Altpapier sammeln

Altpapier sammeln

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Seit es bei uns in der Stadt ein neues Bekleidungsgeschäft gibt (Prim…), ist meine Tochter (wie irgendwie fast alle Mädels rundherum) dort Stammkundin. Und jedes Mal gibt es eine stabile Papiertragetasche, so wie es sie auch mal bei Ikea gab. Die Tüten sammeln sich bei uns an und ich verwende sie gerne fürs Altpapier.

Praktischerweise stapele ich die Taschen ineinander, in die oberste kommt dann das Altpapier. Wenn eine voll ist, wird sie einfach rausgezogen und komplett mit dem Papier entsorgt. Die nächste leere Tasche ist dann schon parat.

Von
Eingestellt am

41 Kommentare


1
#1
16.10.12, 04:07
Klasse Idee! Eine ganze Weile gab es bei Marktkauf auch Papiertüten. Mit denen haben wir das genauso gemacht. Leider wurden sie irgendwann abgeschafft.
Die Tüten kann man auch prima zum Trocknen von z.B. Kastanien benutzen.
Also: Tüten bunkern ;-)
3
#2
16.10.12, 06:18
Ich nehme kleinere Papiertüten (falls vorhanden) für den Bio-Müll. Leider gibt es immer weniger Läden, die Papiertüten austeilen.
11
#3
16.10.12, 06:54
@Gartenhexe: Ich finde es eigentlich sehr gut, dass die Läden Tüten immer sparsamer ausgeben oder Geld dafür verlagen. Die kosten ja auch Ressourcen. Insbesondere wenn man vorhat shoppen zu gehen, sollte man ein paar Einkaufsbeutel/-taschen mitnehmen. Es gibt ja viele die faltbar + waschbar sind und in der gewohnten Tasche Platz haben. Dann ist man auch für "Spontankäufe" gerüstet ;)
6
#4
16.10.12, 07:43
stimmt.....aber für Biomüll sind sie sicher besser als die "Plastiktüten" die es dafür zu kaufen gibt.

Zeitungspapier tuts auch.
1
#5
16.10.12, 09:37
Eine sehr gute Idee, nellocat :-))
Hier bekommt man überall nur Plastiktüten, darauf kann ich auch verzichten, ist ja auch noch ne schöne Einnahmenquelle für die Läden, ganz nebenbei.
Da wir keine Papiertonne haben und erst mal unser Altpapier eine Weile in einem großen Plastikbehälter sammeln und selbst wegbringen, logischerweise für mich kein Tipp.
Ansonsten Klasse !
2
#6
17.10.12, 18:06
In unserem Supermarkt gibt es schon seit Jahren die Papiertüten und die werden seit dem bei mir als Papiersammeltüten verwendet und kommen komplett - samt Inhalt - in den Papiercontainer
4
#7
17.10.12, 20:49
diese Tüten sind auch für Katzen interessant, die krabbeln da gerne rein.
8
#8
17.10.12, 22:47
Ich verstehe nicht, was da so genial ist an der Idee. Um Altpapier zu entsorgen, benutze ich eine extra Tüte und mache diese auch zu Altpapier.

Man nehme einen Korb, Korbtasche, oder was auch immer, sammle darin seine Zeitungen, und kippe den Inhalt in den Container. Tasche leer, fertig, - bis sie zum nächsten Mal voll ist.
Außerdem: Man muss sich ja nicht jede neu gekaufte Unterhose eine große Tüte packen lassen. Ich nehme nur eine Papier-oder Plastiktüte, wenn es gar nicht anders geht.
2
#9
18.10.12, 04:01
Ich sammel mein Altpapier in Altkartons, die mir mal zugeschickt wurden, so brauche ich sie nicht zu zerreissen. Sie lassen sich schön dicht befüllen, so dass man auch sensiblere Papiere dazwischen stopfen kann, die z. B. nicht jeder Nachbar sehen soll, wenn er die Tonne aufmacht.
8
#10 Gaikana
18.10.12, 04:02
@horizon: also ich hatte ein Teegeschäft und natürlich auch Papiertüten, die kosten aber ein Vielfaches von Plastiktütenca. 10 mal soviel. Also gabs die Plastik umsonst und die Papiertüten konnte ich halt t nur bei größeren Einkäufen verschenken. Ich habe die Hälfte meines eigenen Einkauspreises verlangt. Erstaunlicherweise fragten sehr viele sofort nach Papiertüten, weil das ja angeblich umweltfreundlicher ist, nachdem sie aber 10 Pfennig kosteten war das dann kein Thema mehr und die Umwelt wurscht. Von wegen Einnahmequelle nebenbei, daran gibts nichts zu verdienen. Das ist Kundenfreundlichkeit, wenn man sie umsonst bekommt undein kleiner Laden merkt dies Summe sehr wohl, aber nicht als Umsatz sondern als Ausgabe. Bei den heutigen Preiskämpfen der Laden kommt's auf jeden Pfennig an und ist ein Faktor den man kalkulieren muss.
#11
18.10.12, 07:14
Der Tipp gefällt mir, ist richtig "pfiffig"! Ganz besonders das mit dem Tüten ineinanderstapeln ist eine tolle Idee. So liegen die nächsten Tüten nicht noch zusätzlich irgendwo herum. Von mir ein Daumen hoch!
Übrigens gehen wir noch einen Schritt weiter und sammeln das Papier. Wenn es ein Anhänger voll Papierbündel geworden ist, wird er abgegeben. Dazu muss man allerdings genügend Platz haben. Man wird zwar nicht reich davon, aber es ist immerhin alle paar Monate ein kleiner zusätzlicher Bonus. Wer das machen möchte und kann (wegen Platz), sollte beachten, dass es für "blankes" Papier, wie für Werbeseiten z. B., noch ein paar Cent mehr gibt - also gesondert stapeln und bündeln).
#12
18.10.12, 07:59
Erst mal 10 Sterne für nellocats Tochter und für den Laden in dem die Gute einkauft^^ und natürlich volle Punkte für nellocat, die eine tolle Lösung für die vielen Papiertüten gefunden hat. Daumen runter für Marktkauf, auch unser Laden hat die Papiertüten abgeschafft, für mich völlig unverständlich.

@Gaikana: Leider hast du recht und vor drei Jahren hätte ich wohl auch noch um eine billigere Plastiktüte gebeten, aber wir Käufer und Verbraucher haben inzwischen gelernt und seit einem Jahr stelle ich fest, dass inzwischen ein gewaltigen Umdenken statt gefunden hat. Ich registriere immer weniger Plastiktüten, dafür immer mehr Verbraucher, die einen Stoffbeutel oder den Korb dabei haben oder freiwillig zu den etwas teureren Papiertüten greifen.
Hier versagt auch wieder unsere Regierung, wie immer kommt sie auch bei diesen Punkt einfach nicht in die Puschen. Österreich ist da schon weiter, ich glaube (weiß es also nicht genau), dass dort nur noch Bio-Plastiktüten beim Einkauf ausgegeben werden dürfen. Von dem Bio-Plastik halte ich auch sooo viel, aber das ist ein anderes Thema.^^

LG KeinKunststoff
#13
18.10.12, 08:02
ups :(
Ich meinte: "Von den Bio-Plastik halte ich auch *nicht* sooo viel, ..."
Tschuldigung

LG KeinKunststoff
3
#14
18.10.12, 08:46
Ich finde den Tipp klasse und mache es genauso! Ich bestelle oft Futter und Streu für meine Katzen im Internet, das kommt dann auch immer in großen Kartons (die ich auch ohnehin wegwerfen würde). Darin lässt sich super das Altpapier sammeln, der Karton wird dann wenn er voll ist zugeklappt und so komplett in die Papier-Tonne geworfen. Eine saubere und praktische Sache! (VIelleicht optisch nicht so ansprechend, aber kommt halt drauf an, wo man das Ding stehen hat)

Natürlich soll man sich jetzt nicht extra Kartons oder Papiertüten nur für den Müll besorgen (so war der Tipp ja nicht gedacht), aber wenn man sie schon da hat, kann man sie ja in dieser Weise nutzen bevor man sich irgendwas anderes kauft.
Plastiktüten hebe ich auch immer auf, weil irgendwann kann man sie ja vielleicht wieder brauchen, und bei passender Größe ersetzen sie schon auch mal nen Müllbeutel (wie gesagt, ich nehme nicht extra Plastitktüten mit, um sie zum Müllbeuteln zu machen, aber wenn ich zufällig eine passende Tüte habe kann ich sie ja so nutzen, bevor ich sie leer wegwerfe und zusätzlich einen Müllbeutel verbrauche).

Im übrigen ist die Herstellung von Kunststoff mittlerweile umweltfreundlicher, als die Herstellung von Papier (hier werden enorme Wassermengen benötigt). Da gabs mal nen Bericht im Fernsehen, die Details weiß ich nicht mehr, aber Google findets sicher, wenn ihr danach sucht. Wenn man also mit den Plastiktüten sparsam umgeht und sie mehrmals verwendet, hat man der Umwelt eigentlich einen größeren Gefallen getan, als wenn man massenweise Papiertüten verwendet.
Am besten ist und bleibt aber natürlich der gute alte Einkaufskorb :-)
#15
18.10.12, 09:56
@SpookyAngie: Jeep :) ...
... alle Alternativen zu den Kunststoff- und Plastikprodukten haben bei der Herstellung eine sehr viel miesere Umweltbilanz, Tüten incl.
Wie man es auch macht, ein fetter Pferdefuß ist immer dabei.
Auch Altpapier ist alles andere als gut. Dank der tollen, nicht abfärbenden Druckerfarben, die die Industrie in der 90zigern entwickelte und einsetzt, natürlich mit fraglichen Inhaltstoffen, die wiederum beim Säuberungsverfahren nicht entfernt werden können, landen nun wieder im neuen Altpapierprodukt. ^^ Bei mir ist der Altpapierverrauch deutlich angestiegen, so richtig gut finde ich es aber auch nicht, dennoch ist es mir lieber, als die ganzen unbekannten Inhaltsstoffe der Kunststoffprodukte.
Ist halt so, die Alternativen sind teurer und weniger ist manchmal mehr^^
Jawoll, der gute Einkaufskorb ist auch irgendwie chic :)
LG KeinKunststoff
#16
18.10.12, 10:32
Bei uns im Ort werden auch die Papiertüten von Marktkauf für's Altpapier verwendet.
Es gibt hier zwar auch seit ein paar Jahren blaue Tonnen, aber schon noch viel länger sammeln die örtlichen Vereine einmal im Monat Altpapier ein. Und nachdem die keine so tollen Müllautos haben, in die sie das reinkippen könnten, möchten sie das Papier natürlich in irgendeiner Form gebündelt. Genau dazu sind die Tüten ideal!
4
#17
18.10.12, 11:01
@ichfragmichi: Was an dem Tipp genial ist weiß ich auch nicht.

Ich hab keine Papiertüten und werd mein Altpapier trotzdem los.

Jetzt frag ich mich was mach ich falsch.
#18
18.10.12, 12:27
@KeinKunststoff (# 12)

"Von dem Bio-Plastik halte ich auch sooo viel, aber das ist ein anderes Thema.^^"

Durch die zusätzlichen "o" habe ich Deine Aussage als Ironie gewertet. :)
#19
18.10.12, 14:32
ja das mache ich auch. ich benutze die papiertüten von marktkauf, die es bei uns gibt. :-)
4
#20 Ming
18.10.12, 16:19
Also ich achte ja auch auf die Umwelt und liebe die Natur - trotzdem verwende ich hin und wieder auch mal eine Plastiktüte. Und dieses soooo grüne Gutmenschengetue geht mir manchmal sehr auf die Nerven :-)
Ich sammle mein Altpapier in einem Wäschekorb und einmal pro Woche kommt es in die blaue Tonne. Hat nicht jeder eine blaue Tonne?
1
#21
18.10.12, 17:48
@Ming: Sicher, oder blaue Container vor der Mietwohnung. Aber man fährt ja nicht für jedes Blatt Papier gleich von wer weiß wie weit oben mit dem Fahrstuhl nach ganz unten, um es direkt dort zu entsorgen. Also sammelt man erstmal etwas Altpapier in der Wohnung. Und dazu bieten sich größere, stabilere Papiertüten, wie es sie übrigens auch in Famila-Märkten gibt, an, umso mehr, wenn man sie wie ich sogar noch mehrfach verwendet, statt sie gleich jedesmal mit wegzuwerfen.
4
#22 Oma_Duck
18.10.12, 19:58
@Erdhexe: Genau! Ich stelle mir gerade das Töchterchen vor: "Mama, die Papiertüten sind alle, ich brauche neue Klamotten!"
Überspitzt, klar. Aber es leuchtet doch ein, die Tüte nicht gleich mit zu entsorgen, sondern mehrfach zu nutzen.
Ich nehme eine alte Baumwolltasche fürs Papiersammeln, aber eigentlich spielt es keine Rolle, was man dazu nimmt.
1
#23
19.10.12, 08:08
@Ming: Neeee.... bei uns sind die Papiertonnen grün... :-D
#24 Ming
19.10.12, 09:14
@SpookyAngie: Das glaub ich Dir nicht :-) Die grünen sind die für die Blätter und Rasen usw. Aber wäre schon cool wenn es tolle Farben gäbe, zB Pink oder khaki?
Wir haben je eine Tonne in modischem schwarz, eine Gelbe eine Grüne und eben die blaue für das Papier!
#25
19.10.12, 12:36
die Idee ist schon gut, nur finden bei uns diese Tüten eine andere "Verwertung" z.B. als Geschenkverpackung! Wer kann, malt über das Logo oder schmückt die Tüte mit Serviettentechnik....kommt prima an und spart teures Geschenkpapier, das meisten weggeworfen wird.
#26 Schnuff
19.10.12, 12:55
Ich habe nicht alle Antworten gelesen.....
Wer eine Altpapier Tonne hat,braucht logischer Weise keine Papiertüten.Bei uns ist es so,wir sind nur zu zweit und da lohnt sich keine Tonne.Wir nehmen auch immer diese Papiertüten,die jetzt beim Marktkauf(jedenfalls bei uns) 5 Cent kosten.Vorher waren sie kostenlos.Diese Tüten werden bei Regen mit Paketschnur zugebunden,damit sie beim Abholen nicht zerreißen. Sensible Papiere werden bei uns durch den Aktenvernichter geschreddert und anschließend auch in Papiertüten verpackt.

LG
1
#27
19.10.12, 13:19
@Ming: da muß ich SpookyAngie zu Hilfe eilen, bei uns sind die Papiertonnen auch grün.
#28 Ming
19.10.12, 17:55
oh sorry! da muss man sich ja nicht wundern wenn Europa uneinig ist wenn in Deutschland nicht mal die Papiertonnen die gleiche Farbe haben :-)
Egal mein Mann bezeichnet mich eh als Müllterrorist :-(
#29
20.10.12, 10:39
@Schnuff: das ist ja interessant, dass die tüten bei euch 5 cent kosten. dann weiß ich ja was bald bei uns passieren wird. im moment sind sie nämlich noch kostenlos.
danke.
#30 Schnuff
20.10.12, 11:45
@dixie7: aus welcher Ecke kommst Du? Komme aus Süd-Niedersachsen.Die Tüten kosten bei uns schon seit ca.2 Jahren 5 Cent,wenn sie noch nicht teurer geworden sind.Komme nicht so oft dahin.
1
#31
21.10.12, 19:26
@ichfragmichi: "... was auch immer, sammle darin seine Zeitungen, und kippe den Inhalt in den Container. Tasche leer, fertig, ..."
Seh ich genauso. Ich benutze fürs Altpapier nen ausrangierten leichten Koffer (Luftkoffer haben wir Ossis die genannt).
#32
21.10.12, 21:28
@Schnuff: ich komme aus NRW und wie gesagt, seid es den marktkauf bei uns gibt, sind die bedruckten papiertüten um sonst.
#33 Schnuff
21.10.12, 23:27
@dixie7: Dann braucht unser Marktkauf Kohle....
#34
22.10.12, 08:32
@Ming: (lol) Jaaaa, Schwarz ist zeitlos... und die Bio-Tonne (also für alles was irgendwie organisch verrottet) ist bei uns in ansprechendem Braun...
Gelbe Tone fände ich auch etwas erheiternder, aber bei uns gibts nur gelbe Säcke - und die sind so dünn, dass man vom Gelb nicht mehr viel sieht :-)
Andererseits wüsste ich gar nicht, wo ich noch eine vierte Tonne unterbringen soll :-O
#35 Schnuff
22.10.12, 12:43
Jetzt haben wir das Thema bunte Tonnen,prima.
In der Gegend um Bad Arolsen sind alle "Gegenstände" blau!
Egal,ob ein Brückengeländer oder eine Mülltonne!
War nur ein Einwurf,fiel mir gerade so ein,dass ich das mal gesehen hatte....
#36
5.11.12, 14:56
Ich finde die Idee echt Super auch sind die papiertüten umweltfreundlicher wie die Plastiktüten
#37 Dora
14.11.12, 13:07
Mal hier eine Fragen nebenbei: bei uns in der Umgebung ist die "Sammelwut" ausgebrochen und zwar für Zeitungen. Jeder sammelt. Ich dachte, das probierst und auch mal und war entäuscht, dass ich für meinen schweren Bananenkarton mit Zeitung nicht mal 2 €; bekommen habe. Da lohnt sich doch das Sammeln nicht. Es gab 0,07 € für das Kilo. Ist das üblich?
#38 Oma_Duck
14.11.12, 15:25
@Dora: Ja.
#39 Dora
17.11.12, 10:56
@Oma_Duck: Danke für deine Antwort. Wir fahren ja an der Annahmestelle vorbei, wenn wir in die nächste Stadt fahren, aber wenn man extra hinfahren muss, verfährt man ja mehr Diesel oder Benzin. Da verstehe ich nicht so richtig, wieso unsere Bekannten alle so sammelwütig sind!
#40
24.11.12, 09:36
Ich finde das ist nen Super Tipp
Ich benutze auch immer die Plastik Tüten die nehme ich als Müll Beutel dann muss ich nicht immer neue kaufen ?
#41
15.1.13, 08:05
@Ming: Auch wenns jetz nicht wirklich zum Thema passt, aber ich musste gestern sofort an das Thema hier denken: Unser Landkreis hat den Entsorger für Altpapier gewechselt, jetzt habe ich seit gestern auch eine blaue Papiertonne (wobei auch meine Oma sagt, dass die grüne Tonne besser zu braun und schwarz gepasst hat, das bau ist so "quietschig"). Aber mei... vielleicht kommt ja wirklich nochmal eine Restmülltonne in Pink?? :-)
Schönen Tag noch!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen