Angebrochene Farbe/Lacke - vor Austrocknung schützen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hat man noch Restfarbe im Gebinde, trocknet die meist nach Monaten oder Jahren aus. Verdünner zufügen reicht oft nicht.

Einfach Behältnis (Metalldose, etc.) kopfüber auf dem Verschlussdeckel lagern.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 Omanate
8.1.11, 19:21
guter Tipp für die ,welche es noch nicht wissen!
#2 soixantesix
15.3.11, 17:31
Jein, bei Ölbasierten Farben ist der bei öffnen eingedrungene Sauerstoff für Die verharzung verantwortlich. So bildet sich dann eine feste Schicht on der Oberfläche, der Prozess wird dadurch aber nicht aufgehalten. Bei Deinem Tipp bildet die Schicht sich dann auf der "Unterseite", und mit etwas Pech läuft einem dann beim Öffnen die Farbe über.

Besser den Sauerstoff "entfernen": Es gibt ein spezielles Schutzgas zu diesem Zwecke, das schwerer als Luft ist und so den Sauerstoff von der Farbe fernhält. Da mir das aber zu umständlich und zu teuer ist, siehe: Angebrochene Farbe/Lacke - vor Austrocknung schützen II

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen