Alternative zu Geschenkkörbchen

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Verschenken von Geschenkkörben ist im Allgemeinen sehr beliebt. Ob zum Geburtstag oder zu Weihnachten, ein jeder freut sich über den Geschenkkorb, den es heute zu vielen verschiedenen Themen gibt, wie etwa mit Produkten zu Wellness, Kaffee oder Tee, Süßigkeiten, usw.

Auch ich freue mich immer, wenn ich einen Geschenkkorb bekomme und staune immer über die tollen Sachen beim Auspacken. Doch übrig bleibt dann meistens der Korb, für den ich keine wirkliche Verwendung habe. Meistens landet er bei mir in der Vorratskammer, wo er mir eigentlich nur den Platz weg nimmt und mit seinen Weiden ein wahrer Staubfänger ist.

Als Alternative zu den Körben verwende ich deshalb einen stabilen Karton, bei dem ich den oberen Deckel entferne.

Danach überziehe ich den Karton mit Geschenkpapiers oder einer Selbstklebefolie, bei denen das Motiv zum Thema des Geschenkkorbes passt.

Bei Wellness, beispielsweise mit Samt oder Federpapier, bei Süßigkeiten nehme ich ein Motiv mit bunten Bonbons, bei Tee ein Motiv mit Heilkräutern, Blüten oder Blättern. Den Geschenkkarton verziere ich gerne mit Naturmaterialien, die dazu passen.

Die Beschenkten freuen sich über den kreativen und schönen Geschenkkarton und sind froh, dass wirklich nur Nützliches dabei ist und sie keinen zusätzlichen Geschenkkorb in ihrer Abstellkammer aufbewahren müssen.

Von
Eingestellt am
Themen: Geschenk

27 Kommentare


#1
26.1.11, 16:30
Die Idee gefält mir sehr gut,
besser noch als ein Körbchen
Obwohl, wenn ich so einen schönen Karton geschenkt bekäme,
den auch nicht wegwerfen würde. " lach " Der käme in die
Vorratskammer.
#2
26.1.11, 17:59
Die Idee ist doch toll.
Die Körbe oder Kisten, die wir so geschenkt bekommen, verwenden wir immer noch weiter. Der nächste Geburtstag oder Weihnachten kommt bestimmt.
#3
27.1.11, 19:17
Fein, muss eh grad meinem hausartz zur pension was schenken...danke!!
#4
27.1.11, 22:13
ich bin es gewohnt, daß der geschenkorb wieder zurückgegeben wird
#5
28.1.11, 08:16
Kommt evtl. auf die Grösse des Geschenkkorbs an, und ob es einer ist, der schon ewig als Geschenkkorb genutzt wird, die man auch beim Händler + Inhalt bestellen kann, wenn es nicht anders geht.-Der Tipp mit dem Karton ist gut und voller Ideen, wenn man denn welche hat...
#6
27.4.11, 07:59
Ich habe sogar noch ein I-Tüpfelchen in diesem Fall. Ich kleide solche Kartons mit Geschirrtüchern, Gästetüchern usw. aus, oder nehme sie direkt als "Verpackung". Denn ein schönes Geschenkpapier ist oft sogar noch teurer als ein Handtuch. Und dieses läßt sich nach der Geschenkaktion immer weiter verwenden. Ich versuche auch, sie in neutralen Farben zu nehmen oder in denen die zu Bad und Küche des Beschenkten passen. Damit bin ich bisher hervorragend angekommen und habe viel Freude und Begeisterung bekommen.
#7 Dora
27.4.11, 08:09
Die sogenannten "Präsentkörbe" sehen zwar gut aus, sind aber teuer und nehmen wirklich nachher viel Platz weg. Deshalb verwende ich auch meistens einen Karton, den ich mit Packpapier oder buntem Papier "ververkleide", je nach Anlass.
Ich habe auch schon Plastikkörbchen genommen, die es in mehreren Größen gibt (manchmal das Stück für 1 ? - habe auch schon im Angebot 3 St. für 1 ? gekauft) und lege diese mit passendem Papier und/oder Servietten aus. Der Beschenkte kann sie dann gleich weiter verwenden für alles Mögliche: Kleinteile im Schrank aufzubewahren, als Klammerkörbchen, als Wäschekorb für die "kleine Wäsche zwischendurch" oder.... oder.
#8
27.4.11, 08:53
also mir persönlich gefällt ein "Korb" um vielfaches besser als ein dämlicher Pappkarton... ausserdem kann ich den Korb mit Folie auslegen.... und bepflanzen .Auf meiner Terrase stehen bereits einige in den unterschiedlichsten Größen und Formen
im Übrigen mache ich mir nun echt kein eGedanken was der Beschenkte mit dem Korb macht... wirft er ihn weg..gut! behält er ihn auch gut.. verschenkt ihn weiter.... usw....
#9
27.4.11, 08:59
Man kann die Koerbe aber auch weiter verwenden wenn man sie mit Blumen bepflanzt und in den Garten, Terasse, Balkon oder Haustuer stellt
#10
27.4.11, 09:00
Natürlich ist ein Korb vielleicht schöner - aber auch teurer. Ich finde das mit dem Karton eine nette und tolle Idee.
#11
27.4.11, 09:01
@Talkrab: Das ist eine hübsche Idee, schöne Geschirrtücher kann man immer brauchen und man hat dann auch den Mumm, alte und angekokelte und bei denen die Flecken nicht mehr rausgehen, nun endlich zu entsorgen.
1
#12
27.4.11, 09:09

@Krautkopp :Die Idee mit dem Karton ist doch Klasse.
Wenn sie für dich nicht OK ist,auch gut.
Die Bemerkung "dämlicher Pappkarton" fand ich daneben gegriffen .

Lieben Gruß!
Molly
#13
27.4.11, 09:36
@Molly: Bin ganz Deiner Meinung. Ich wünschte mir auch, dass wir Tipps nur negativ bewerten, wenn sie gefährlich sind oder total daneben und uns ansonsten mit negativen Kommentaren zurückhalten. Was ist an einem schön beklebten Karton dämlich?
#14
27.4.11, 11:00
ich bin froh um den Tipp mit verzierten Karton,denn ich habe immer die teuren bunten Kartons gekauft.Lg
#15
27.4.11, 11:12
Die Geschmäcker sind nun mal verschieden. Wenn man gerade günstig Körbchen egal welcher Form und "Schönheit" erwerben kannn, dann eben diese.

Hat man davon nix im Haus, aber vielleicht noch schönes Papier und nen passenden Pappkarton, dann ist dieser das Mittel der Wahl. Wir sind doch flexibel.


Wer große Kalender mit schönen Bildern eines Themas hat, kann die Blätter auch aufheben und einen Karton damit bekleben. Sie sind meist etwas stabiler. Und man kann auch div. Themen damit gestalten


Und wenn jetzt jemand scheibt: der Tipp ist dooof, ich habe gar keinen Kalender,

dann...aaaber dannn.....frag ich mich wirklich wer hier so alles als Troll unterwegs ist.
#16 Schnuff
27.4.11, 11:36
Zum Präsentkorb : die meisten Supermärkte nehmen ein Pfand auf den Korb (ca.5 Euro).Man bekommt es wieder,wenn man den Korb abgibt.
Zum Karton : die Idee finde ich klasse.So ähnlich habe ich auch schon Geschenke verpackt.
Gruß
Schnuff
#17 Hackfleischfan
27.4.11, 14:12
Ich finde sowohl diesen Tipp als auch Körbe oder sonstige gekaufte Gefäße zum Verschenken schön, das alles gibt es auch mal preiswert, wenn man drauf achtet. Allerdings meine ich auch, dass ich als Schenker mir das halt aussuche und mir nicht noch zusätzlich zum Geschenk allzu viel Arbeit und Gedanken wegen der Verpackung - nichts anderes ist es ja - mache. Manchen Beschenkten ist das auch überhaupt nicht wichtig. In diesen und in vielen anderen Fällen reicht, so meine ich, das gute alte ganz normale, gerne preiswerte Geschenkpapier von der Rolle, einfach mit Klebefilm verklebt und irgendeinem Bändchen umschlungen. Ich find's nämlich immer noch wichtiger, WAS verschenkt wird, nicht WIE.
#18 ronja666
27.4.11, 14:21
@Schnuff: Mal ganz ehrlich, mir wäre es peinlich, dem Beschenkten zu sagen: Den Korb will ich aber zurück haben, da ist Pfand drauf! Dann doch lieber die Lösung mit dem hübschen Karton.
#19 Schnuff
27.4.11, 14:27
@ronja666: man kann dem Beschenkten ja sagen,wo der Korb her ist,dann kann er/sie selber entscheiden,ob der Korb zurück gegeben wird.
1
#20 ronja666
27.4.11, 14:30
@Hackfleischfan: Ich finde aber, dass jedes Geschenk durch eine hübsche Verpackung, der man ansieht, dass der Schenkende sich damit wirklich Mühe gegeben hat, aufgewertet wird. Es zeigt doch, dass hier mit Liebe geschenkt wird und nicht einfach nur wahllos irgendwas gekauft, eingewickelt und überreicht wird.
#21 Schnuff
27.4.11, 14:45
@ronja666: Genau so sehr ich es auch.Ich gebe mir auch immer Mühe,es schön einzupacken und ärgere mich hinterher,wenn es einfach aufgerissen wird.
#22
27.4.11, 15:35
@Molly: huch!!! nun wird man schon für eine angeblich negative Bezeichnung eines TOTEN!!! Gegenstands gerügt??? wow.... es gibt Regionen in unserem schönen Land wo die Bezeichnung dämlich NICHT negativ ist.... z. B. hier in Köln!
#23
27.4.11, 15:41
Die " Meckermäuse " sollten jetzt einfach mal ne Pause machen.Es kostet doch nur Zeit und Kraft,die sich nicht auszahlt.Die freudig Lesenden schmunzeln doch nur über solche Äußerungen und bedauern die Intolleranz,die an den Tag gelegt wird.
Ob das wohl an der persönlichen Unausgeglichenheit liegt?
Ich finde jeder Tipp hat etwas für sich.Welchen man übernimmt oder gut findet das bleibt einem doch selbst überlassen.Deshalb muß man keine abwertende Kommentare schreiben.Soviel dazu.
Die Idee des Tipps ist wie alle " Netten" schreiben nicht schlecht.Er ist so variierbar.Für Kindergeschenke ideal,denn die haben es doch besonders eilig mit der Auspackerei,also lustiges Papier(aus Kinder zeitschriften,Postkarten oder Stoffresten) genommen und Kartonchen bekleben.Später kann der tolle Karton noch für Spielutensilien genutzt werden.
Na und die Erwachsenen finden für den Karton eventuell ebenfalls für Kleinkram Verwendung.Nun viel Spaß bei der Gestaltung!!
#24
27.4.11, 18:45
An #15 ursula: Was für ein toller Tipp! Könnte mich jetzt totärgern, weil ich kürzlich umzugsbedingt viele sehr schöne, großformatige Foto- und Kunstkalender schmerzenden Herzens entsorgt habe :-(
#25
29.4.11, 06:54
hallo an alle! warum kann man sich nicht an manchen tipps erfeuen und manche, die einem nicht zusagen, einfach ignorieren? so viel geschreibsel.....
nette tipps, mit karton, geschirrtüchern und kalenderbildern...
lg gabi
#26 xldeluxe
9.6.12, 21:47
Ich habe in meinen Schränken (im Kleiderschrank z.B.) sowie beklebte Kartons für alles Mögliche und bei mir würde so ein Karton nicht in der Abstellkammer landen sondern wäre sehr willkommen um meine Schränke zu organisieren :-) Ich liebe beklebte Kartons (für Socken, Strumpfhosen, Gürtel, Kleinkram...etc.)
#27
10.6.12, 15:49
Danke für den tollen Tip :-)
ich habe mal einen geschenkt bekommen in dem ich jetzt mein altpapier sammele, mit den schönen Bildern da drauf macht recycling richtig Spaß :-)
Was ich mal gemacht habe war ein großes Stück Baumrinde (hatte ich zufällig zu Hause) mit Moos ausgelegt und da lauter kleine Gläser vom Feinkostlladen drauf drapiert. Klarsichtfolie großzügig drumgebunden und mit herbstlichen Holzdekokettchen verziert.....
Kam super an und da die Beschenkte einen Holzofen hat, konnte sie die Rinde noch als Heizmaterial nutzen....
Wünsche noch einen schönen Sonntag :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen