1 x 1 des Autofahrens - Räder/Reifen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wesentlich für sicheres Fahren und umweltfreundliches Fahren ist der Zustand der Reifen. Vom Fahrer sollten einigermaßen regelmäßig Prüfungen durchgeführt werden.

Luftdruck

Der richtige Wert steht in der Bedienungsanleitung oder auf einem Aufkleber in der Tankklappe oder im Türrahmen. Am Besten nimmt man den höchsten empfohlenen Wert (beladenes Fahrzeug), da so der Benzinverbrauch und Schadstoffausstoß am Geringsten sind!

Bitte 2 mal im Jahr auch den Luftdruck des Ersatzrades prüfen. Hier hat schon mancher bei der Reifenpanne sein blaues Wunder erlebt, da das Ersatzrad mit der Zeit ebenfalls Luft verliert. Es sieht gut aus, aber bei Belastung ist der Reifen fast platt.

Profiltiefe

Gesetzlich müssen es mindestens 1,6 mm sein. Praktisch ist das viel zu wenig. Über 2 mm sollten das sein, bei Winterreifen noch mehr. Gemessen werden kann mit einem Zündholz. Zündholz mit Köpfchen voran in die Profilrille stecken. Wird's Köpfchen sichtbar, Kontakt mit dem Reifenhändler aufnehmen.

Abfahrbild

Beim Messen der Profiltiefe zeigt sich, "wie" der Reifen abgefahren wurde. Auf einer Seite stärker als auf der anderen weist auf eine verstellte Achse hin. Die Werkstatt vermisst und justiert die Achse.

Der neue Reifen hält dann länger! Auswaschungen (Abfahrbild ist eine Berg- und Talbahn) weisen auf verschlissene Stoßdämpfer hin. Erkennst du Beschädigungen (Risse, Schnitte, Ausbrüche im Gummi) solltest Du es vom Reifenhändler begutachten lassen.

Alter des Reifens

Die auf der Seite des Reifens aufgedruckte dreistellige DOT Nummer verrät das Alter des Reifens (Wichtig beim Gebrauchtwagenkauf). Die ersten beiden Ziffern stehen für die Produktionswoche, die letzte für das Jahr. 367 bedeutet: 36te Woche des Jahres 2007.

Die Reifen sollten nicht älter als 6 Jahre sein. Ab einem Alter von 10 Jahren sind sie verboten.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 kati
12.11.10, 10:19
Das ist ein Super-Tipp!!

Es ist so wichtig, dass die Reifen in Ordnung sind. Davon hängt ein sehr großer Sicherheitsfaktor ab.

Danke
LG kati
#2 Helgro
14.11.10, 10:37
Hallo Auro, Deine Angabe 367 bedeutet die Woche 36 des Jahres 1997. Ab dem Jahr 2000 gelten vierstellige DOT-Nummern, in dem von Dir genannten Fall 3607.
Gruß Helgro
#3 akki
27.4.11, 01:16
Helgro,das lernt er schon noch...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen