Abflusslöcher in Kunststoff-Blumentöpfe machen

Man nehme eine Kerze, zünde sie an, und halte die Perforation des Topfes einige Sekunden über die Flamme. Anschließend mit einem dicken Nagel oder ähnlichem durchstoßen.

Kunststoff-Blumentöpfe zerbrechen sehr leicht beim Durchstechen der Abflusslöcher.

Hier ein Tipp um Löcher in Kunststoff-Blumentöpfe zu bekommen ohne das der zerbricht:

Man nehme eine Kerze, zünde sie an, und halte die Perforation des Topfes einige Sekunden über die Flamme. Anschließend mit einem dicken Nagel oder ähnlichem durchstoßen.

Topf heil, Abflussloch drin!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Kübelteich auf der Terrasse
Nächster Tipp
Kräutertopf
Tipp erstellt am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Blumenübertöpfe für den Innenbereich für außen nutzen
3 2
Plastik vermeiden im Alltag
Plastik vermeiden im Alltag
26 67
Eismaschinen im Test und Vergleich
Eismaschinen im Test und Vergleich
10 10
Ist Mülltrennung sinnvoll?
Ist Mülltrennung sinnvoll?
12 37
4 Kommentare
Dabei seit 27.6.13
1
Das mache ich mit der Bohrmaschine , die Abflusslöcher bleiben auch heile und geht schnell.
1.7.14, 09:23 Uhr
Dabei seit 7.11.09
2
Sehr gute Idee, vor allem, wenn man keine Bohrmaschine hat. ;-)
1.7.14, 21:58 Uhr
xldeluxe
3
Ich habe schon öfter Löcher durch Kunststoff "gebohrt", in dem ich einen großen Nagel über eine Kerze hielt, bis dieser glühte.

Extrem wichtig ist dabei, dass man den Nagel mit einer Zange festhält, da es ansonsten zu Verbrennungen kommt.

Ist der Nagel heiß, drückt man ihn in den Kunststoff und schon ist das gewünschte Loch vorhanden.
2.7.14, 00:53 Uhr
Dabei seit 12.7.09
4
Gute Idee!!!
2.7.14, 09:19 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen