40 Grad-Wäsche nach dem Waschen muffig?

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Grad Wäsche bei 30° oder 40 °Grad riecht oft nach dem Waschen muffig. Das liegt an den Eiweiß-Bakterien, die bei diesen Temperaturen nicht mit rausgewaschen werden.

Mein Tipp

Bei jedem 2. - 4. Waschgang, ACE-Milde Bleiche verwenden. ACE in das Pulverfach und das Waschmittel mit in die Trommel geben. So verschwinden nicht nur die Eiweißbakterien, sondern auch der muffige Geruch.


Eingestellt am

85 Kommentare


#1 Marco
9.9.05, 14:01
Oder einfach ab und zu einen Kochwaschgang. So werden auch die letzten Bakterien abgetötet
#2 Christian
9.9.05, 22:53
Zu Marco's Kommentar, einfach alles nach dem Kochen entsorgen und neu kaufen. Spaßvogel!
#3 Mel
10.9.05, 13:20
Oder nicht im Sparprogramm bei 45 Min. waschen sondern das gr. Programm und etwas OXI-Pulver dazu.
#4
10.9.05, 13:21
@marco
naja leider kann man nicht alle textilien kochen!
wenn man glück hat bei 60° das wars aber auch!
oder einfach von schlecker das oxi pulver zugeben! klappt auch!
1
#5 Dany
12.9.05, 09:14
Der Geruch verschwindet bzw. entsteht gar nicht erst, wenn man Hygienereiniger dazugibt (tötet Bakterien, Viren usw.). Einfach ins Weichspülerfach zum Weichspüler dazugeben. Den Hygienereiniger gibts von Sagrotan oder billigeren Marken. Klappt auch schon bei 30°C.
#6 Karin Rong
18.9.05, 08:12
Ace mildebleiche oder Kochwaschgang macht die Farbe in der wäsche mit öffteren waschen schlecht, deshalb empfehle ich Sagrotan Wäsche-Hygienespüler ist Desinfizierend und Befreit die Wäsche von kalt bis °C von Bakterien und Pilzen. Und die Wäsche richt auch einwandfrei.
#7 ER
30.9.05, 20:07
danke danke danke....muß ich morgen gleich probieren mit dem hygienespüler von sagrotan....ich dachte schon ich brauch ne neue waschmaschine...danke
1
#8 Sigi
1.11.05, 18:52
umwewltschonender als alle chemikalien ist, wie hier schon berichtet, ab und zu einen kochwaschgang einzulegen. dazu lass ich immer ein paar lumpen, einige geschirrtücher, weisse bettlaken oder irgend etwas was man heiss waschen kann zusammenkommen. die maschine muss dazu ja nicht voll sein, damit 95° waschen und fertig. hygeinespüler von sagrotan ist umweltschädlich, kann allergieauslösend sein, ist schädlich gegen nützliche umweltbakterien auch gegen die in kläranlagen.
#9 Marc
10.12.05, 06:27
Oder ganz normalen Essig ins Spülfach geben.
Hat auch noch den Vorteil,die Wäsche nimmt (z.B.Handtücher,Bademantel,Bettwäsche,Unterwäsche/Socken
) mehr Feuchtigkeit auf. ;o)
1
#10 Verena
7.2.06, 21:36
Hallo
Vorsicht mit dem Tipp mit dem Essig der Essig kann in der Waschmaschine die Schläuche zerfressen. Das kommt durch die Säure im Essig. und zur 95 Wäsche: Ich wasche entweder meine Geschirr oder Handtücher bei 95 Grad das tötet die Bakterien ab.
Liebe Grüße
1
#11
23.3.06, 21:02
@verena: So ne 95°-Wäsche fürs Geschirr ist bestimmt ne angenehmen Sache ;)
#12 Gudrun
26.3.06, 15:45
Hab ich probiert. Meine Wäsche riecht jetzt immer schön frisch.
#13 Anja
30.3.06, 07:46
Hallo,mensch das ist ja mal cool.Meine wäsche hat gemuffelt bei 40°,habe es ausprobiert einfach super :-))
#14 Anton
9.4.06, 14:07
Hallo,
ich gebe einen Esslöffel SODA in den Hauptwaschgang und habe nie Gerüche und Kalkablagerungen
LG anton
#15 Klaus
16.4.06, 10:43
Was bitte sollen "Eiweißbakterien" sein, und wo kann man seriös nachlesen dass diese Dinger nicht bei 40° rausgewaschen werden?


Muffiger Geruch liegt selten daran dass man nicht genug aggressive Mittel verwendet. Gelegentlich hohe Temperaturen (>= 60° C) verwenden, Wäsche nicht in der Maschine liegen lassen, und darauf achten dass die Maschine korrekt angeschlossen ist (der Ablaufschlauch muss einen Siphon bilden, sonst stinkt's aus dem Abfluss hinein).
#16 yasha
14.6.06, 19:27
Ich wasche alles und immer 30 Grad und hatte nie ein Problem.
Dabei praktiziere ich aber folgendes :
1. Gleich aufhängen, wenn der Waschgang fertig ist.
2. Hyginenespüler fand ich auch super. Aber umweltschonender und auch billiger gehts mit Soda und Essig. Die beiden halten auch weißwäsche weiß, buntwäsche bunt. Essig verhindert sogar, daß helle Wäsche Farben von den Farbwäsche annehmen (die ich manchmal versehntlich mitwasche...). Wer schon mit dem Färben beschäftigt war, weiß, daß Essig Farben bleicht UND fixiert (wie immer das geht...)
Daß Essig Schlauch oder sonstige Teile engreift und kaputt macht, habe ich nie gehört. Im Gegenteil, oft Essig empfohlen bekommen.
#17 Ulrich
25.6.06, 22:09
Ich bin kein Techniker, aber die Ursache könnte auch ein verschmutztes lusensieb sein. Dort sind die Flusen- und Schmutzreste und viele Keine, die wilde Sexpartys feiern und sich vermehren. Evtl. übertragen sich die Gerüche und Keime bei Waschen wieder auf die Wäsche. Also regelmäßig das Flusensieb reinigen. Kann ein Experte dazu etwas sagen?
#18 Felix
30.7.06, 20:20
danke für den tipp!!! wir wollten uns aus unwissenheit schon nach einer neuen maschine umschauen, aber einmal kochwäsche und das problem hat sich erledigt!! danke nochmal!
-1
#19
31.7.06, 06:20
Ich möchte dringend bitten, kein Sagrotan oder ähnliches zu verwenden, zu Hause ist Desinfektion nicht nur überflüssig sondern auch gefährlich: Erregern werden resistent gegen das Zeug.
Ich weiß nicht wann ich zuletzt mal Kochwäsche hatte, muss so 2004 gewesen sein. Wäsche wird bei 60 bzw. 40 grad sauber genug!
Müffelnde Maschinen müssen eine andere Ursache haben als Eiweissbakterien (nie gehört, was IST das?)
#20
20.8.06, 18:11
oder bei 90° mit n bissle essig
#21 Waschfee
20.8.06, 22:13
Muffiger Geruch kommt oft aus der Bullaugendichtung. Hier sammelt sich Wasser an.
#22 Robert
23.8.06, 22:42
Ja, genau dann halt die Chemiekeule.
Ich wasche alle meine Wäsche bei 90 Grad, wenn sie das nicht aushält hätte se halt keine werden dürfen.
-1
#23 Ben
31.8.06, 11:58
Ich denke auch, dass Sagrotan etc. äußerst gefährlich ist (s.z.B. Multiresistente Bakterien in Krankenhäusern)

Wozu ratet ihr bei schwarzen Flecken im Dosierkammerschacht (und damit sicherlich auch in den weiteren Schläuchen). Keine Ahnung, ob es sogar schon Schimmel ist (hatte nur die Dosierkammer immer zu...)
1
#24 Clementine
6.9.06, 19:12
Wahrscheinlich bin ich jetzt die einzige, die das behauptet, aber mir fiel noch nicht auf, dass die Wäsche muffig riecht. Vielleicht hab' ich was an der Nase :-)
Zum Thema dunkle Flecken in der Dosierkammer. gebe ich mal als Tipp: nach dem Waschen die Kammer zum Trocknen stets offen lassen und 3 x im Jahr sauber machen.
#25 Marina
8.9.06, 09:27
Habe den Tipp mit ACE-Milde Bleiche ausprobiert. Kann ihn nur weiterempfehlen. Hat super geklappt. Danke
#26 Heiner
9.9.06, 22:01
Wo stell ich denn die Temperatur ein? Ich habe von ausländischen KOllegen eine Maschine beommen da sind nur komische Symbole mit Wellen und so Punkten und so.
#27 Bianka Jogwitz
17.9.06, 19:36
Hallo.
Ich verwende regelmäßig Wäschedesinfektionsmittel. Einfach zum Weichspüler dazu geben. fertig. Selbst Wäsche, die schon schimmelig roch, war wieder wie neu!
#28 AL
19.9.06, 23:01
Bei mir muffelte die Wäsche auch erst seit dem Sie von meiner Liebsten gewaschen wird. Wir haben alle Tips ausprobiert (auch Pulver, Tabs oder flüssiges Waschmittel). Das einzige was half war der Verzicht auf Weichspüler. Jetzt riechen meine u.a. schwarzen T-Shirts nicht mehr. Viel Spass noch
#29 Nadja
1.10.06, 12:23
Danke für den super tipp mit dem Sakrotan Hygiene Reiniger. Ich bin echt sprachlos, ich hab mich schon damit abgefunden das meine Wäsche riecht, keiner konnte mir helfen. Dank euch riecht sie wieder super DANKE
#30 Icki:-)
1.10.06, 13:48
Hallo liebe "mit Essig"-Wascher:
Wieviel Essig nehm ich denn so ungefähr, und in der konzentrierten (25%) oder in der vedünnten Form (5%)?
Danke fürs Erfahrungen teilen
#31 Mausezahn
5.10.06, 13:06
Hallo! Ich nehme immer "Eureco" von Spinnrad das ist Sauerstoffbleiche und kann je nach dosierung für bunte und weiße Wäsche verwendet werden oder auch zum einweichen von "ekligen" Sachen, weil es schon bei 20°C wirkt. Ist auch nicht giftig-sagt Jean Pütz.
#32 speedy0077
27.10.06, 19:42
.. ich habe eine andere Variante:
Der Abwasserschlauch! mal abnehmen. dieser ist von innen geriffelt,dort bleibt Schmier(Lauge) ect. drin. Ordentlich mit einen Dampfstrahler ausspritzen...
Einfach ausprobieren.
1
#33 Tobse
27.11.06, 17:51
Wenn die Pulverschublade immer geschlossen bleibt können sich unter und in dieser Pilze vermehren welche auch zu muffigem Geruch führen. Deshalb wenn die Maschine nicht benutzt wird die Schublade und das Bullauge einen Spalt offen stehen lassen damit die Maschine innen trocknen kann und sich keine Schimmelpilze bilden.
1
#34 Aminosäure
16.12.06, 01:40
Okay, der Artikel ist etwas unglücklich formuliert, aber Bakterien sind aus Eiweiß Ihr Nasen. Die ganze Zeit rumnölen von wegen noch nie was von "Eiweiß-Bakterien" gehört! Noch nie Biologie in der Schule gehabt?
#35
20.1.07, 14:31
Mit den Eiweiß-Bakterien war wohl eher gemeint, dass die Enzyme (welches große Proteinstrukturen sind) ab einer Temperatur von ca. 42-43°C zu denaturieren anfangen, d.h. sie werden zerstört und sind somit unbrauchbar. Ohne Enzyme kann ein Organismus nicht überleben, weswegen die Bakterien absterben. Von dem Sagrotan halte ich auch nix. Diese Multiresistenzen nehmen nur noch zu. Lieber mal ab und zu den Kochwaschgang benutzen und gut ist.
#36
2.2.07, 14:14
Bakterien können auch gegen Hitze resistent werden.
1
#37 Karina
21.2.07, 11:26
Statt ACE-Milde Bleiche kann man auch Hygienespüler von z.B. Sagrotan od. Impresan nehmen. Gebe ich immer in das Weichspülfach. Meist gebe ich noch einen Spritzer Wäscheduft Sommerfrische"(bis-
her nur bei Rossmann gesehen) ins gleiche
Fach.Danach duftet die Wäsche einfach himmlisch.
#38 Sandy
25.2.07, 21:06
Versteh ich nicht, meine Wäsche riecht nie muffig. Egal bei welcher Temepratur ich wasche.

Da scheinst Du irgendwas verkehrt zu machen!
#39 Gabi
25.2.07, 21:41
Ne, ne Sandy: So viele Leute können sich nicht irren, sprich: was falsch machen. Was gibt es dann da auch groß falsch zu machen? Leider ist immer noch nicht ganz geklärt, warum dieser Muff in die Wäsche kommt. Vielleicht liegt es and der Waschmaschine, vielleicht an den ewig niedrigen Temperaturen, vielleicht an Flüssigwaschmitteln, vielleicht an Bakterien, vielleicht an dunkler Wäsche, vielleicht an Pilzen usw. Vielleicht, vielleicht, vielleicht.
#40 JD
25.5.07, 11:14
Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit das selbe Problem. Dazu muss ich sagen, dass meine WM ungefähr ein halbes Jahr im Keller stand und nicht angeschlossen war. Zuvor hatte ich ein paar mal damit gewaschen und die Wäsche roch damals eigentlich ganz gut. Nun riecht sie zum kotzen, daraus schlussfolgere ich, dass die Wasser-, Waschmittel-, und Weichspülerreste in der Maschine angefangen haben müssen zu gammeln und die üblen gerüche daher stammen.
Ich habe nun das Dosierfach ausgewaschen und die Maschine auch schon mit 95°C laufen lassen.
Ergebnis: Die Wäsche stinkt nicht mehr so doll. Fast gar nciht mehr. ABER sie riecht auch nicht nach frisch gewaschen. :( Habe auch schon verschiedene Waschmittel und Weichspühler verwendet. Es änderte sich nichts. Ich werde es jetzt mal mit Chemie versuchen. Hoffe das bringt was...
#41
26.5.07, 22:28
meine wäsche müffelt nur bei 60 grad....
#42 tobsen
10.7.07, 23:08
ich würde auch gerne mal wissen was für essig und wieviel man nehmen muss? außerdem würde ich gerne mal wissen wie die wäsche der leute aussieht die z.b. boxershorts die bei 30° gewaschen werden sollen bei 95° waschen?
#43 Wandernder
16.7.07, 10:04
Vermutlich muffeln die schon deshalb nicht mehr, weil sie anschließend nicht mehr da sind.
#44 Cordula
23.8.07, 10:55
das mit der muffigen Wäsche kann jedem passieren. An der Wäsche hängen Hautschüppchen und Bakterien, die bei 30°-40°C nicht abgetötet werden und fröhlich in der Waschmaschine leben. Da die Maschinen heutzutage angeblich auch nicht mehr so heizen wie früher und die Leute selten bei 95°C waschen, sammelt sich das Ganze.
Mein Waschmaschinenverkäufer hat mir auch Essigessenz empfohlen. Eine Kappe voll ins Weichspülerfach reicht (macht übrigens weder die Schläuche noch die Maschine kaputt!). Ist billig und gibts bei Aldi.
Wenn man aber faul ist und das lange nicht gemacht hat, müffelt vor allem dunkle Wäsche, die nur bei 30°C gewaschen wird. Hier ist der Hygienspüler super.
Wenn man mal googelt, stellt man fest, dass viele Leute dieses Problem haben. Ich für mich habe folgenden Tipp mitgenommen (ist ein bisschen zeitintensiv, aber äußerst wirksam):
4 Spülmaschinentabs in die Trommel geben, Maschine auf 95°C starten. Wasser hineinpumpen lassen. Stoppen und mit der Gießkanne Wasser bis zum Rand auffüllen (bei Frontladern). Dann weiterlaufen lassen. Kurz vorm Abpumpen heizt die Maschine dann bis auf 95°C auf. Jetzt die Maschine abschalten und 3 Stunden so stehen lassen, damit alles einwirkt. Anschließend normal bis zum Ende laufen lassen, öffnen, fertig. Ich mache die Prozedur 2x pro Jahr.
#45 Uwe
11.9.07, 14:36
Klasse Tipp. Und die Farbe verschwindet gleich mit
#46
14.9.07, 18:04
Sehr gute Tips!
Maschine sauber halten und ab und zu ein 90° Waschgang finde ich einleuchtend! Auch Essig oder Soda könnte ich mal ausprobieren.
Und Bakterien können eigentlich nicht gegen Desinfektionsmittel resitent werden, das gilt für Antibiotika, die sich hoffentlich nicht in unseren Reinigungsmitteln befinden!!! ;-)
#47 DiDi
21.9.07, 01:54
Hallo,

ihr könnte auch hin und wieder eine Kukident-Tablette mit in das Waschmittelfach geben....der Sauerstoff tötet die Bakterien ab und die Wäsche riecht frisch und etwas nach Minze....klappt Super...:o)
#48 Desinfektor 79
11.10.07, 22:54
Hallo, Bakterien können sehr wohl Resistent gegen Desinfektionsmittel werden. Davor warnen schon seit langem die Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie sowie das Robert Koch Institut.
Aber gegen Hitze können sie keine Resistenz bilden. Wie auch, über 42 Grad zerfällt die Eiweisstruktur. Damit ist das Bakterium Geschichte. Also, ab und an 60 Grad und alles ist in Butter. Und ob jetzt die Energieverschwenderischen 95 Grad oder das Umweltschädliche Sakrotan besser oder schlechter sind hat sich dann ja auch erledigt.
#49 Juli
26.10.07, 22:54
mhh hab mich ma bisi umgeschaut hier , also bei jedem tipp hab ich trotz probs ich reinige meine maschine auch mit essig , entkalker etc trotz riehscht die wäsche unangenehm mit weischspüler etc mache auch das sieb sauber aba bringt trotz nix !!!
#50 Juli
26.10.07, 23:02
was mir noch eingefallen is , manche benutzen DanKlorex oder so , hab mal einen tipp bekommen einwenig spüli mit hinzugügen aba micht das hat funktioniert , ein prob hab ich noch es gibt ein sportler in der fam wenn ich die wäsche wasche riehschen sie dennoch stark nach schweis egal auf wie viel grad ich sie wasche *bin sprachlos :)
#51 yasmin
16.11.07, 22:40
sagrotan hygienespüler und die wäsche riecht auch bei 30 grad super frisch und ist zusätzlich desinfiziert!
#52 Göbi
20.12.07, 10:31
Viel besser sind Wäsche-Desinfektionsmittel, die es von verschiedenen Herstellern gibt. Sie stehen im Regal bei den Waschmitteln. Vorteil: riecht besser und ist deutlich besser für dunkle und farbige Wäsche!
#53 Michi
6.1.08, 00:36
Habt ihr mal überlegt, ob das wiklich die Wäsche ist, die so riecht? Vielleicht riecht ihr ja alle selber so, und man merkt es nur verstärkt, wenn eure Wäsche nass ist!?!
Ist doch bei Hunden auch so!
#54 Striker
6.1.08, 18:14
Mein Problem: Dunkle T-Shirts riechen nach der Wäsche (wasch die sogar schon 2mal hinter einander) bei mir im Axelbereich immer noch nach schweiß... Hab's schon mit dem Hygienespüler versucht, riecht zwar stark frisch, aber der Axelbereich ist weiterhin am müffeln. Hab's mit 30 und 40Grad probiert. Nix hilft!

Witzigerweise duften meine weissen T-Shirts top und sind also auch sauber nach der Wäsche...

Hab ne zeitlange das DEO AXE benutzt und bin nun umgestiegen, weil ich das Deo in verdacht habe, dass es der Auslöser für die Problematik ist.

Da Waschmittel (leichtes Bleichmittel enthalten) für weisse Wäsche eine andere Zusammensätzung hat wie Colorwaschmittel, werd ich jetzt mal versuchen, für die dunklen Shirts das "normale" Waschmittel zu testen. Vielleicht bekomme ich das Problem damit in den Griff.

Falls mir jemand noch was anderes empfehlen kann ausser ACE, Soda, Essig, Hygienespüler oder sonst etwas, dass meine Vorredner schon erwähnt haben, dem wäre ich sehr DANKBAR! ;-)
#55 Ehrfahrene Waschfrau
10.1.08, 01:25
Hallo,

Hatte das Problem auch schon mal,vor allem wenn ich die müffelnde Sportkleidung meiner Männer die schon ein paar Tage feucht in der Sporttasche lag, gewaschen hatte.
Benutze nun für die gesamte 30 oder 40 Grad Wäsche Perwoll Sport Waschmittel(günstig im DM) oder Adritt Spezialwaschmittel fresh von Lidl.
Ist die Maschiene mit heller Kleidung beladen, dosiere ich noch zusätzlich Fleckensalz dazu. Ich muß sagen das seitdem die Wäsche immer frisch und duftig aus der Maschiene kommt.
Das ganze Hantieren mit Essig, Soda, Hygienespüler usw ist mir zu umständlich. Hoffe ich kann Euch damit weiterhelfen.

Ehrfahrene Waschfrau
#56 Striker
10.1.08, 15:00
HEUREKA!!!
Die Lösung des Problems: Ich hab's gestern mal mit PERSIL MEGAPERLS FÜR WEISSE WÄSCHE und ohne einen Weichspüler benutzen, versucht. Seitdem ist das Problem mit dem "Schweissgeruch an den Achseln" bei der dunklen Wäsche beseitigt!!! Scheint wohl so zu sein, das Colorwaschmittel zwar die bunte und dunkle Wäsche schont, aber wohl in kombination mit Weichspüler, den Schweiss nicht mehr aus der Kleidung bekommt.

Hoffe, das klappt auch bei den anderen Betroffenen ;-)

Gruß der Striker
#57 Manzi.
12.1.08, 00:12
Fraga.
binn neu singel
frage wie wasche ich meine
bettwäsche temperatur.
#58 Betti
19.1.08, 20:17
Habe einen Tipp ausprobiert und es funktioniert. Ich gebe zum Waschmittel immer einen Löffel Maschinenspülittel (körniges) dazu. Seither muffelt die dunkle Wäsche nicht mehr. Wir sind dieses Problem los!
#59 sleepoholic
13.5.08, 23:01
@Marco
dito
Ein wenig Kochwäsche sammelt sich immer mal an das man auch mal einen Kochwaschgang durchlaufen lassen kann.
#60 lory
28.5.08, 18:23
Da bin ich ja genau auf den richtigen Tipp gestoßen!! Meine dunkle Wäsche riecht auch immer muffig. Ich hatte meine Wama oft zu voll gepackt und damit roch sie dann. Etwas weniger Wäsche und das Problem war etwas reduziert, aber nich perfekt! Nun probier ich mal Eure Tipps. Hab hier auch einen Maschinenreiniger den ich mal teste!! Meine weiße Wäsche dagegen riecht himmlisch!! Und kommt mir auch viel sauberer vor oÔ ??
#61 Chemiker
11.8.08, 20:02
Bei den heute üblichen Enzymwaschmitteln ist es in jeden Fall ratsam, drei- oder viermal (je nach Häufigkeit) im Jahr die Waschmaschine im Kochwaschgang durchlaufen zu lassen (wenn möglich ohne Wäsche, muss auch nicht der ganze Waschgang sein, 10 Minuten bei >90°C reichen schon)!
#62 Maren P.
28.9.08, 13:10
Was kann man denn noch tun ausser ACE oder Essig. Meine Wäsche stinkt regelrecht .......ich bin echt am Ende meines Lateins. Die Waschmaschine habe ich sogar schon auseinander geschraubt um die Schläuche zu kontrollieren od da was drinne steckt genauso wie das Fusselsieb........
Hat einer vielleicht noch eine Idee wie ich meine Wäsche wieder duftend gewaschen bekomme ???
#63 FRANZI
18.10.08, 12:05
also wieso sagt mir nicht einfach irgendjemand bei wie viel grad ich dunkle wäsche dass heißt jeans und so was waschen muss und bei wie viel grad ich helle wäsche waschen muss ?! ist das so schwer ?? :P ich bekomme nirgends eine antwort darauf !! ich hoffe es hier !! dnake schon mal !
#64 wischiwaschi
10.12.08, 21:10
meine wäsche muffelt nie (auch die dunkle nicht)!
meine tipps:
- minimum 1 mal/woche eine 60°c wäsche
- die waschmittelschublade und die trommeltüre IMMER offen lassen
- 1mal/monat die waschmittelschublade rausnehmen und reinigen
- je nach wasserhärte 1-2 mal/jahr die waschmaschine mit einem geeigneten mittel entkalken

ich verwende persil megaperls color bzw. weiss und einen weichspüler
#65 Canidia
1.3.09, 07:19
Viel billiger ist es, eine Tüte Backpulver mit reinzutun. Probiert es mal aus!
#66 die Stef
11.3.09, 16:46
Damit so etwas erst garnicht passiert:wenn man erst wieder nach paar Tagen wäscht:nach dem Waschen das Pullauge offenstehen lassen, den Waschmittelschubkasten herausnehmen und trocknen lassen,bis zum nächsten Waschtag ;-) so kann alles trocknen und auslüften und es entsteht weder Schimmel noch Geruch.
#67 De Passi
16.4.09, 23:23
Wir lassen schon lange Tür und Schublade offen, trotzdem schimmelts in der WM!
Hab´s schon mit WM- Reiniger probiert, aber die Wäsche muffelt immer noch!
Ich werd morgen gleichmal ACE kaufen, da das bei einigen wohl ganz gut funktionert hat!
#68 Sunni
29.4.09, 13:49
Ich hätte da mal ein ganz anderes Problem:
Mein Perlen- und Paiettenbesticktes Tanz-Kostüm riecht dermaßen muffig, das kann man keinem Zuschauer antun -geschweige denn mir. Ich kann es aber nicht in der Maschine waschen, weil es sonst hin ist. Auch so scharfe Sachen wie Essig funktionieren nicht. Über längere Zeit sollte es auch nicht im Wasser liegen. Überhaupt sollte man es nur ganz sanft, mit mildem Waschmittel von Hand durchs Wasser ziehen. Davon geht aber der Geruch nicht weg. Hat einer von Euch ´ne Idee?
#69 die Dunkle Fremde
7.5.09, 15:21
Also ich hatte das Prob auch nie, ich besitze praktisch nur schwarze / dunkle Kleidung und wasche die mit 50 Grad, ist noch nie was eingegangen, hat sich verzogen oder kaputt gegangen, ist auch immernoch schwarz. Ich benutze einfach ein Waschmittel/Flüssigmittel was schwarzfixierer ist, also persil black etc. Das Bullauge und das Waschmittelfach lasse ich auch nach dem Waschen offen und die Wäsche wird aufgehängt, mit genug Abstand.
#70 Lars
6.8.09, 20:39
> # 36 - vom 02.02.07, 14:14
> Bakterien können auch gegen Hitze resistent werden.

Was für ein Quatsch. Eiweiß gerinnt bei hohen Temperaturen, dagegen kann es keine Resistenz geben.
#71 Claudia
23.8.09, 13:40
Hallo!

Müffelig riechende wäsche kommt oft von ZU VIEL WEICHSPÜLER.
Ich hatte dieses Problem auch lange, habe die Kammer offen stehen gelassen, Wäsche gleich aufgehängt und die ganze Palette von Chemiekeule und sonst noch für Tricks die man so nachlesen kann...

Als ich dann schwanger wurd, hab ich empfindlichere Haut bekommen und hab mal den Weichspüler weggelassen und siehe da, keine muffend Wäsche mehr.
Meine Erfahrung ist auch : kein Kurzprogramm, so wäscht sich nicht alles restlos raus


Flüssigwaschpulver find ich ULTRA SCH******....sorry aber ich hab das mal benutzt, weil Oma das mitgebracht hat und plötzlich hatte ich in der weissen Wäsche graue Flecken, die ich selbst mit bisschen clorix nicht mehr rausbekommen hab...im ggenteil ist schlimmer geworden...

Nicht so viel von allem benutzen, dass verstopft die "Poren"
Auf die richtige Dosierung laut Packung achten
Und wenns ma arg dreckig ist, oder Flecken da sind, einfach aus dem Waschpulver mit bisschen Wasser eine Paste machen und auf den Fleck schmieren und bisschen einwirken lassen.
Hilft bei den meisten Flecken.
Wenn man möchte das die Wäsche gut riecht, dann wie eine Vorposter/in schon sagte, ein paar Tropfen Zitronenöl, Mandelöl oder ähnliches dazugeben.
Bei Handtüchern nen Schnapsglas Essig. Da werden die schön weich und nehmen auch besser das Wasser auf und bei nem Schnapsglas riecht man den Essig auch nicht.
#72 Schnarch
13.11.09, 14:34
Ich verzweifel mit meinen Klamotten. Seitdem die einmal etwas zu lange in der Maschine gelegen haben riechen sie direkt nach dem Waschen, also nass, unerträglich. Trocken ist es dann eigentlich ok. Aber ein bisschen Feuchtigkeit und zack ist der mief wieder da. Ich werd verrückt im Kopf. Hygienespüler verwende ich regelmäßig aus gesundheitlichen Gründen, jetzt werde ich mal die ganzen anderen Sachen von Essig bis ACE versuchen (geht das auch bei schwarzer Kleidung? Vielleicht liegt es aber auch am Kalkigen Wasser? Meinen Wasserkocher muss ich auch einmal pro Woche entkalken, weil sich eine 1mm dicke Schicht auf dem Boden angesammelt hat.
#73 vivien
16.4.10, 23:48
gut leute i werde es versuchen hatte es mit zitronen säure probiert nach 4-5 mal waschen fing es wieder von vorne an i könnte aus rasten weil meine wäsche stinkt i hatte mal sehr gerne wäsche gewaschen seit dem sie stinkt nicht mehr
#74 mama
22.4.10, 22:36
Lustig, hier. Wäsche müffelt vor allem dann, wenn es sich um altes, oft getragenes Zeug handelt, das Lieblings-T-Shirt etc. - dann helfen auch 60° nicht mehr unbedingt weiter. Aber bevor ich zu irgendwelchen Chemiekeulen greife, würde ich doch eher mal 60° nehmen. 30° ist bei mir sowieso schon komplett gestrichen, da wird nix wirklich sauber.
#75 Sandra
26.5.10, 19:23
Eine Waschmaschine kann eine reine BAkterienschleuder sein. Tip von einem Wäschetechniker: Waschmaschine alle drei Monate leer auf 90 Grad laufen lassen und mind. einmal im Jahr mit Dan Clorix. Das tötet fast alle Bakterien, die sich irgendwo festgesetzt habe, ab.
#76 Sandra
26.5.10, 19:24
Eine Waschmaschine kann eine reine BAkterienschleuder sein. Tip von einem Wäschetechniker: Waschmaschine alle drei Monate leer auf 90 Grad laufen lassen und mind. einmal im Jahr mit Dan Clorix. Das tötet fast alle Bakterien, die sich irgendwo festgesetzt habe, ab.
#77 Valentine
26.5.10, 19:36
Warum leer auf 90 °C? Ich wasch ganz einfach alle paar Wochen meine Handtücher bei 95 °C. Das schadet ihnen nicht und die Waschmaschine ist wieder einwandfrei.
1
#78 ^^^
27.6.10, 16:24
@Claudia: Was ist FLÜSSIGwaschPULVER?????????? ;-)
#79 Cora
3.8.10, 02:22
@#46: Richtig...als wüssten die Bakterien quasi im Vorfeld, dass in dem weißen Kasten der böse Hygienereiniger auf sie wartet... xD
#80 ????
10.9.10, 03:30
also am besten ist keine Weichspüller benutzen so weit ich das weiß kan möglich sein glaube ich.............................
#81
22.1.14, 15:17
Man brauch nur Essig! Wurde hier schon einige Male geschrieben, aber ich bestätige es gern nochmal. Ich habe alles mögliche probiert um den Muff-Geruch rauszukriegen: von Tür immer offen lassen, über mal bei 90°C Waschen, bis zum Desinfektionsreiniger. Nichts hat geholfen.
Ich hatte beim Essig auch immer die Sorge, dass es irgendwas in der Waschmaschien kaputt macht, also hab ich ihn direkt auf die Wäsche gegeben. Also zuerst hab ich die Essigessenz (25% Säure) verdünnt. 1 Tasse Essig auf 4 Tassen Wasser (nur noch 5% Säure). Diese Mischung habe ich direkt auf die Wäsche gegeben und dann ab in die Waschmaschiene. Es hat geklappt! Ihr könnt die teuren Mittelchen alle vergessen. Essig haben die meisten zu Hause, wenn nicht: ist super günstig und macht die Wäsche wieder frisch! Natürlich sollte man beim Waschgang noch normales Waschpulver dazugeben.
#82
6.2.14, 18:05
@Ben: Das ist sicher Schimmel. Mimm mal das ganze Fach raus, machs sauber und lass durch die leere Maschine nen Waschmaschinenreiniger durchflitzen. gibts billig schon bei Aldi oder halt teuerere. Das tötet Bakterien, und Pilze ab und reinigt die Maschine von innen. Alle halbe Jahre schadet das der Maschine nicht.
#83
6.2.14, 18:13
@FRANZI:
In deinen Klamotten steht doch sicher auf dem Etikett bei wieviel du das waschen kannst? Generell gilt: Dunkles und helles getrennt waschen, weil sonst die dunkle wäsche auf die helle abfärbt. Wenn du Jeans z.b. schon x mal gewaschen hast, kannst du sie mit hellen Shirts etc waschen, die färbt nicht mehr ab. diese dann bei 40°C waschen. Helle oder feinere Sachen mit Spitze z.b. lieber nur auf 30 ° und weniger schleudern, sofern du das einstellen kannst. Reine Baumwolle ohne Print kannst du auch bei 60° waschen zusammen mit Handtüchern, Bettwäsche Geschirrtüchern und Putzlappen (Auch Socken und Baumwollunterwäswche freut sich über 60° wegen den Bakterien.) Das mal als grober Überblick.
#84
6.2.14, 18:16
@er_sie_es:
Darf ich fragen welchen Essig man da nimmt? Habe diverse Essige daheim z.b. Rotweinessig, Balsamico Bianco, Weissweinessig, Branntweinessig. Gehen diese Sorten oder geht nur der klare scharfe essig Essenz?
der dunkle Balsamico nicht, ist klar, der färbt ja wahrscheinlich ab....
#85
5.11.15, 14:25
Hallo :-)

Ich habe jetzt soviel über müffelnde Wäsche gelesen, stundenlang gegoogelt, sämtliche Tipps gelesen, war in x- verschiedenen Foren unterwegs....
Habe leider seit ein paar Wochen auch übel miefige Wäsche aus der Maschine geholt, dabei war es egal, ob es schwarze, bunte oder Kochwäsche war. Ich wasche übrigens alles bei 40, oder 60 ° C.
Ich habe alles ausprobiert, was hier zu lesen war.
Natron, Waschmaschinenreiniger bei 60 °, bei 90° C in die leere Maschine, bei 90° entkalkt, Essig benutzt, Spülmaschinentabs bei 90° C eingeworfen (in die Wama :-D ), wirklich alles getestet. Meine Wama muss also jetzt "befreit" sein von sämtlichen Bakterien, etc.
Ich habe hier sehr hartes Wasser, eine 6 kg Maschine.
Die ganze Wäsche habe allerdings immer mit Pulver-Vollwaschmittel gewaschen.
Ich habe ein paar ganz wertvolle Tipps gefunden, die ich hier gerne mal schreiben will.
Zuallererst habe ich nun Color Waschmittel gekauft. Ich habe Persil Color Megaperls gekauft, denn die haben beim Test relativ gut abgeschnitten.
Desweiteren habe ich meine "100 Waschladungen Persil Großpackung Vollwaschmittel " erstmal in die Ecke gestellt. (Persil ist nicht gleich Persil)
Wie ich gelesen habe, wird in solchen großen Waschmittelpackungen sehr viel an "Füllmaterial" beigemengt. Das heißt, man braucht davon auch wesentlich mehr Waschmittel.
Für Weiß- oder Kochwäsche (wie Handtücher, etc ) benutze ich weiterhin Vollwaschmittel.
Für alles Bunte, oder Schwarze benutze ich Colorwaschmittel, ruhig auch flüssig.
In vielen Foren wird beschrieben, dass viele deutlich weniger Waschmittel als angeben benutzen. Schön, wenn das ausreicht. Da ich aber, wie beschrieben, sehr hartes Wasser habe und eine 6 kg Maschine, befülle ich die Maschine nun mit genau der empfohlenen Menge an Waschpulver. Die angegebenen Waschmittelmengen beziehen sich übrigens immer auf eine 4,5 kg Maschine !!! Auch wenn viel Weichspüler verteufeln,- ich mache welchen zu meiner Wäsche, weil ich den Geruch einfach gerne mag.
Auch benutze ich Entkalkertabs. Zumindest bei jeder 60° C Wäsche. Bei niedrigeren Temperaturen haben sie weniger Wirkung.
Da meine Wama, nach 1 1/2 Jahren kaputt ging aufgrund von Verkalkungen (war noch Garantie drauf ! ), hat der Monteur mir erklärt, dass ich alle 2 Monate 8 Entkalkertabs in die leere Maschine machen soll, bei 90 ° C durchlafen lassen soll. Es wäre wie mit einem Wasserkocher, den man entkalken will, der entkalkt sich auch bei kochendem Wasser am effektivsten.
Als letzten "Tipp" kann ich nur empfehlen, die Waschmaschine nie ganz voll zu machen, sondern (wenn nötig) lieber 2 Maschinen nacheinader laufen zu lassen ,oder eben einmal öfter in der Woche waschen. weil die Waschwirkung einfach besser ist. (bei einer 6 kg Maschine nur 5 kg befüllen, kann man auch irgendwo nachlesen ;-) )
Das Waschmittel mache ich immer in einer Waschkugel direkt in die Maschine.
Nach dem Waschen natürlich die Wama und das Waschmittelfach offen lassen.
Und auch im Waschmittelfach immer mal schauen, ob sich da eventuell Weichspül-Reste befinden und die dann auswaschen. Auch die Türgummies immer mal mit einem Reiniger säubern, ich nehme dafür Hara.
Flusensieb sauber halten ist ohnehin klar.
Bei mir riecht die Wäsche nun wieder "nett" ;

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen