Wimpern biegen mit warmer Wimpernzange

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein Wimpernzangen-Tipp: Wimpern lassen sich mit einer vorgewärmten Zange schöner biegen.

Haare lassen sich ja mit warmer Luft besser bearbeiten als mit Kalter. Ich fragte mich, ob sich das auch auf meine Wimpern übertragen lässt... Habe ein Auge, (Wimpern) mit einer mittels warmem Wasser erwärmten, dann kurz abgetrockneten Wimpernzange bearbeitet und eines mit der kalten Zange. Die mit der warmen Zange erwärmten Wimpern, waren eindeutig schöner gebogen und hielten länger. Das hat bei mir funktioniert, ob es das bei Euch tut, könnt Ihr ausprobieren.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


1
#1
19.2.13, 20:00
Mach ich häufig so. Ich wärme die Zange mit dem Fön. Hab Dir einen "Rauf-Daumen" gegeben.
#2
19.2.13, 21:03
Probiere ich gleich morgen aus.
1
#3
19.2.13, 21:22
Ich mache das so:
Wimpern biegen- DÜNN mascara drauf- kurz warten- wieder biegen im halbfeuchten zustand und dann richtig mascara draufmachen!

Achja eine bitte die mir jedes mal bei meistens älteren damen mit hellem lidschatten auffaellt: erst der lidschatten und ganz am ende der mascara! Grässlich, diese unten schwarz oben silbernen wimpern!
#4
19.2.13, 23:39
es gibt auch batterie betriebene wimpernzange die ewärmt hatte ich gehabt meine wimpern sind dadurch kaputt gegangen
#5
20.2.13, 00:44
Ich föhne meine Wimpern in die richtige Form, da die Wimpernzangen (egal ob billig oder teuer) mir immer die Wimpern ausgerissen haben.
Einfach die Wimpern tuschen, den Föhn auf die kälteste Stufe stellen (BITTE nicht vergessen!!!!) und dann von unten her die Wimpern föhnen.

Trotzdem toller Tipp! Daumen nach oben!
#6
20.2.13, 09:51
@schnubbi19: Das kann ich mir jetzt irgendwie überhaupt nicht vorstellen. Leider sind meine Wimpern zu dünn und zu kurz, als das ein Selbstversuch Sinn machen würde.
1
#7
20.2.13, 13:57
Die dicke und Länge der Wimpern ist beim Föhnen vollkommen egal, genau das ist ja das tolle daran.
Einfach Wimpern normal Tuschen, den Föhn auf die kälteste Stufe stellen und dann den Föhn quasi am Kinn ansetzen und die Luft Richtung Wimpern strömen lassen - paar Sekunden und fertig
#8
21.2.13, 10:09
Ich habs gestern getestet und weiß nun, das bei meinen Wimpern eine Wimpernzange auch was machen kann! Herzlichen dank dafür, alle Daumen hooch ;D
#9
22.2.13, 11:28
wie #4 amasra7474 schon sagte, die Zangen gibt es auch elektrisch. Das Ergebnis ist das selbe wie bei Haarglättern, Föhns, Kreppeisen & Co. ... die Hitze macht auf Dauer die Haare (Wimpern) kaputt. Ich persönlich rate davon ab ab oder nur ab und an.
#10
22.2.13, 12:07
Serafinaa #9: klar sollte man das vorsichtig machen. Eine Wimper fällt aber schon nach 10-12 Wochen sowieso aus, mit und ohne Behandlung, da sehe ich im Gegensatz zum Kopfhaar nicht so das Problem.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen