hallo nellocat,
das ist eine klasse Anregung.
Motiviert zum neu Sortieren, Aufräumen, Wegwerfen von (unwichtigen) zu lange gesammelten Papieren.
Danke. :o)
1
#3
10.9.12, 13:48
@nellocat, danke für den guten Tipp! Ja, kaum einer von uns denkt wohl daran, dass es mal zu einem Hausbrand kommen könnte, dass passiert (gefühlt) immer nur bei anderen. Es ist es gut, wenn man die von dir beschriebenen, wichtigen Dokumente gleich griffbereit hat.

Den Kommentar von farbpuschel verstehe ich nicht. Er passt überhaupt nicht zum Thema! Wirkt wie irgendwo abgeschrieben, besonders der letzte unfertige Satz!
-1
#4
10.9.12, 15:56
@farbpuschel: Für eine Führungskraft völlig indiskutabel.
#5
10.9.12, 16:07
Na, dann wollen wir doch mal hoffen, dass im Falle eines Falles die Führungskraft nicht die Nerven verliert. Gelle??

Ich finde den Tipp auch gut.
Ich habe alles, was uns betrifft, auf PC gebracht.
So übel ist die Idee nicht gewesen, doch wenn der PC mal durch einen Brand geschmolzen ist, dann können die Kiddz auch nicht so schnell an das, was ich für Wichtig hielt dran
#6
10.9.12, 16:12
Danke für die Auflistung ich werd mal die Tage nachsehen, was mir noch fehlt. Sehr gut wenn man alles gleich da hat.
#7
10.9.12, 17:00
eigentlich selbstverständlich, aber ...manchmal muß man doch wieder erinnert werden. besonders gut finde ich die idee , einige sachen -perso und
führerschein usw - zu kopieren und abzuheften.
4
#8
10.9.12, 19:09
Was hat farbpuschel denn geschrieben? Wenn Beiträge gelöscht werden, wäre es nett, wenn auch die Kommentare, die sich darauf beziehen mit verschwinden. Man kommt sich sonst als "später Leser" ziemlich doof vor!
2
#9
10.9.12, 21:25
diese Idee ist sehr clever, nellocat ... die ganz wichtigen Unterlagen habe ich allerdings im Bankschliessfach ... das kostet 10€ im Jahr ... dort sind die Sachen sicher vor Einbrechern, Feuer und meiner Unordnung
#10
10.9.12, 21:46
@Agnetha: Jep, so machen wir das auch! (vor allem wegen der Sicherheit vor meiner Unordnung!)
3
#11
11.9.12, 20:54
liebe Einbrecher, meine Schulzeugnisse befinden sich in der mittleren Schublade, griffbereit obendrauf ... bedient euch ;o)
#12
16.9.12, 13:35
Jupp, mache ich seit 35 Jahren so und hat sich super bewährt, - trotz meiner sonstigen Unordnung ;)
#13 baghira57
14.5.14, 13:46
Der Tipp ist gut. Aus eigener leidvollen Erfahrung kann ich nur empfehlen, evtl. Kopien davon noch außerhalb des Hauses unterzubringen. Oder Auf dem Handy oder in einer Cloud unterzubringen.
bei uns brannte das Büro schon, als wir mit unserem Baby aus dem Fenster im ersten Stock springen mussten. Da hat der Ordner nichts genutzt.
Aber das Internet macht ja viel möglich. Und daran kommt man von jedem Pc oder Smartphone.
Ich wünsche allerdings allen, dass nie zu benötigen.
Baghira

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen