Badewanne aus Acryl oder Kunststoff

Jetzt bewerten:
1,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um hartnäckige Verschmutzungen in Kunststoff- oder Acrylwannen zu entfernen, probieren Sie mal frischen Orangensaft zur Reinigung aus - das schont die empfindlichen Oberflächen der Wannen.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
5.11.13, 08:57
ich zerschneide immer eine Zitrone und reibe mit den Hälften die Wanne ab - besser gehts nicht!
3
#2
5.11.13, 10:23
ich trinke gerne orangensaft deswegen wäre es mir zu schade in zum putzen zu nehmen.kann mir auch irgendwie nicht vorstellen das er aggresiv genug ist um kalk oder sonstige verschmutzungen zu lösen.:(
6
#3 onkelwilli
5.11.13, 10:42
Wertvolle Citrusfrüchte für die Wannenreinigung? Verrückte Idee, sorry. Gegen Kalk hilft bekanntlich Säure, aber da genügt der billigste Essig, den man kriegen kann.
Übrigens ist der Titel des Tipps nicht sehr hilfreich. Es sollte schon daraus hervorgehen, um was es in etwa geht!
5
#4
5.11.13, 19:57
Aus welcher Zeitschrift hast Du "Deine" Tipps abgeschrieben, daktylus?
1
#5 Dora
6.11.13, 17:28
Ich trinke den Orangensaft lieber .....
#6 peggy
6.11.13, 18:11
ich benutze für Bad und Küche einen Klarspüler zur Reinigung der Wanne und fürs Becken, auch für die Armaturen und Fliesen super.
Nicht für täglich, aber so ein mal im Monat ist es ein Wundermittel.
1
#7
7.11.13, 20:55
Acryl IST Kunststoff, wozu also das "oder"? Finde den Tipp sinnlos, wenn es um die Säure geht, wäre Essig wirksamer und billiger.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen