Zynerit, Babypuder + Pille gegen Pickel

Jetzt bewerten:
1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieses Mittel benutze ich seit meiner Pubertät gegen Pickel und war Die Idee von meinem Hautarzt:

Mit Sichtbaren Pickeln rumlaufen mag niemand. Da gibt es nur die eine Lösung: Make up. Damit durch das Make up die Pickel nicht noch größer werden, oder neue entstehen trage ich mit der Hand eine dünne Schicht Babypuder über das Makeup auf (Das Make up hält so übrigens auch länger)

Abends erstmal abschminken. Dann Zynerit auftragen. Zynerit ist Verschreibungsplichtig und muss vom Hautarzt verschrieben werden, aber der Aufwand lohnt sich, denn es beugt Pickel langzeitig vor, selbst wenn man das auftragen mal einen Abend vergisst.

Parallel dazu nehme ich die Pille gegen Pickel, die auch noch die letzten kleinen Pickelchen schreiend davonlaufen lässt.

Angebracht wäre noch wöchentlich eine Feuchtichkeitsmaske zu machen, da der Puder und das Zynerit die Haut doch sehr austrocknet.

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

Gesichtsmaske Schwarz, LuckyFine Reinigungsmaske T…
Gesichtsmaske Schwarz, LuckyFine Reinigungsmaske T…
9,99 €
Jetzt kaufen bei
LUCKYFINE 60g Mitesser Entferner Gesichtsmaske Mud…
LUCKYFINE 60g Mitesser Entferner Gesichtsmaske Mud…
2,70 €
Jetzt kaufen bei
10 Stück Black Head Peel Off Maske Porenreinigung …
10 Stück Black Head Peel Off Maske Porenreinigung …
2,50 € 0,51 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

6 Kommentare


5
#1
8.3.12, 17:23
Ich lese jetzt schon seit ca. einem Jahr still bei FM mit. Mir gefällts sehr gut hier. Dieser Tipp hat mich jetzt dazu gebracht, mich anzumelden.
@ Lelle:
Die Pille ist ein Medikament, welches stark in die Vorgänge des weiblichen Körpers eingreift. Ich persönlich finde nicht, dass man sie aufgrund von ein paar Pickeln empfehlen sollte bzw. als Tipp hier reinschreiben sollte. Das ist meine persönliche Meinung und ich hätte es gut gefunden, wenn das in einem Satz in deinem Tipp berücksichtigt worden wäre.
#2
14.3.12, 07:29
Naja... ich nehme die Pille ja nicht ausschliesslich damit sie gegen Pickel hilft. Klar ist Sie hauptsächlich zur Verhütung da, aber wenn ich schon eine Pille nehme, warum sollte dass dann nicht eine sein die gegen Pickel hilft?
1
#3
14.3.12, 09:44
@ Lelle: Ja, wenn du dich sowieso für die Pille entschieden hast, kann ich deine Argumentation verstehen.
Wenn man allerdings nur die Überschrift des Tipps liest (Pille gegen Pickel), könnte das bei einigen Lesern zur Folge haben zu denken: Ach super, ich nehme einfach die Pille und bin meine Sorgen los. Da auch viele Frauenärzte (meine Erachtens zu) problemlos die Pille verschreiben, ist es wichtig darauf hinzuweisen, dass es ein Medikament ist, dass stark in die Vorgänge des weiblichen Körpers eingreift. Ich hatte beispielsweise mit einer Reihe von Nebenwirkungen zu kämpfen, die auch jetzt nach dem Absetzen nur sehr langsam abklingen.
Dennoch: Wenn schon die Pille, dann ruhig eine, die was Gutes für meine Haut tut.
#4
14.3.12, 14:28
naja... also vergleichsweise zu anderen Verhütungsmitteln finde ich die Pille sogar Harmlos... Ich habe mal drei Jahre ein Verhütungsstäbchen in meinem Arm gehabt (360€) weil ich einmal die Pille vergessen habe und meine Mutter Angst hatte dass das nochmal passiert wollte sie unbedingt dass ich mir dieses Ding reinmachen lasse.
Ist ja so auch ganz Praktisch, weil man drei Jahre lang an nichts mehr denken muss, aber dann ist nach ca drei monaten mein Monatszyklus unregelmaßig geworden, und dann sogar ausgeblieben für die restlichen drei Jahre.
Am Anfang hab ich mir gedacht : "Super endlich keine Bluterei mehr" aber mit der Zeit hab ich mich dann irgendwann gefragt ob das so gut für meinen Körper sein kann... Ich war richtig erleichtert wie es wieder rausgenommen wurde...
#5
14.3.12, 19:52
Wie gesagt: Ich kann deinen Standpunkt nachvollziehen.
Ich wollte auch keine Diskussion Pro Contra Pille bzw. hormonelle Verhütung starten, sondern einfach eine Anmerkung machen.
#6 michelleh
19.6.15, 14:29
Kann keine Antibabypille nehmen, da ich davon Migräne bekomme! Und zwar von vielen Sorten Antibabypille! Außerdem fördert die Antibabypille den Krebs, auch wenn die Pharmakonzerne es nicht zugeben. Meine Mutter sagte das mit dem Krebs und die hat immer Recht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen