Adventsgesteck länger haltbar
3

Adventsgesteck länger haltbar

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Maßnahmen und Tipps um Adventsgestecke mit Tannenzweigen länger haltbar zu machen:

Bald ist 1. Advent. Die meisten von euch werden ihre Wohnung mit Tannenzweigen schmücken. Wirklich schade, wenn die nicht bis Weihnachten durchhalten! 

Ich bevorzuge sowieso ein Gesteck gegenüber einem Adventskranz und schneide die Zweige selber. Obwohl sie also ganz frisch sind, lassen sie ohne Behandlung doch nach einiger Zeit die Nadeln fallen.

Darum empfehle ich euch ein paar hilfreiche Maßnahmen vorab

  1. Schneidet die Zweige noch einmal an, und zwar möglichst schräg, ähnlich, wie man es bei Rosen macht.
  2. Stellt die Zweige mit der Schnittfläche für einige Zeit in Wasser. Je länger, desto besser.
  3. Die Schnittflächen müssen nun versiegelt werden, damit die Feuchtigkeit auch in den Zweigen bleibt. Ich benutze dazu die Heißklebepistole.

Viel Erfolg und eine gesegnete Adventszeit!

Von
Eingestellt am

42 Kommentare


4
#1
24.11.14, 18:44
Ja so kann man es machen, wer jedoch ein Adventsgesteck hat, dass auf ein Holz getackert wurde, dann kann man sich einfach die Tannenzweige abschneiden die schon vertrocknet sind und sich einfach neue antackern.
20
#2 alesig
24.11.14, 20:13
Verdunstet das Wasser nicht auch über die andere Fläche der Zweige??? Ich weiss es wirklich nicht.
Ich mache es so, dass ich den Kranz/das Gesteck ca. alle 2 Tage mit Wasser etwas einsprühe. Ich bilde mir ein, dass es so besser ist. Ausserdem kann sich das Ganze nicht so schnell entzünden.
Eine schöne Adventszeit und eine gute Woche
3
#3
24.11.14, 20:25
@alesig

Die Rinde an den Zweigen ist wohl eher dicht. Aber Einsprühen ist auf jeden Fall gut! (Wenn es der Deko nicht schadet ;-)
9
#4 jb70
24.11.14, 21:42
Der Tipp ist gut !!
Weniger gut ist, daß ich bereits geschmückt habe und jetzt alles noch mal "zerlegen" muß.
Werd' mir aber die Mühe machen, zumal ich (glucke sei Dank :-D ) nun auch stolzer Besitzer einer Heißklebepistole bin.
Vielen Dank, für diesen Tipp !
8
#5
24.11.14, 22:05
@jb70: ach echt, herzlichen Glückwunsch und willkommen im Verein der stolzen Heißklebepistolen :))) die Anschaffung ist nie verkehrt.
4
#6 jb70
24.11.14, 22:23
glucke1980 :
Ja, ich hatte irgendwie langsam das Gefühl, eine Heißklebepistole gehört so selbstverständlich ins Haus, wie der Feuerlöscher - hihi ;-)) !

Mal im Ernst : Ich find' sie echt praktisch und möchte sie gar nicht mehr missen .
3
#7
24.11.14, 22:24
jb70: siehst du, Feuerlöscher haben wir nicht in der Wohnung :) klar ist die praktisch, bald wirst du nur noch was zum kleben suchen :))
9
#8
24.11.14, 22:25
Eine Heißklebepistole kommt mir nicht ins Haus, sonst gebe ich mir die Kugel. (Kommen da Kugeln raus?-)
Aber man kann ja die Schnittflächen in flüssiges Wachs tunken. Hält vielleicht nicht so fest, wie Kleber, riecht aber besser. Mit Wasser einsprühen ist auch gut, da denke ich dann schon bei der Deko dran.
4
#9
24.11.14, 22:28
Mafalda: na klar, was meinst du denn, natürlich braucht man dazu einen Waffenschein und wenn man den dann hat, schießt man zukünftig auf alle zu beklebenden Flächen mit den Kugeln.
8
#10 jb70
24.11.14, 22:31
Mafalda :
Du weißt nicht, was Dir entgeht ;-)))

Die Idee mit dem Kerzenwachs ist übrigens auch nicht schlecht ( für Unbewaffnete ...) :-) !
6
#11 xldeluxe
24.11.14, 22:48
Da reihe ich mich doch gleich auch mal schnell in die im Forum bereits ausgiebig diskutierten "Beweihräucherinnen" ein und stehe voll hinter meinen Vorrednerinnen und meiner Heißklebepistole.

Wachs dient in diesem Falle absolut dem gleichen Zweck - für Bastelarbeiten aber ist mir meine Heißklebepistole heilig!
2
#12
24.11.14, 23:05
@jb 70

Wie jetzt: glucke sei Dank? Der Tipp mit der Heißklebepistole war doch von mir? ;-)
6
#13 xldeluxe
24.11.14, 23:09
Glucke ist die unangefochtene Meisterin der Heißklebepistole und wir sind alle ihre Untertanen.

Sie hat durch unermüdlichen Einsatz schon so manchen an die Pistole gebracht!

;--)))))
2
#14
24.11.14, 23:17
Ach so...
7
#15 jb70
24.11.14, 23:23
schwarzetaste :
;-)) Mein Dank galt an dieser Stelle deshalb glucke, weil sie mich in ihren unzähligen Tipps, die nicht ohne Heißklebepistole auskommen ;-) , schlussendlich überzeugt hat :
So ein Teil muß her !

War also nur eine Anmerkung im Anflug der Erleichterung, daß ich durch diese nützliche Anschaffung Deinen Tipp auch gleich umsetzen kann ;-))) !
2
#16
25.11.14, 07:48
Hihihi...


Ich bin jetzt auch glückliche Heissklebepistolenbesitzerin. Was für ein Wort!!!
2
#17 jb70
25.11.14, 08:30
bollina :
Ich glaube, glucke hat den Absatz dieser "Geschosse" ganz schön angekurbelt, hahaha ;-)) .
2
#18
25.11.14, 09:00
@jb70

Du meinst jetzt aber nicht, sie stellt selber welche her? ;-)
2
#19 jb70
25.11.14, 09:08
schwarzetaste :
;-)) Glaube nicht, denn dann hätte sie uns ihre Fabrikate schon längst in einem Tipp vorgestellt .
Aber wer weiß - vielleicht hast Du glucke grad auf eine Idee gebracht - haha ;-)) ......
2
#20
25.11.14, 09:35
@jb70

Das lohnt sich doch nicht mehr, Ihr seid doch nun alle versorgt! ;-)
2
#21 jb70
25.11.14, 09:50
schwarzetaste :
Stimmt - alle "aufgerüstet" ;-D !
2
#22 xldeluxe
26.11.14, 00:02
...der Trend geht zur Zweitpistole: Ich habe sogar 3 !!!!!

Wie ich hörte, geht Glucke an die Börse :-)
4
#23
26.11.14, 00:12
@xldeluxe: gute Idee, sollte ich mir mal überlegen in Heißklebepistolen zu investieren :))) wenn der DIY und upcycling Trend sich noch weiter ausbreitet, dann bin ich in 10 Jahren reich :))
2
#24 xldeluxe
26.11.14, 00:15
@glucke1980:

An der Börse kenne ich mich ein wenig aus - wir können mal darüber reden ;--)))
6
#25
26.11.14, 18:38
Es geht doch hier nicht um Heißklebepistolen, sondern darum, dass die Zweige lange haltbar bleiben. Dazu möchte ich auch noch meinen "Senf" dazugeben:
Ich fülle einen Behälter mit Steckmasse für lebende Blumen (die gibt´s ja auch für künstliche). Die Steckmasse muss sich vorher richtig schön mit Wasser vollsaugen können. So haben die dann dort reingesteckten Tannenzweige lange "Nahrung". Nach einiger Zeit gieße ich nur immer etwas Wasser nach, damit die Steckmasse nicht austrocknet und so halten die Adventsgestecke bei mir schon seit Jahren bis Weihnachten.
Außerdem verwende ich noch lieber Zweige von Säulenkoniferen. Die sehen auch sehr hübsch aus und fangen viel, viel später an zu "nadeln".
1
#26
26.11.14, 18:55
@jb70: #17 stimmt, sollte ich eigentlich mal Provision bei verschiedenen Anbietern raushandeln :)))) mache ja ständig gute Werbung :)
#27
26.11.14, 18:59
@Malerchen: stimmt das mit den Koniferen ist eine gute Idee, nur einige dazu gesteckt. Bei einem Adventskranz kann man auch eine Kranz Steckmasse kaufen.
8
#28 krillemaus
26.11.14, 19:27
Als "Fachfrau" (Biologin) darf ich meinen Senf noch dazu geben, auch, wenn es die Heißklebepistolenanhänger schwer treffen wird: die Schnittstelle eines Zweiges zu verkleben bringt gar nichts, außer die Befriedigung, die Heißklebepistole eingesetzt zu haben ;-)
Der Wasserverlust eines Tannen-Zweiges beruht auf Transpiration über die Blätter(=Nadeln).
Je wärmer und lufttrockener die Umgebung ist, desto höher die Verdunstungsrate!
"Malerchen"#25 hat völlig richtig dargestellt, wie man seine Tannenzweige frisch hält. 1. mit reichlich Wasser versorgen, indem man die Zweige vor dem Verarbeiten in Wasser stellt und sich richtig vollsaugen lässt, 2. die Luftfeuchtigkeit um das Adventgesteck möglichst hoch hält (z.B. mit Besprühen, auf einen Teller mit feuchtem Küchentuch legen), 3. immer wieder die Zweige mit der Anschnittstelle ins Wasser stellt, oder dauerhaft in einer Vase/ in Steckmasse stehen hat, woraus Wasser nachgesaugt werden kann.
Kühl stellen hilft, die Verdunstungsrate zu senken, also ruhig das Adventgesteck über Nacht auf den Balkon oder die Terrasse stellen. Sämtliche Nadelgehölze sind frostfest.
2
#29
26.11.14, 19:33
@krillemaus: ja das weiß ich auch ;) habe schon als Floristin gearbeitet. Dass die Heißlebepistole da nicht viel hilft, war mir schon klar :) gut erklärt
am besten man lagert den Kranz oder Gesteck so lange wie möglich auf den Balkon, Keller oder ebendort wo es gut kalt ist.
#30 xldeluxe
26.11.14, 20:42
Ich sehe hunderte von FM-Mitgliedern während der gesamten Adventszeit mit ihren Gestecken abends und morgens durchs Haus rennen ;--))

Jetzt verstehe ich auch, warum es so viele Tipps für eine stressfreie Adventszeit gibt, denn dieses Logistikproblem mit dem Adventsgesteck fordert Kraft und Nerven ;--)))))))))))

@Krillemaus:
Glucke arbeitet an einem neuen Tipp:

"Adventsgesteck frisch for ever: Nadel für Nadel mit der Heißklebepistole versiegeln"

;--)))
4
#31 krillemaus
26.11.14, 21:11
@xldeluxe: Ist überdenkenswert, aber bitte nur die Unterseiten der Nadeln versiegeln, weil nur da die Spaltöffnungen der Nadelblätter liegen, die für die Transpiration zuständig sind.
Und als Heißklebepistolenfan will man doch seine Meisterschaft im Umgang mit diesem Gerät unter Beweis stellen, oder? ;-)))))

Ich habe keine Probleme mit dem Adventgesteck: ich besitze einen großen Kranz aus Zapfen. Den lege ich auf ein Bett aus Tannenzweigen, die ich strahlenförmig so auf einer großen runden Glasplatte angeordnet habe, dass die Spitzen etwa 10 cm über den äußeren Rand des Zapfenkranzes hinausragen. In die Mitte des Zapfenkranzes kommt eine dicke, rote Kerze. Sobald die Tannenzweige trocken werden, kann ich das Ganze kurz hochheben, die vertrockneten Zweige durch frische ersetzen - keine 5 Minuten und das Ganze sieht wieder top aus. Da ich nicht so sehr für viel Glitter und Blingbling bin, sondern es eher natürlich mag, ist die Kombination aus frischem Tannengrün, braunen, leicht mit Bronze akzentuierten Lärchen-und Kiefernzapfen und roter Kerze für mich genau richtig. Das Ganze ließe sich aber auch mit einem Kranz aus Glas-Kugeln gestalten, die mit Heißkleber auf einen Strohkranz geklebt werden.
Sowohl ein Zapfenkranz als auch einer aus Glaskugeln wäre jedes Jahr wieder zu verwenden, eine Erleichterung für die adventlich gestresste Hausfrau!
1
#32 xldeluxe
26.11.14, 21:21
...schau mal an, für was eine Biologin unter uns doch gut ist:

Die Nadeln schwitzen nur an der Unterseite............

Ich habe nie gewusst, dass Nadeln überhaupt eine Unterseite bzw. einen Spalt dort haben.....

Man lernt nie aus!!

;--))))
#33
26.11.14, 21:23
Nobilis ist recht pflegeleicht: trocknet zwar genauso wie andere Zweige auch, nadelt aber nicht. :-)
#34 xldeluxe
26.11.14, 21:44
@zumselchen:

...also war Glucke da schon dran!
#35
26.11.14, 21:55
@xldeluxe: ... Ja, sie hat die Nadeln wohl festgeklebt. Doch wenn sie erstmal die biologisch fundierten Ausführungen von krillemaus verinnerlicht hat, wird sie hoffentlich ganze Arbeit leisten und auch ans Versiegeln der Nadelunterseiten denken!
#36 xldeluxe
26.11.14, 22:02
@zumselchen:

Nun, da ich so viel schlauer bin, habe ich mir überlegt, die Zweige in flüssiges Wachs zu legen und sie somit zu verschließen.........

Kerzenstummel sammele ich leidenschaftlich seit vielen Jahren und die werden demnächst mal aufgekocht :-)
3
#37
26.11.14, 22:44
Es würde auch nichts bringen, die Schnittstelle des Weihnachtsbaumes zu verkleben. Um die Verdunstungsrate über die Blätter/Nadeln zu verringern kann man das Mikroklima verbessern: ich besprühe das ganze mit destilliertem/demineralisiertem Wasser. So gibt es auch keine Kalkflecke. Falls möglich dann noch über die Schnittstelle mit Wasser versorgen. Kupfermünze, Glycerin, Frischhaltemittel, Aspirin, ... verbessern die Haltbarkeit auch nicht (dazu gab es Vergleichsreihen), dann eher nochmals anschneiden, falls es möglich ist (geht beim Weihnachtsbaum eher schlecht). Wichtig ist auch die Pflanzenauswahl. Rotfichte nadelt sehr schnell, Douglasie hält etwas länger, Eiben (zwar giftig, aber wer isst seine Wohnungsdeko, außer vielleicht Kinder und Demente, die alles in den Mund stecken würden) trocknen ohne zu nadeln, Nordmanntanne ist auch gut haltbar, ... Nobilis verliert etwas an Form und Farbe, hält sich aber vergleichsweise besser, als vorgenannte. Wie es mit verschiedenen Kiefern/Pinien oder Zypressen/Scheinzypressen/Lebensbäumen oder Hemlocktanne aussieht, weiß ich nicht.
Eigentlich ist es auch der Reiz des Vergänglichen, wenn mein eine Pflanzendeko verwendet; schließlich ist es auch eine saisonale Deko. Wer dauernde Frische vortäuschen will kann sich die Zweige in Kunstharz gießen oder gleich zu petrochemischen Zweigen greifen.
2
#38
27.11.14, 18:17
Gestecke und Kränze aus der Nordmanntanne sind
auch ohne Heissklebepistole und Wasser sehr gut
und lange haltbar. Ich habe auch schon eine
Nordmanntanne von Nikolaus bis Silvester stehen
gehabt ohne großen Nadelverlust.Eine Heissklebepistole
sollte aber in jedem Haushalt vorhanden sein ist
doch für vieles zu gebrauchen.
L. G und einen schönen 1 Advend wünscht Allen
Kruimel
1
#39 krillemaus
27.11.14, 22:19
@xldeluxe: #32 .. ich muss noch ein bisschen klugscheißern, wenn ich schon auf jemanden treffe, dem ich was beibringen kann ;-) : Die Unterseite der Nadel ist die eigentliche Oberseite (zumindest bei Kiefern). Der Blattquerschnitt einer solchen Nadel entspricht in etwa einem Halbkreis, Die gerade Seite, wo zwei Halbkreise aufeinander treffen, enthält die Spaltöffnungen. Droht die Kiefer zu verdursten, legen sich immer zwei Nadeln, die zusammen an einem Zweig gewachsen sind, der Länge nach mit dieser Seite dicht aneinander und verhindern so weitere Transpiration. Kiefernadel-Kuscheln, um Überleben zu können!

Nadelbäume sind hochspezialisierte Pflanzen, die an trocken- kalte Klimate angepasst sind, ohne ihre Blätter zu verlieren. Laubbäume werfen ihre Blätter ab, damit die Verdunstungsfläche im Winter möglichst klein ist, wenn Wasser nur in gefrorenem Zustand im Boden vorliegt und deswegen den Pflanzen nicht zur Verfügung steht.

#36: das Versiegeln von Blüten mit Wachs war eine Zeitlang recht in, genauso wie "Strumpfblüten" und Lackblüten, jede dieser Moden ging aber den Weg alles Irdischen. Letztendlich sind wie auch immer mumifizierte Pflanzenleichen in der Wohnung nur Staubfänger.
Paraiba beschreibt es im Beitrag 37 sehr treffend: saisonale Deko bezieht ihren Reiz auch aus der Vergänglichkeit. Wir wollen ja auch nicht das ganze Jahr über Weihnachtsgebäck essen und Weihnachtslieder hören oder singen, oder?

@Paraiba#37: von Eibe als Weihnachtsdeko-Grün rate ich dringend ab, Eibe ist in allen Pflanzenteilen giftig (wie beschrieben). Dafür muss man sie nicht essen, winzige Hautverletzungen beim Umgang mit den weichen, aber spitzen Nadeln können bereits zu ziemlich üblen Hautreaktionen führen.

Einen schönen Advent allen Frag Muttis, ich verabschieden mich für zwei Monate in den sonnigen, aber weihnachtsbaum- und tannengrünlosen Süden Italiens.
#40 xldeluxe
27.11.14, 22:34
@krillemaus:

Ich sag ja: Studiert ist studiert ;--)

Heute Nacht werde ich ganze Tannenwälder wegratzen und dabei auf jede einzelne Nadel achten ;--)

Respekt habe ich vor der schlauen Kiefer und es macht mich ganz traurig, wie sehr sie sich bemüht, am Leben zu bleiben, nur damit wir sie im Advent köpfen :-(

Viel Spaß in Italien!
1
#41
28.11.14, 04:38
@krillemaus: wir haben ca. 300 Taxus baccata und Taxus baccata 'Overeynderi'. Eiben mögen zwar giftig sein, aber so furchtbar sind sie nicht. Das Fruchtfleisch ist ungiftig (schmeckt nur eklig süß). Eiben werden auch in öffentlichen Grünanlagen verwendet und von den Hautirritationen haben wir noch nichts mitbekommen (auch nicht beim Gehölzschnitt ohne Atemschutz, Handschuhe oder gar Schutzanzug. Spitz (im Sinne von "hautritzend") sind die Eibennadeln bei uns auch nicht, eher Fichten oder Ilex. Verletzungen gibt es da eher mal beim Kontakt mit Brombeeren, Schlehen, Pflaumen, ... die Hautirritationen beruhen da auf den einfachen Vorgang des Ritzens und nicht auf Giftigkeit.
http://www.uni-muenster.de/imperia/md/images/pharmazeutische_biologie/garten/taxus1_klein.jpg
#42
30.11.15, 09:52
Tannenreisig / Tannenbaum bekommt bei mir einen Schuss Glycerin (Apotheke) ins Wasser. Das zieht mit in die Zweige und erhält sie frisch.
Adnendtskranz lege ich in eine Schale mit Waser/Glycerin.

Das Glycerin kann man auch nehmen, um die Gummidichtungen am Auto winterfest zu machen. So friert keine Tür zu.

Wenn man Gestecke macht, die Zweige auch vorher ein paar Tage in die Wasser-Glycerinmischung stellen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen