Apfel-Käse-Brot

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Dieses würzige Brot, enthält geriebenen Apfel und geriebenen Käse, ist also auch ohne Belag schon ein leckerer Snack.

Noch viel besser schmeckt dieses Brot aber, wenn es dick mit Frischkäse bestrichen wird. Gebacken wird das Brot in einer Kastenkuchenform.

Zutaten

  • 100 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Honig
  • 2 Eier
  • 150 g Vollkornweizenmehl
  • 150 g Weizenmehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 2 große Granny Smith Äpfel, geraspelt mit Schale
  • 100 g geriebener Gouda mittelalt
  • 100 g gehackte Walnüsse

Zubereitung

  1. Butter und Zucker werden cremig gerührt, den Honig dazugeben und die Eier unterrühren.
  2. In die Buttermixtur siebt man das Mehl, gibt dann die Äpfel dazu, den Käse und die Walnüsse, sowie das Salz und Backpulver.
  3. Dieser Teig wird in eine gebutterte und mit Semmelbröseln vorbereitete Kastenkuchenform gefüllt und bei 180 Grad etwa 60 Minuten gebacken - oder bis das Holzstäbchen sauber herausgezogen werden kann.
  4. Abkühlen lassen und dann in Scheiben schneiden und mit Frischkäse und Schnittlauch genießen.
Von
Eingestellt am

1 Kommentar


1
#1
26.2.14, 18:53
Das klingt ja mal ausgefallen und interessant, hmmm...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen