aktionsware bei aldi

Aktionsware bei Aldi (Süd)

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Wer kennt das nicht? Es muss irgendeine Anschaffung gemacht werden, und wenig später ärgert man sich grün und blau, weil es das gleiche bei Aldi (oder auch Lidl usw.) billiger gab. Aber woher soll man es wissen?

Hier mein Tipp:

Nehmt euch jede Woche die Prospekte mit und heftet sie in einem Ordner ab. Ein breiter reicht für ca. 52 Prospekte. Das habe ich seit 2004 konsequent gemacht.

Die meisten Produkte werden nämlich mindestens jedes Jahr angeboten, und zwar immer um die gleiche Zeit herum, vielleicht mal ein paar Wochen früher oder später, und einige sind sogar zweimal im Jahr zu bekommen.

Beispiel:

Es gibt immer Wörterbücher in verschiedenen Sprachen, die um die Ferienzeit angeboten werden. Auch Bewerbungsmaterial kommt immer im Spätsommer/Herbst, sehr viel billiger als bei anderen Anbietern.

Camping-Bedarf mit Schlafsack, Zelt usw. ist immer im April/Mai angesagt - und da lässt sich wirklich eine Menge sparen.

Seitdem ich das mache, kann ich viel besser vorausplanen und Geld sparen, auch bei Jahresbedarf für Kleinigkeiten wie Abschminktücher (ja, nennt mich dekadent), Gewürzöle, Lippenpflegestifte usw.

Wenn das Jahr 2005 vorbei ist, werde ich die Prospekte von 2004 ins Altpapier geben, die von 2005 sind ja als Informationsquelle für 2006 aktueller.

Ich selbst gebe alle Artikel mit Datum und Preis noch in eine Word-Tabelle ein und spare mir das ständige Herumblättern in den Prospekten. Suchfunktion ist schon praktisch. Andere sind vielleicht mit Post it-Blättern an den entsprechenden Seiten ebenfalls gut beraten.

Vielleicht hilt es euch ja. :)

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

79 Kommentare

Tommchen
1
Nicht schlecht Frau Specht .
7.8.05, 11:17
2
Klasse Tipp!!
7.8.05, 11:21
3
Der Tipp ist ok, aber einfacher geht es auf der Seite

http://www.koever.com

Das ist für Aldi-Süd und Aldi-Nord.
7.8.05, 11:33
Tanja
4
Die Seite kannte ich nicht. ;)
Der Ordner hat für mich den Vorteil, dass der immer griffbereit ist und man alle Infos auf einem Blick hat.

Bei Aldi Süd sind die Prospekte seit Ende Januar im praktischen Heftformat. Vorher waren es faltbare Prospekte, die ganz ausgeklappt DIN A 1-Größe hatten.

Ich überlege, das ab dem nächsten Jahr auch mit Prospekten von Lidl, Plus, Penny usw. auch zu machen - aber lohnt sich das? Normalerweise ist das Sortiment bei den Discounter ja recht gleich, oder gibt es da bedeutende Unterschiede in Preis oder Angebot?
Nach Lidl gehe ich eigentlich nur für Katzenstreu, Plus dagegen sieht mich für nicht mehr als für Fotoentwicklungen.
Sollte ich das mal ändern?
7.8.05, 11:44
Paps Wolfgang
5
Ich hab diesen Tip schon lange und zwar mit Lidl, Aldi Süd, Penny, Plus, WalMart, mit Europreis und der guten alten Deutschen Mark.
Funktioniert hervorragend.
7.8.05, 12:42
Tartouffe
6
Wie wärs statt Stundenlangen Archiveren mit dem Buch "Discout Planer 2005' aus dem Bassermann Verlag?! Dort stehen ALLE Angebote des Jahres drin, und nicht nur von Aldi, sondern auch Lidl, Norma, Penny, Plus... - über sichtlich nach Wochen unterteilt, z.Tl. auch mit den zu erwartenden Preisen usw. (ISBN 3-8094-1770-X), 7,95 Eur :)
8.8.05, 01:25
Tanja
7
Nö, nicht für mich, ich bin geizig, und die Prospekte gibt's umsonst, he he. :D
8.8.05, 11:40
tim
8
Dieser Discountplaner ist der letzte Mist! Bloß nicht kaufen, das ist reine Geldverschwendung!!!
8.8.05, 12:50
ich
9
Ich werd ihn mir mal als E-Book besorgen und mal testen
8.8.05, 18:46
Du
10
Ja, tu das - und dann vergiß nicht dein Testergebnis bei Frag-Mutti zu veröffentlichen!
8.8.05, 22:02
Kalle Grabowski
11
geht in der zeit lieber arbeiten, dann habt ihr das geld richtige sachen zu kaufen (=Qualität), das hält dann auch ne weile und ist kein Discounterschrott wie die allermeisten Billigangebote.
man sollte nicht an der falschen stelle sparen. im endeffekt teurer als gleich was richtiges zu kaufen.
seht es wir ihr wollt, aber das ist meine Meinung.
9.8.05, 01:47
Galatea Nell
12
Full ACK!
Das sehe ich ganz genauso. Außerdem sprechen noch einige andere Gründe gegen Aldi & Co. (z.b. lokale Wirtschaft)
9.8.05, 01:53
13
Ich bin auch Aldifan, erstens frisch,und wenn Du stiftung Warentest liest, kein Schrott sondern versteckte Markenware, dazu noch günstig im Preis.
9.8.05, 19:13
14
Ja @ 19.13. Das wissen nur nicht viele :D
10.8.05, 00:31
.
15
Man kann sich auch die Newsletter von den Geschäften abonnieren und diese ein Jahr lang aufheben. Das ist einfacher und macht weniger arbeit ;)
10.8.05, 14:33
moppelchen
16
stimmt, die erfahrung habe ich auch schon gemacht, aber ich war bisher nicht so schlau, im voraus zu planen, ich weiß immer, daß es wieder im angebot ist, aber nicht, wann, und meistens verlege ich die anschaffung dann mal wieder....
10.8.05, 21:10
Adam
17
21.8.05, 23:33
Joe Mufti
18
Es ist nur immer blöd, ein knappes Jahr warten zu müssen.
23.8.05, 18:54
19
Hallo Tanja,
ab Dezember 2005 kannst Du Dir die Ordner sparen. Es gibt ein Buch "Aldidente & Co. Schnäppchenplaner 2006/2007" Mit allen Sonderangeboten von Aldi, Lidl und Tchibo. Kostet 7,77 EUR. Kann jetzt bereit bei Buch.de vorbestellt werden. Dort stehen alle Angebote für's ganze Jahr drin. Gab es letztes Jahr auch schon. Dies nur als Tip - ist halt weniger Arbeit als das Prospektesammeln und das Auflisten in Tabellen. Gruß Astrid
23.8.05, 19:31
Tanja
20
Den Schnäppchenplaner für 2005 habe ich mittlerweile geschenkt bekommen, und ich muss sagen: Nicht so mein Ding.

Erst einmal fehlt Food - dicker Minuspunkt!

Zweitens: Alles ist nach Kategorien aufgeteilt. Ich muss also, wenn ich auf etwas Bestimmtes warte, das ganze Buch durcharbeiten, um herauszufinden, welche Artikel gemeinsam erscheinen. Dazu fehlt mir der Nerv, da das Ding ca. 4 cm dick ist.

Ich will aber wissen, was eine Aktion mir alles bietet, und da bringen mir Kategorien nichts. Schließlich wird immer gemischt angeboten, Woche für Woche, also macht es mehr Sinn, nach der Woche zu sortieren. Aber egal, für das Buch habe ich kein Geld ausgeben, und immerhin konnte ich so mal gucken, was Lidl und Tchibo so alles hat.

Fazit: Ich bleibe bei meinen Ordnern und bei meiner Word-Tabelle. Tipparbeit habe ich da auch nicht viel, weil ich die Tabelle des Vorjahres übernehme und nur neu überarbeite. Da ist so vieles gleich, das ist wirklich kaum Arbeit. Jede Woche vielleicht zehn Minuten, nur Artikel, die zum ersten Mal in die Aktion aufgenommen werden, muss ich neu eingeben, und die drei Minuten sind wirklich nicht zu viel Arbeit!
24.8.05, 22:07
Tanja
21
Danke an Astrid übrigens. :)
24.8.05, 22:11
rope
22
Was Stiftung Warentest und ALDI angeht:
Ja, Lebensmittel, Kosmetika, Waschmittel etc. (also alles aus dem regulären Sortiment) schneidet dort regelmäßig genausogut ab wie Markenware.
Was die Aktionsware angeht, d.h. Technik, Werkzeuge, Sportschuhe etc., bei denen Stiftung Warentest Schnelltests durchführt, sind die Ergebnisse oft weniger berauschend... obwohl auch da echte Schnäppchen dabei sein können. Fairerweise muß ich aber sagen, daß in dieser Kategorie die anderen Discounter noch schlechter abschneiden.
26.8.05, 08:16
Student
23
Man muß schon ein verdammter Freak sein, um so konsequent vorzugehen, wie Tanja es tut. Wäre für mich viel zu zeitaufwendig und zu umständlich, irgendwelche Preise in Word einzuhämmern! Schwachsinn und nix für Studenten. Tanja, bist du ne gelangweilte Hausfrau, Mutti o.ä.??
26.8.05, 09:37
Tanja
24
Ja, das hast du clever erkannt, die zehn Minuten, die ich pro Woche dafür brauche, füllen mein Leben so richtig mit Spannung, ohne diese Beschäftigung würde mir unweigerlich die Decke auf den Kopf fallen. :D

Aber vielleicht bin ich ja auch einfach nur - wie du selbst schon sagtest - konsequent? ;)

Umständlich ist das leider nicht, da ich Word sehr gut beherrsche und sehr schnell tippe - deswegen ist das einzige Vergnügen in meinem tristen Alltag immer schon nach ein paar Minuten vorbei, und ich fiebere dem nächsten Montag entgegen, an dem die neuen Prospekte erscheinen. :D
26.8.05, 23:40
Sparfuxx
25
Ich habe mir auch den email-Newsletter abonniert. Den archiviere ich ein einem extra Mailordner und wenn ich etwas suche, dann lasse ich einfach meinen PC die Mails nach meinem Stichwort durchsuchen. Ich glaube, das macht den allerwenigsten Aufwand (verdammt, noch weniger Erfüllung??? Was mache ich nur mit der gesparten Zeit????) ;-)
8.9.05, 23:58
Nicole
26
super Idee!!!
9.9.05, 21:41
Thorsten
27
Ich kann da nur die Newsletter empfehlen.
mache das schon seit 2 Jahren und es ist einfacher
11.9.05, 18:32
Gabi
28
Noch einfacher ist es sich im Internet schlau zu machen was es Woche für Woche gibt
11.9.05, 22:05
Mandee
29
viele Sachen, zb Bwerbungsmappen und Schulzeug kommt eigentlich immer ca im Februar noch mal in die Aktion
12.9.05, 21:43
Marion
30
Suuuper Tipp! Werd ich auch gleich in die Tat umsetzen!!!!
14.9.05, 07:59
Steffi
31
Wundert mich, dass sich das noch nicht herumgesprochen hat, dass hinter vielen Aldi - bzw. Norma Artikeln Markenware steckt. In erster Linie Konserven, Joghurt, Süßwaren usw. Auch einen sehr guten Wein gibt es dort. Ich bevorzuge allerdings Norma und für Artikel, die ich dort nicht bekomme fahre ich danach zum Comet oder Real.
14.9.05, 22:47
32
oftmals macht es auch sinn, die aldi angebote im ausland anzuschauen (internet http://www.aldi.de/ ) ...mit grosser regelmässigkeit kommen diese sachen dann auch zu uns.
15.9.05, 13:28
33
ad schnäppchenplaner - für Österreich ungeeignet
15.9.05, 13:30
Otto
34
am besten ist der Discountplaner von Bassermann oder von Weltbild (sogar mit CD-Rom) jedes Jahr neu. Der enthält aldi,Lidl, Plus, Penny, Norma. Da kannst Du die Kopie von Eichborn vergessen.
4.10.05, 21:53
Vera
35
Nicht schlecht aber ordentlich arbeitsaufwendig :-( es gibt beim weltbild Verlag ein kleines Buch mit CD da stehen alle Aktionsartikel drin die es im neuem Jahr bei Aldi Süd, Aldi Nord, Norma, Penny, Plus, Lidl gibt, wenn ich eine Anschaffung plane schaue ich erst mal darin wann das irgentwo angeboten wird zu welchenm Preis, es gibt verschiedene Suchfunktionen oder man stöbert einfach so rum, wenn ich mich noch richtig erinnere dann hat das 6 oder 7 € gekostet also nicht die Welt und man muss nicht alle Anzeigen sammeln.
Viel Spaß beim sparen
29.10.05, 23:15
Manu
36
Der Witz hierbei ist, man spart Geld, indem man die bereits im Briefkasten befindlichen Werbungen einfach einheftet- dafür muss ich nicht noch extra Geld ausgeben (das das irgendein Verlag für mich erledigt)..
Super Idee:)
20.11.05, 14:20
Vivian
37
Hallo Tanja,

kannst Du vielleicht mal in Deiner Tabelle gucken, ob und wann Aldi Nord eine Dekupiersäge verkauft? Aldi Süd hat die nämlich am 06.02.

Dankeschön & viele Grüße von Vivian
1.2.06, 16:17
Tanja
38
Da kann ich dir leider nicht helfen, weil mein Discountplaner nur für 2005 galt und ich den auch nicht mehr habe. :(
9.2.06, 00:06
39
ALLES was es bei denen gibt ist billiger Schrott für die Mülltonne!
20.2.06, 11:43
Samu-Ray
40
*schnarch & überlegen grins @ krampfhaft auf Provokation getrimmte Snob-Behauptung* und ein *auslach* hinterherschieb
5.3.06, 23:23
buchfr├Ąulein
41
Liebe leut, das ist ja gigantisch wie ausführlich man über aldi und co diskutieren kann. aber wenn ihr schon bücher kaufen wollt, dann denkt auch an die buchhandlungen, die freuen sich über euer kommen falls ihr dann doch ein discountplaner in buchformat haben wollt.
25.3.06, 10:57
andreas
42
Dem kann ich nur zustimmen, letztes Jahr im Mai waren bei Lidl um 8:50 alle (interessanten) Angebote zum Thema Tauchen bereits vergriffen.
Dieses Jahr gabs dasselbe Angebot nochmal und ich konnte "zuschlagen"
10.5.06, 13:13
Sepp
43
Werkzeuge, die mit Handschuhen angefaßt weden müssen, weil sie krebserregende Schadstoffe an die Haut abgeben, unsichere Schraubenzieher mit (gefälschtem?) VDE-GS-Prüfzeichen...
Und das ist wohl nur die Spitze des Eisbergs.
Solche Schnäppchen gabs in letzter Zeit beim Discounter.
Da sage ich freiwillig "nein danke".
10.5.06, 22:38
44
Warum sammeln???
Das Buch Aldidente beinhaltet das schon alles .
19.5.06, 13:29
45
Die Discounter sollen sich ihre "Schnäppchen" wohinst**ken.
Dafür ist mir mein Geld zu schade.
Was habe ich davon, wenn alles billig ist und nichts taugt.
19.5.06, 22:49
46
Super!!! Wenn ich den ganzen Aufwand rechne dann kann ich auch bei
edeka einkaufen!
22.6.06, 19:12
47
Schlimm schlimm !!!!
Geizige Menschen sind die schlimmsten
22.6.06, 19:15
Aldianer
48
Aber Geiz ist geil und geile Frauen sind mir immernoch die Liebsten !!!
22.6.06, 20:17
meri
49
hier noch ein kleiner thttp://www.aldi-essen.de/ip für internet nutzer
24.7.06, 00:31
Sieben
50
Hier noch ein kleiner Lesetip:
Die Billiglüge - Die Tricks und Machenschaften der Discounter (Kotteder, Franz)
24.7.06, 20:28
Hilly
51
Habe jetzt den Aldi-Computer gesucht, wann er wieder kommt:

Einfach googlen und da findet man schon das Datum des vorigen heraus. Und um die gleiche Zeit erscheint er wieder.

Könnte mir vorstellen, dass das zumindest bei anderen Elektrogeräten auch funktioniert.
25.7.06, 05:48
Lohre
52
Leider ist der Aldicomputer für die meisten Anwendungen maßlos überdimensioniert und mit überflüssigem Schnickschnack ausgestattet.
Dadurch verbraucht er unnötig viel Strom, und der Kaufpreis ist für die meisten Anwender überteuert.
25.7.06, 20:43
Hilly
53
Laut PC-Welt:
Im Betrieb verbrauchte der neue Aldi-PC Medion Titanium MD 8800 im Test 145,7 Watt - unter Last waren es 240 Watt, im Standby-Modus und ausgeschaltet sind es auch noch 6,0 beziehungsweise 5,0 Watt. Nur wenn auch das Netzteil über den Schalter hinten abgeschaltet ist, verbrauchte der PC keinen Strom mehr.

Da muss eben jeder für sich selbst entscheiden, ob er mit dem Computer zum Strompreis von ca. 2 Glühlampen arbeitet oder sich in die Stadtbücherei setzt und so Strom spart.
26.7.06, 05:54
54
@Lohre: Dau spricht der Laie und staunt der Fachmann. Die PCs, die es bei mediamarkt/saturn/etc. gibt, verbrauchen genauso viel Strom.
26.7.06, 09:39
55
wenn ich mir die neuen Computer anschaue -egal wo- kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
Die meisten Leute kaufen sich eine 3 Ghz-
Maschine mit allem Pipapo, um damit im Internet zu surfen und ein paar Briefe zu schreiben, weil sie es nicht besser wissen und vom Handel an der nase herumgeführt werden.
26.7.06, 22:11
Hilly
56
Hallo 26.07.06, 22:11 !
Welchen Computer um € 799,- (so viel kostet der MD 8800 jetzt bei Aldi) würdest DU zum Internetsurfen und "Briefeschreiben" empfehlen? (Vorzugsweise von einem Händler. der "mich nicht an der Nase herumführt")
Gruss
28.7.06, 00:47
Peter
57
Ich würde sagen, zum Internet surfen und Briefe schreiben reicht auch der Hyrican -Tango- AllroundPC von Plus für 399.- (incl. WinXP, DVDBrenner, ...)
Eigentlich auch überdimensioniert aber langsamer gibt´s kaum noch. Die c´t hat mal irgendwann geschrieben- Nur wer wirklich alles benötigt, was in den Komplett-PC´s drin ist, für den ist es ein Schnäppchen.
28.7.06, 07:40
Topf
58
Ich habe vor längerer Zeit Jahren für 50 Euro einen alten Siemens-PC mit ca. 600 Mhz Taktfrequenz gekauft, Festplatte 6,5Giga, 256 Mb Ram. Damit kann ich prima surfen (DSL) und Briefe schreiben.
Das neueste ist nicht immer das beste.
Und Win XP muß auch nicht sein.
Wer sich für diese Zwecke einen Dualcore PC mit 300GB Festplatte und 4 GB Arbeitsspeicher andrehen läßt oder sonstwas ab 200 Euro, ist hereingefallen.
28.7.06, 15:51
Hilly
59
Hallo!
@Peter: Danke für die Auskunft. Kann ich mit diesem billigen PC auch CDs etc. brennen? Und ich brauche ziemlich viel Speicherplatz. Welcher Unterschied besteht da zwischen den beiden PCs?

@Topf: Da ich mich bei PCs nicht gut auskenne, ist es für mich ein Risiko ein altes Gerät zu kaufen. Da habe ich gewisse Bedenken. Trotzdem danke für den Tipp!
29.7.06, 01:04
Annette/Howeia
60
Mein Computer ist wohl mehr als 5 Jahre alt, aber das spürt man ja heute überhaupt nicht, wenn man keine Spiele spielt oder ressourcensaugende Anwendungen macht.

Sepp, kannst Du genaueres erzählen. Das bringt einem doch zum Überlegen. Ich erinnere mich an Fehlkäufe von Weckern, Fön, eine Mikrowelle 1989,
18.8.06, 21:14
claudius
61
Finde Tanjas Idee super, mache es aber anders - es gibt nicht viel, was ich regelmäßig haben will, das merke ich mir einfach: Leckere Wurstwaren, Fleischfix-Produkte (jeweils Februar und August etwa), und italienische Antipasti wie eingelegte Tomaten, Artischocken, Oliven etc.
Unser Aldi-PC bringt´s übrigens. hat alles was man sich wünschen kann!
2.9.06, 09:50
62
Mann! Musst DU Zeit haben! Wenn du den Zeitaufwand gegen die Ersparnis aufrechnest, .... Mehr sag ich dazu nicht!
2.9.06, 12:02
olek g.
63
ich kauffe schon ser sehr lange bei aldi und dass lohnt sich imer!euerer olek g.
7.9.06, 13:52
64
Hallo,

mal ganz ehrlich, habt ihr nicht genug Ordner mit wichtigem Mist zu Hause... Ist ja ein toller Tip, aber wie man sieht auch einfacher zu haben...
LG Sie25
2.10.06, 14:43
Naja
65
Die Werkzeuge bei Aldi taugen meiner Meinung nicht viel. Ich kenne Handwerker die Kaufen eine Flex für 10 Euro. Die sagen sich nach ein paar Stunden ist die zwar hin, aber sie gehen zum Aldi und tauschen diese gegen eine Neue!
Ich sage nur Garantie.
11.10.06, 14:23
66
toll
7.1.07, 17:39
Leko
67
Tsss wer zuviel Zeit hat :)
27.4.07, 22:55
Mischmasch
68
... du machst dir viel Arbeit, damit du Ende des Jahres einen Haufen Schrott dein Eigen nennen kannst. Kaufe weniger, aber bessere Qualität!
28.6.07, 09:55
69
Hast du sonst nichts zu tun???
30.8.07, 22:54
Doedel
70
Die meisten Leute kaufen diese Sonderangebote doch nur, weil sie meinen, sie könneten das gekaufte irgendwann mal brauchen und weil es halt so günstig ist.
Dann liegt das Zeug herum, vermüllt Keller und Garage, und so nach 5 Jahren wird es dann beim Wertstoffhof entsorgt.
Hab ich früher auch so gemacht.
Jetzt bin ich reifer, ignoriere den ganzen Konsumterror und lebe wesentlich besser ohne "Aktionsware". So habe ich viel mehr Geld, das ich für wirklich erfreuliches ausgeben kann.
31.8.07, 16:02
omi
71
danke für den tipp aber bringt nix
21.11.07, 12:58
Felix
72
es gibt auch ein buch, allerdings glaube ich ist das nur für ein jahr, das man sich für 5 oder 10 euro kaufen kann und da steht drinn was es in der woche in allen gängigen supermärken an aktionsware gibt, aldi und co weiß das schon ein jahr im vorraus ;)
vllt. ist das was für faule sparer ;)

aber sonst ist der tipp nicht schlecht, aber überall die prospekte mitzunehmen, für mich viel zu viel abfall

gruß felix
22.1.08, 18:02
sandra
73
du hast doch den totalen knall!
28.1.08, 18:35
Peter Hase
74
Hab ich gerade gefunden: Internetseite
Shoppingnews24.de. Hier bekommt man tagesaktuell die Supermarktangebote von
Aldi, Extra, Kaisers/Tengelmann, Kaufland, Lidl, Netto, Norma, Penny, Plus, Real, Tchibo sogar mit Lebensmitteln und das ganze Anbieter-übergreifend nach Produkten sortiert. Man kann auch sehr leicht durch Anhaken von Produkten der Anbieter oder aus Warengruppen einkaufslisten erstellen
21.4.08, 21:03
Dani
75
Naja wem Prospekte abheften Spaß macht und genügend Platz für sämtliche Ordner diverser Discounter hat, für den ist der Tip sicher super :-) Ich tendiere zu diversen Internetseiten und dem Einkaufsführer für ca. 5 EUR.....
25.4.08, 21:20
A. Winter
76
Man kann sich aber auch den Discount Fuehrer bei Weldbild kaufen (7.95) und gleich auch noch sehen, was es bei Lidl, Norma und Penny das ganze Jahr ueber gibt...
6.5.08, 15:25
77
Ein Discounterführer (3,95€ pro Jahrsausgabe) deckt sogar die ganze Palette von Aldi, Lidl, Norma, Plus...ab.
23.11.08, 15:50
lukas
78
na ja ich spare dadurch fast nichts
27.2.09, 07:57
79
Hallo Tanja,

habe gelesen, dass du die Aldi-Prospekte sammelst - finde ich super. Nachdem ich das leider nicht mache, kannst du mir vielleicht sagen, wann es wieder ein Raclette-Gerät gibt ? Müste so im Herbst sein, habe schon mal eins verschenkt, und würde das gerne wieder tun. Vielen Dank

Cuppuccino
16.8.09, 09:17

Tipp kommentieren

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Aldi Aktionsware - Lieblingsteil schon vergriffen?

Aldi Aktionsware - Lieblingsteil schon vergriffen?

47 15
Akne bei Jung und Alt

Akne bei Jung und Alt

21 13
Stiftung Warentest testet Aktionsware

Stiftung Warentest testet Aktionsware

44 14
Eingelegte Zucchini

Eingelegte Zucchini

11 14
Soleier

Soleier

32 66
Aldi - mein Favorit

Aldi - mein Favorit

671 274

Eingelegter Fisch

13 13
Gerösteter Blumenkohl mit Ziegenkäsecreme - vegetarisch

Gerösteter Blumenkohl mit Ziegenkäsecreme - vegetarisch

24 29

Kostenloser Newsletter