Angebrochene Farbe/Lacke vor dem Austrocknen bewahren/III

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Habe den Trick von einem Malermeister der alten Schule. Deckel fest verschließen, Dose einmal umdrehen (kopfüber), damit sich die Farbe von innen am Deckel/Deckelrand absetzt, und wieder zurück drehen. Der so entstandene dünne Farbfilm innen, schließt die Dose luftdicht ab, so dass der Lack in der Dose nicht mehr eintrocknen kann! Sollte die Dose nur noch zur Hälfte (oder weniger) gefüllt sein, die umgedrehte Dose vorsichtig kreisförmig drehen, damit sich der restliche Lack besser am Deckelinneren verteilen kann. ACHTUNG: Sicherheitshalber immer den Daumen auf dem Deckel lassen, damit kein Malheur passiert! Schon beim Öffnen einer neuen Lackdose darauf achten, dass der Deckelrand nicht verbeult wird, um so besser lässt sie sich wieder verschließen. Gilt sowohl für Kunstharz- als auch für Acryllacke.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 Divola
24.7.12, 02:18
Gute Idee, danke!
#2 Hiasl
28.4.13, 09:00
Guter Vorschlag, aber Vorsicht beim Wieder-Öffnen: Der dünne Farbfilm innen kann - je nach eingeschlossener Luftmenge - den Spalt zwischen Dose und Deckel ausgehärtet überziehen, beim Öffnen in Stückchen zerreißen und in die frische Farbe in der Dose "hineinregnen". Dann muss erst einmal "geangelt" werden.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen