5-Minuten-Terrine selber machen

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da ich auf Arbeit nur einen Wasserkocher habe und sonst keine Möglichkeit habe an warmes Essen zu kommen, kam ich auf diese Idee mit dem selbstgemachten Fertig-Essen.

Man braucht dazu:

ein leeres Glas mit Schraubdeckel (Gurkenglas für 500ml Inhalt)
eine Küchenwaage
45g Kartoffelpüree-Flocken
25g Röstzwiebeln
1 Esslöffel getrockneten Schnittlauch ausm Glas
1/2 Teelöffel Gemüsebrühe-Pulver
gemahlenen Pfeffer
5 Kaffeesahne-Portionen
ca. 250 ml heißes Wasser
und einen Löffel zum Umrühren und Essen.

Ich fülle die ganzen trockenen Zutaten in das Glas, schraub den Deckel drauf und nehme es mit zur Arbeit.

Wenn ich in der Arbeit dann Hunger hab, schmeiß ich den Wasserkocher an und gieße das heiße Wasser in das Glas.

Aber nicht zuviel, damit es nicht zu flüssig wird. Das Wasser besser nach und nach dazugeben.

Dann die Milchportionen mit rein und kräftig rühren. Ein paar Minuten stehenlassen. Zwischendurch nochmal rühren und fertig ist das heiße Mittagessen.

Das schmeckt tatsächlich nicht mal schlecht und macht total satt.

Einfach mal ausprobieren. Am besten einmal zuhause zusammen mischen und nach eigenem Geschmack abwandeln.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 niliqb
10.2.08, 10:03
Jedem sein Geschmack, ich könnte mich an den Geschmack von Pulverpürree nicht gewöhnen, ganz gleich, ob ich es selbst mit anderem Fertigkrams mische oder ob das bereits in der Fabrik geschieht... aber jedem so, wie er es mag - mir ist tagsüber ein belegtes Brot und etwas Obst im Zweifelsfall lieber.
#2 Icki:-)
12.2.08, 15:28
Brauche auch zwischendurch mal was heißes und nehm immer die ONE-oder YUMYUM-Suppen... die machen aber nicht satt, da klingt dein Fresschen besser! Muss ja nicht jeden Tag sein aber für eine Nachtschicht die Woche in der Bib... 5 *****!
#3 Suhuikogru
14.2.08, 12:29
@ niliqb
Es ist natürlich Geschmackssache, ob ich Kartoffelpü aus Pulver mag oder nicht.
Zuhause mach es auch mit richtigen Kartoffeln auf herkömmliche Art. Und auch
Brote und Obst sind auf Arbeit okay. Doch wenn ich z.B mit Halsweh dort sitze
möcht ich manchmal was Warmes haben und auch einfach mal als Abwechslung.
Und in dem Fabrikzeugs sind zusätzlich noch jede Menge Geschmacksverstärker
und Konservierungsmittel drin.
Wenn ich das selber mische, weiß ich was drin ist.
#4 Trudchen
6.4.08, 14:01
Habe vor geraumer Zeit dieses Rezept selber für mich gefunden und finde es nach wie vor lecker. Zur Verfeinerung nehme ich immer noch ein wenig vorbereitetes Hackfleisch aus dem Tiefkühler dazu (anbraten, mit gekörnter Hünerbrühe würzen und auf Vorrat einfrieren). Kommt dann dem Kartoffelbrei mit Fleischbällchen nahe.
#5 Suhuikogru
25.4.08, 11:13
@Trudchen

coole Idee mit dem Hack! Wenn ich mal wieder was mit Hack mache, denke ich hoffentlich an Deinen Tipp !! :))

Suhuikogru
#6
21.10.09, 20:06
Diese Asiasuppen liesen sich bestimmt auch so herstellen. Getrocknetes Gemüse gibts im Bioladen, bischen Gemüse oder Fleischbrühe nach Geschmack, Glasnudeln oder ähnliche Nudeln die mit Wasser angegossen werden müssen, usw.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen