Wiedereinräumen des Tiefkühlschrankes mit Diktiergerät

Wiedereinräumen des Tiefkühlschrankes mit Diktiergerät
2

Wenn ich den Tiefkühler wieder mal abgetaut habe, dann werden die 7 Körbe auch wieder mit ihren oft auch geänderten Inhalten eingeschoben. Da ich nicht gerne nach meinen Sachen suche in 7 Körben, nutze ich das Diktiergerät meines Smartphones.

Hier sage ich alle Produkte beim Einlegen in den Korb mit seiner Nummer an. Dann geht's an meinen Laptop und das Excel Programm.

Hier wird spaltenweise alles eingetragen, ausgedruckt und an die Tür des Tiefkühlers (er steht im Keller) geklebt. Wenn ich etwas entnehme, wird es durchgestrichen und wenn ich etwas neu einlege, wird es eingetragen.

Auch wenn ich mal aus Platzgründen etwas "umlege" gibt es ein kurzes Zeichen dahinter. Ein Pfeil und die neue Korbnummer.

So finde ich immer schnell etwas aus dem Tiefkühler. Leider, ähem leider, hält es nicht ewig. Nach ein paar Monaten ist hier und da doch was vergessen (Eile hat keine Weile) und dann mache ich eine neue Liste.

Als Büromensch ist mir der Laptop und auch das Excelprogramm überall im Haushalt eine gute Hilfe und es macht mir sogar auch noch Spaß.

Und ich/man hat eine weitere Möglichkeit ein Teil des Smartphones zu nutzen.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Besteckköcher für Camping, FeWo und dergleichen
Nächster Tipp
Ordnungshelfer im Haushalt: Holzboxen für Teebeutel
Profilbild
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Praktische Ablage fürs Smartphone selbst herstellen
Praktische Ablage fürs Smartphone selbst herstellen
5 50
Gefrierdosen und Platz im Tiefkühler sparen
Gefrierdosen und Platz im Tiefkühler sparen
48 38
Seidenblusen, Seide bügeln: vorher in den Tiefkühler legen
Seidenblusen, Seide bügeln: vorher in den Tiefkühler legen
4 1
31 Kommentare

😁 Gefällt mir. Am meisten die 111 Bohnen!
Ich habe an meinem Froster eine Tafelfolie aufgeklebt, diese in "Schubladen" unterteilt und dort wird direkt mit Kreide aufgeschrieben, was wohin wandert (und ggfs wann). Geht schnell und wird selten vergessen, da es direkt an der Türe klebt.

Deine Idee ist aber auch gut, wenn man "Tabellenfan" ist :-)
Oh man, so ordentlich und korrekt bin ich nicht, Respekt dafür. Ich habe nur einen kleinen Gefrierschrank mit zwei Körben und ein Schnellgefrierfach. Der untere Korb ist immer für Brot, Brötchen oder Kuchen, in die Mitte kommt alles andere, wie Reste vom kochen, Gemüse, auch Fisch oder Fleisch. Das obere Fach ist für alles, was erstmal frisch eingefroren wird und es schnell gehen soll. Wenn es gefroren ist verteile ich es auf die anderen beiden Fächer. Ein wildes Durcheinander ohne Konzept und wo noch ein Zentimeter Platz ist, wird was zwischen gesteckt. Da mein Gefrierschrank klein ist, wird aber auch nichts alt, bis jetzt hab ich alles schnell gefunden.

Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!