Ananas-Kokos-Torte
2

Ananas-Kokos-Torte

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hab mir nach einigen Rezeptelesen und Überlegen heute diese sehr leckere Torte ausgedacht. Damit ich sie nicht allein esse, was ohne Probleme möglich wäre, hab ich mir neben meiner Familie noch Gäste eingeladen.

Einstimmig für lecker befunden, mein Sohn wünschte sie sich sogar zum Geburtstag ;-)

Zutaten

  • 1 fertigen Wiener Boden hell (3 geteilt)
  • 1 Glas Ananaskonfitüre
  • 2 Becher Sahne
  • 2 Tüten Vanillezucker
  • 2 Tüten Sahnesteif
  • 4 Blatt Gelatine
  • ca. 1/2 Becher Cremoso Joghurt mit Traubenzucker
  • Kokosraspeln
  • Schokoladenraspeln Zartbitter
  • etwas Mandarinenmarmelade zum Bestreichen der Böden (hatte ich eigentlich zum Essen gekauft, schmeckte uns aber zu herb, hier fand ichs super)

Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, während dessen die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen.
  2. Nun die Gelatine ausdrücken in einem Topf erhitzen und auflösen, die Ananaskonfitüre zufügen und gut verrühren.
  3. Anschließend die Masse in eine Schüssel geben und den Joghurt und nach Geschmack die Kokosraspeln unterrühren.
  4. Nun nach und nach die Sahne unterheben.
  5. Den ersten Tortenboden auf einen Teller legen und mit der Mandarinen- oder nach Belieben anderen Marmelade bestreichen und einen Teil Sahnemasse darauf verteilen. So weiter mit den restlichen Böden und noch etwas Masse auf dem Rand verteilen.
  6. Schokoladenraspeln am Rand verteilen und etwas andrücken.
  7. Etwas Kokosraspeln anrösten und oben auf die Torte streuen.

Guten Appetit!

Von
Eingestellt am
Themen: Torte, Ananas

11 Kommentare


3
#1
8.9.15, 06:32
Am besten an dem Rezept finde ich, dass die Mandarinenmarmelade zu neuen Ehren gekommen ist. Manchmal passiert es mir auch, dass ich im Laden von irgendetwas ganz angetan war und zu Hause enttäuscht. Schön wenn man dann noch eine gute Verwendung findet.
Marmelade macht sich auch gut unter Schokoguss auf Rührkuchen.
2
#2
8.9.15, 09:22
Was ich noch vergessen habe, natürlich muss die Torte kalt gestellt werden bis die Masse schön fest ist. Hatte sie am Vormittag für Nachmittag zubereitet. War aber mittags eigentlich schon fest, nur damit ihr ungefähr wisst wie lange es dauert ;-)
Eigentlich hatte ich noch ein Foto von der ganzen Torte, keine Ahnung was damit passiert ist.
3
#3
8.9.15, 09:39
Das Rezpt ist ganz nach meinem Geschmack. Fruchtig und leicht. Möchte ich nachmachen. Den Cremoso-Joghurt kenn ich nicht, könnte man da vielleicht auch normalen nehmen? Die Menge von dem halben Becher - wieviel wäre das und wieviel Prozent Fett hat dieser? Wäre für eine Info dankbar. Könnte mir vorstellen, daraus auch Torte im Glas zu machen. Bei mir sehr beliebt - weil nicht viel Arbeit :-)
2
#4
8.9.15, 09:55
Den Joghurt gibt's im Lidl, sind 500 g Becher mit Deckel. Ich hab da frei Schnauze raus geschüttet und würde denken es war die Hälfte ;-) Hätte auch 250 g schreiben können. Wieviel Fett der hat kann ich grade nicht sagen, aber vermute bei der Bezeichnung wirds vielleicht mehr wie 1% sein :-D
2
#5
8.9.15, 09:58
Bei Torte im Glas kann man den Boden bestimmt auch durch Löffelbiskuit ersetzen.
2
#6
8.9.15, 16:27
Hört sich sehr lecker an. Wird bei nächster Gelegenheit nachgebacken. Danke!!
4
#7
8.9.15, 18:20
mmmmh - Ananas. Da die Creme ja mit Gelatine gemacht wird, könnte ich mich nicht zurückhalten und würde auch noch kleine Ananasstückchen (Dose) reinrühren.
3
#8
9.9.15, 23:35
Hab den Tipp erst jetzt und heute gelesen und hab ihn mir sofort gespeichert ,weil ich für mein Leben gerne Ananas-Kokos-Torte esse .
Danke für den Tipp und meine Daumen ist hoch !
3
#9
10.9.15, 00:28
Sieht die lecker aus mmh
1
#10
15.9.15, 07:55
Ja, die Torte ist auch nach meinem Geschmack :-)

Ich habe gar nicht gewusst, dass es Mandarinen- und Ananasmarmelade gibt, denn da habe ich nie darauf geachtet, weil ich unsere Marmelade immer selber mache, die dann für den Rest des Jahres reicht.
Da muss ich direkt beim nächsten Einkauf aufpassen, denn diese Torte wird es bestimmt mal geben, obwohl ich doch abnehmen wollte :-) Aber ich esse sie ja nicht alleine :-)
1
#11
15.9.15, 21:40
@domalu: Doch ,das wußte ich schon ,das es Manderinen und Ananasmarmeladen gibt ,aber ich habe es bisher wie du gehalten und habedie Marmelade genommen ,die ich sowieso zu hause hatte ,weil ich die Marmeladen auch selber koche und wofür dann kaufen gehen ,wenn man sie zu hause hat ?
Außer ich mache den Kuchen ,wenn Gäste kommen ,dann gehe ich mir auch ein Glas ManderinenMarmelade kaufen .

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen