Antimückenkraut Katzenminze - stärker als DEET

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Katzenminze, (Nepeta cataria), wird von Katzen geliebt. Sie wälzen sich gern in dieser mehrjährigen Pflanze. In vielen Katzenspielzeugen wie Bällchen, ist Katzenminze, englisch Catnip, enthalten.

Die Katzenminze ist aber auch ein großartiges Kraut gegen Mücken und Moskitos. Laut einer wissenschaftlichen Studie wirkt diese Pflanze 10 mal stärker als der Wirkstoff DEET, der sehr oft in Antiinsektenmitteln enthalten ist.

Man bekommt die Katzenminze oft auch in Zoohandlungen zu kaufen, weil sie halt das Katzenlieblingskraut ist. Aber man kann sie auch in Gartenkatalogen bestellen.

Wenn man sie im Garten um die Sitzecke pflanzt, hält das die Mücken ab.

Man kann auch eine Art starken Tee daraus kochen, 3 EL der kleingeschnittenen Pflanze auf 1/4 L Wasser. In eine kleine Sprühflasche füllen - fertig ist das hausgemachte Anti-Mücken-Mittel.

Und die Katze verdreht vor Glück die Augen, dass ihr Mensch so gut riecht!

Von
Eingestellt am
Themen: Mücken

34 Kommentare


6
#1
24.8.12, 22:51
Wenn das wirklich klappt, hast du einen Orden verdient! :-) Probiere ich aus. Schönes Wochenende!
2
#2 Meckerziege
24.8.12, 23:00
Das wird ausprobiert
1
#3
25.8.12, 08:38
Hallo Ellaberta,Anscheinend hat unseren Mücken das noch niemand erzählt. Denn leider sind di e Viecher gegen sämtliche "Anti-Mücken-Pflanzen" resistent.Bei uns hilft leider nur die chemische Keule,das gute alte Mosquitonetz und die Klatsche.Aber wenn es bei anderen hilft finde ich den Tipp toll!!!!
7
#4
25.8.12, 11:52
Was auch super ist: eine Tomatenpflanze vor dem Fenster! Eher durch Zufall fiel auf, daß jetzt im Sommer auch bei Licht keine Mücken den Weg durch das weit geöffnete Fenster fanden!
-2
#5
25.8.12, 22:17
Wenn man schon eine wissenschaftliche Studie erwähnt, ist es ratsam, sie als Quelle anzugeben. Das beweist eine wissenschaftliche Studie.
#6
26.8.12, 08:21
Vielleicht probier ich das mal. Wäre super wenn es klappt!
@Nellocat, bei uns haben die Tomaten kein Stück geholfen und ich hatte 3 Pflanzen unterm Küchenfenster.
1
#7
26.8.12, 08:56
Man bekommt Katzenminze übrigens - neben unglaublich vielen anderen Kräutern-
bei www.kraeuter-und-duftpflanzen.de
Wer eine Vorliebe für Basilikum hat: dort gibt es seitenweise Sorten und auch einen interessanten Blog
#8
26.8.12, 09:16
grossmama: da gibt es jemanden, auf denen fliegen alle mücken im raum, und der rest ist verschonst von diesen bistbeissern. dem werdeich den tip weiterreichen, er wird sich freuen und seine katzen bestimmt auch. danke
#9
26.8.12, 09:33
Das wäre ja toll, wenn das funktioniert - es gibt im Zoogeschäft auch ein Spray mit Catnip, damit soll man eigentlich den Schlafplatz oder neue Spielzeuge besprühen. Vielleicht klappts ja auch damit?
1
#10
26.8.12, 09:49
@Leomama Sag bitte Bescheid ob es Funktioniert hat.Ich hoffe ich zieh damit keine Katzen an,denn ich habe einen Hund :)Zur Zeit bin ich Mücken frei,was mich wundert,denn letzten Sommer hatte ich welche :)
1
#11
26.8.12, 10:50
Hallo werschaf - stimmt, ich hätte sofort die Quelle angeben sollen.
Hier reiche ich sie nach :

http://www.sciencedaily.com/releases/2001/08/010828075659.htm

Gruß Ellaberta
3
#12
26.8.12, 10:52
@Tindra
In diesem Jahr gibt's nach meiner Beobachtung sehr wenig Mücken, eigentlich gar keine :)
Aber - man soll den Tag nicht vor'm Abend loben, bzw. den Sommer nicht vorm Jahresende ;)

@nellocat
Die Tomatenpflanzen nützen UNTERM Fenster wenig, aber auf der Fensterbank um so mehr :)

Weder Fliegen noch Mücken mögen Eukalypthus.
Wer 'nen Garten hat, sollte einen Eukalypthus-Baum in unmittelbarer Nähe seines Sitzplatzes pflanzen. Der Standort sollte so gewählt werden, daß sich dieser in der Hauptwindrichtung befindet. So wird der Geruch über'n Sitzplatz geweht.
#13
26.8.12, 11:02
@Teddy: auch eine gute Idee - was braucht so ein Eukalyptus denn für Bedingungen?
#14
26.8.12, 12:44
@Leomama: Weiß ich nicht. Entweder googlen oder in entsprechenden Gärtnereien nachfragen. Es gibt einen Blumen- und Pflanzenversender, der auch Eukalypthusbäume anbietet. Nur, auf den Namen komme ich im Moment nicht.
#15
26.8.12, 13:38
@Teddy: Könnte das "Garten Pötschke" sein?
#16
26.8.12, 14:25
Nee, :) 'hab' mal eben gegooglet: Bakker-Holland.de
#17
26.8.12, 14:55
Nee, 'hab' eben die bakker-holland.de-Rechnung gefunden ;)


Welche Bedingungen der Eukalyptus braucht kann man u. a. hier lesen:
http://www.baumschule-horstmann.de/shop/exec/product/728/9023/Eukalyptus.html?ad=1&gclid=CLr0xtGohbICFUE-3godciYAfQ

~) Was ist ein -normaler- Gartenboden?
Der normale Geest-Gartenboden, der normale moorige Gartenboden, der norddeutsche normale Gartenboden usw.
Das ist ja fast eine witzige Aussage.

Aber, Gott sei Dank, gibt es ja nur zwei Möglichkeiten:
Entweder er wächst an und entwickelt sich oder er geht ein. ;)
#18
26.8.12, 15:23
@Leomama: Eukalyptus braucht einen Platz, der sehr windig ist.
Viele Grüße
Pfiffigunde
#19
26.8.12, 16:43

@leomama

Sorry, aber ich kapiers nicht: Wieso einen Schlafplatz mit irgendwelchem Zeugs besprühen (egal, wie "natur" auch immer das ist), wenn man ganz einfach durch ein leicht anzubringendes Fliegennetz (jedes Frühjahr für unter 3 Eus im Discounter erhältlich) die Fenster dicht und die Räume - insbesondere den zum Schlafen - insektenfrei halten kann?

Ich habe schon immer alle meine Zimmer gegen solche Viecher von außen gesichert - mit stabilen, gerahmten Fliegengittern. Die waren nicht ganz billig, halten dafür aber auch schon fast 20 Jahre. Mittlerweile habe ich sie "umgebaut": Aus den fest eingeklinkten Teilen sind komfortable, nach innen klappbare geworden, die mir einen ungehinderten Zugang zu meinen außenbord befindlichen Kräutern & Blumen ermöglichen. Und da es sich bei allen Fliegengittern um anthrazitfarbenes Material handelt, nehme ich sie auch kaum wahr und kann nach wie vor draußen alles gut erkennen.

@Ellaberta:
Für draußen finde ich Deinen Tipp okay und werde ihn (im nächsten Sommer) auf meiner Sommerresidenz (Balkonien) in jedem Fall ausprobieren.
6
#20
26.8.12, 17:03
Weder Katzenminze, Eukalyptus noch Tomaten helfen gegen Mücken!
Wir haben unseren Garten am Wasser und hinter uns ist Wald. Mücken haben wir jedes Jahr unmengen. Wir haben alles ausprobiert, nichts von irgendwelchen Pflanzen hat geholfen! Auch nicht diese Moskitopflanzen. Aber kauft ruhig, die Gärtner freuen sich. Mal davon abgesehen,ist ein Eukalyptusbaum im Garten (habe 2 davon) sehr schön, Tomaten schmecken und sind gesund und wie schon oben erwähnt, die Katzen sind verrückt nach Katzenminze, nicht nur eure! Sie wird von fremden Katzen genauso geliebt und eure Mietze wird nie wieder einam sein!
1
#21
26.8.12, 17:39
Ich stimme den Fliegnenetzen zu. Seitdem ich sie jedes Jahr anwende. Keine Mücken.
Meine Katzen ingnorieren die Katzenminze leider total. Gegenüber Baldrian, zeigen sie auch kein Interesse. Ich wollte Ihnen mal eine Freude machen und leider hat es nichts gebracht.
Ich habe ein ganzes Gewächshaus voller Tomaten aber trotzdem sind in der Nähe Mücken.
1
#22
26.8.12, 17:54
@OSTHEXE: nee, das hast Du wirklich völlig in den falschen Hals bekommen: Katzen lieben diesen Duft, und wenn Du ihnen den Schlafplatz oder ein neues Spielzeug schmackhaft machen willst, beduftest Du das mit dem Spray! Das hat in dem Fall gar nix mit Mückenabwehr zu tun!!!
Aber ich hab das Spray halt da und freu mich, wenns MIR gegen die Plagegeister hilft - und zwar im GARTEN, wo ich bestimmt keine Mückennetze um mich spannen werde ;-)))
Aber an meinen Fenstern habe ich natürlich welche!
#23 Gaikana
26.8.12, 18:13
@nellocat: Ich probier grad alle anti Mücken Tipps aus, leider scheinen die Viecher regional unterschiedlich zu reagieren. bei steht Tomate im Fenster, davor wärs Lavendel, gut ich probier auch noch die Minze, bis jetzt hatte alles aber keinen Effekt
3
#24
26.8.12, 20:43
@Leomama:

JA - das hatte ich wirklich völlig anders (nämlich auf die Wohnung bezogen) verstanden. Als Nicht-Dosenöffner kennt man sich da nicht so aus und schlussfolgert bei "Schlafplatz" & "Spielzeug" eher auf Kinder als auf Katzen. Und wenn ich Deinen Kommentar jetzt nochmals lese, dann geht mir ein Seifensieder auf: Da steht ja auch "Zoogeschäft".
Naja - wer lesen kann, ist klar im Vorteil ...

"Nothing for ungood" & Danke, dass Du das so cool genommen hast ...
2
#25
26.8.12, 22:02
@OSTHEXE: kein Grund, sich entschuldigen zu müssen! War ja klar, dass das ein Missverständnis sein musste(ich glaub, mein Sohn würde mich lynchen, wenn ich sein Lego mit Katzenminze besprühen würde...;-))) )!
Schönen Abend wünsch ich noch!
1
#26
26.8.12, 22:45
@Leomama:
Danke - Dir auch noch 'nen schönen Sonntagsrest.


@Teddy:
Das mit den Mücken ist mir auch schon aufgefallen: Ich bin sonst ein vielgeplagtes Opfer, doch in diesem Jahr noch nicht einen Piekser.

Offensichtlich haben wir das dem Kälteeinbruch Anfang Februar zu verdanken. Lang anhaltende, hohe Minusgrade sollen Insektenlarven wohl locker aushalten, aber rasant unter Null fallende Temperaturen nach einer längeren, relativ "warmen" Zeit (wie wir das ja zum Ausklang des letzten Winters hatten) vertragen sie gar nicht. Wahrscheinlich wurden die Sommerkleidchen bei Mückens zu früh rausgeholt und die Folge: Große Verkühlung ... Hihi.
2
#27
27.8.12, 10:13
Hallo Teddy -
wir sind ja gerade in Franken und machen beim abendlichen Spaziergang über Wiesen und Felder den Mückentanz - sieht ein bisschen aus wie Schuhplattler - zwei Schritte, hüpf und klatsch !
Gruß Ellaberta
#28
27.8.12, 11:05
Moin, Ellaberta -
Danke für Deinen netten Gruß. Hoffentlich müßt Ihr den Mückenplattler nicht zu Hause noch verfeinern ;)
Schöne Tage in Franken
Gruß Teddy
#29
27.8.12, 12:23
haha, endlich wieder eine konversation auf fm, wie man sichs wünschen kann, wo kein tipp und kein schreiberling niedergemacht wird.....es lebe der gesunde humor!!

@lisette, könnts sein, dass deine katzen den geruchssinn eingebüsst haben? naja, hauptsache sie könnens fressen noch riechen ;-)
bei mir leidet auch seit einiger zeit der geruchssinn etwas, was aber nicht unbedingt bei manchen düftchen von nachteil ist
1
#30
30.8.12, 16:54
Leider unmöglich! Meine zwei kleinen Biester würden mich nicht anschmusen, sondern regelrecht totrollen. Da wär was los.
Letztdings ist doch echt meine Katzendame in den Geschirrspüler gesprungen, wo mein Löffel war, an dem noch zwei Tropfen Baldriantee waren (augenroll).
#31
3.9.12, 18:10
Die am häufigsten offenstehenden Fenster in meiner Wohnung sind natürlich auch mit Fliegennetzen bespannt - allerdings eigentlich nicht wegen der Mücken, sondern gegen Spinneninvasion! Als Nebeneffekt halten sie aber auch alle anderen fliegenden Plagegeister wie Mücken fern.

Nutznießer davon sind allerdings hauptsächlich meine Papageien, denn auf mich fliegen die Viecher nicht. Oder besser: Nicht mehr! Denn seit ich mal in einer Reportage im Fernsehen hörte, daß Mücken den Geruch von Vitamin B12 nicht mögen, habe ich mir für jeden Sommer immer dasjenige freiverkäufliche Vitamin-B-Komplex-Präparat gekauft, das den höchsten Vitamin-B12-Gehalt hatte, und das von April/Mai bis in den Herbst hinein regelmäßig eingenommen. Bei den freiverkäuflichen ist die Dosierung auch über mehrere Monate unbedenklich, sagte mein Hausarzt, und im Winter pausiere ich ja. Jedenfalls habe ich nun statt an manchen Abenden 30 im ganzen Sommer nur etwa 3-5 Stiche. So wurde ich vom Mückenmagneten zum Mückenschreck, zumindest was meine eigene Haut angeht, und das genieße ich.
#32
3.9.12, 18:13
@Hortensie (#7): Das ist seit Jahren mein absoluter Lieblings-Kräuterversand, zumal die nicht nur Saatgut, sondern auch junge Pflänzchen verkaufen und die dann so sorgfältig verpacken, daß sie wirklich lebend und gesund beim Käufer ankommen. Von der Sortenvielfalt und den ganz ausgefallenen Arten, die man dort kriegt, mal ganz abgesehen!
#33 Gaikana
5.9.12, 08:14
@Erdhexe: das hab ich früher auch schon gehört, hat bei mir aber null Erfolg gehabt. Ich meine das Vitamin
#34
5.9.12, 18:50
@Gaikana: Ich denke, daß die erforderliche Dosierung sehr individuell ist. Denn sie hängt nicht nur vom Körpergewicht ab, sondern auch davon, wieviel von dem Vitamin auch schon in Deiner regelmäßigen Nahrung enthalten ist, was natürlich dann auch noch schwanken kann. Bei einem sehr großen oder sehr dicken Menschen, oder bei einem, dessen Nahrung sehr wenig des Vitamins aufweist, kann es durchaus sein, daß die Dosierung nicht ausreicht.

Außerdem gibt es ja unterschiedliche Mückenarten, die sich in unterschiedlichen Gegenden aufhalten - vielleicht finden nicht alle den Geruch so ätzend. Gegen die winzigen (2-3mm) Kriebelmücken hilft Vitamin B12 z.B. nicht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen