WLAN-Router

WLAN geht nicht: So checken Sie die Funkverbindung

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es klappt mit der Verbindungsherstellung nicht? Wer nicht ins Internet kommt, kann mit wenigen Prüfungen die Fehlerursache finden.

Mit dieser Kurzanleitung sollte es gehen

  1. Verkabelung checken: Ist das Internet-Kabel von der Telefon- oder Multimediadose am Router eingesteckt?
  2. Router prüfen: Ist der Router eingeschaltet und leuchtet die WLAN-LED?
  3. WLAN-Einstellungen am Client: Ist das WLAN am PC, Smartphone oder Tablet aktiviert?
  4. WLAN-Entfernung: Die Funkwellen eines Wireless Netzwerks sind begrenzt. Daher sollte man für einen Test direkt neben dem Router stehen.
  5. Verschlüsselung checken: Nur wenn das WLAN-Passwort korrekt eingegeben und die richtige Verschlüsselung (WPA, WPA2) gewählt wurde, kann es mit der Verbindungsherstellung funktionieren. Natürlich sollte auch die richtige SSID (WLAN-Name) ausgewählt werden.
  6. MAC-Filter aktiv? Ein auf dem WLAN-Router aktiver MAC-Filter kann die Verbindung verweigern. Am besten temporär deaktiveren, da der MAC-Filter sowieso keinen 100-prozentigen Schutz bietet.
Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 der_dingo
22.12.13, 12:30
gut gemeinter Rat, wird aber viele überfordern.
Die meisten Leute können nichts anfangen mit Mac-Adresse, IP-Adresse, SSID, WPA etc.
Selbst ein simpler Check der Punkte 1-4 scheitert oft.
Habe beruflich damit zu tun und festgestellt das es in 8 von 10 Fällen an eben diesen ersten vier Punkten hakt.

Von mir kriegste die volle Punktzahl - ich hoffe dem einen oder anderen geht ein Licht auf und er/sie lernt was draus!
#2 zinko
16.1.14, 13:40
Hallo der_dingo,

stimmt - ohne Fachkenntnisse wird mit dem Tipp leider kein Laie etwas anfangen können und wer die Fachbegriffe kennt, wird sie auch einstellen können. Ich versuche mal etwas Licht zu bringen:

- MAC-Adresse: "Eindeutige" Adresse einer Netzwerkkarte. Ist ein Mac-Filter am Router aktiv, dürfen sich nur Geräte verbinden, dessen MAC-Adresse freigeschaltet/eingetragen ist.
- Verschlüsselung bestimmt das Gerät meistens selbst. Die muss man selbst nicht auswählen.
- Was auch helfen kann, wenn nichts hilft: WLAN-Router neu starten.

Wer sich in das Thema einlesen möchte: http://www.dslregional.de/faq/wlan/

Etwas irritierend ist die Überschrift. Wenn man die Funkverbindung checken will, dann macht man das eigentlich mit Tools wie NetStumbler.
#3 Daddycool
21.2.14, 09:17
Die Auflistung finde ich gar nicht schlecht. Kann man sich zumindest grob dran orientieren und meistens ist ja dann doch jemand im Haushalt oder Bekanntenkreis, der mit den Angaben hier etwas anfangen kann.
Mal eine generelle Frage: Ist nicht auch oft die Windows-Sicherheitseinstellung das Problem, das hab ich öfters schon gehört...?
#4 mizu
21.3.14, 15:59
Sollte man nicht auch checken, ob der Router überhaupt eine aktive Internetverbindung hat?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen