Amerikanischer Gurkensalat

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

3 Pfund grüne Gartengurken (keine Schlangengurken)
5 EL Salz
5 große Zwiebeln

Sud:
2 Tassen Essig (Sprit)
2 Tassen Zucker
1 TL Dill
1 TL Paprika
1 TL Curry
1 TL Pfeffer
1 TL Senfkörner

Die Gurken schälen und raspeln. Ist etwas mühselig, aber es lohnt sich. Wenn die Gurken große Kerne haben, bitte entfernen. Die Zwiebel in Würfel schneiden. Dann das Salz und die Zwiebeln unter die Gurkenmasse mischen. Zwei Stunden ziehen lassen und dann kräftig ausdrücken.

Den Sud zum Kochen bringen. In den Sud die ausgedrückten Gurken geben. Alles nochmal kurz aufkochen und dann heiß in die Gläser (am besten kleine Schraubgläser) füllen. Das ganze hält sich über mehrere Monate. Es schmeckt zu gegrilltem, gebratenem, eigentlich zu allem.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1
28.5.10, 10:16
Hallo Aivlys,
klingt wie ein Relish, sehr lecker.
#2
19.5.11, 16:34
Auch wenn ich die USA und ihre Küche nicht mag, das klingt sehr lecker. Daumen hoch!
#3 Die_Nachtelfe
5.6.11, 13:36
Mh, klingt gut, habe nur leider der Zeit keine Gartengurken, aber auf dem Wochenmarkt gibt es sicher auch mal welche...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen