Apfelkuchen mit Dinkelmehl und marmorierten Streuseln
8

Apfelkuchen mit Dinkelmehl und marmorierten Streuseln

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Apfelkuchen mit Dinkel-Vollkornmehl und marmorierten Butterstreuseln  

Allen Liebhabern von leckerem Apfelkuchen vom Blech möchte ich hier mal eine Variante mit Vollkornmehl empfehlen, den ich immer wieder gern backe. Es ist ein unkompliziertes, schnelles Rezept, das auch garantiert gut gelingt.

Zutaten

Für den Teig:

  • 125 g Sanella (oder Butter)
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 300 g Dinkel-Vollkornmehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Schmand

Für den Belag:

  • 1 kg Äpfel
  • nach Belieben 80 g Rosinen
  • etwas Rum oder Apfelsaft

Für die Streusel:

  • 200 g Butter
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Mehl
  • 20 g Kakaopulver

Zubereitung

  1. Die Rosinen werden (am besten über Nacht) in Rum oder Apfelsaft eingeweicht.
  2. Für den Teigboden rührt man die weiche Sanella/Butter mit Zucker, Vanillezucker und Eiern mit einem Handmixer schaumig, dann gibt man das mit Backpulver und Salz vermischte Mehl portionsweise dazu, verrührt alles gut und zum Schluss rührt man den Schmand ein.
  3. Den Teig streicht man gleichmäßig auf das mit Backpapier ausgelegte Blech.
  4. Die Äpfel werden gewaschen, geschält (ist aber nicht unbedingt erforderlich), vom Kerngehäuse befreit und in nicht zu kleine Würfel geschnitten, mit den Rumrosinen vermischt und gleichmäßig auf dem Boden verteilt.
  5. Für die Streusel werden weiche Butter, Zucker, Salz und Mehl in einer Schüssel mit den Knethaken des Handmixers so lange verrührt, bis ein krümeliger Teig entsteht.
  6. Eine Hälfte davon wird mit den Fingern zu Streuseln verknetet, die andere Hälfte in einer anderen Schüssel mit dem Kakao gemischt und ebenfalls zu Streuseln geformt.
  7. Nun verteilt man die beiden Streuselarten über die Apfelschicht und schiebt das Blech in den auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Backofen (keine Umluft!).
  8. Gebacken wird der Kuchen 35-40 Minuten, und nach dem Abkühlen heißt es dann nur noch – genießen, eventuell auch mit etwas Schlagsahne - GUTEN APPETIT!!

​TIPP:  Schmeckt aber auch, wenn er noch etwas warm ist, ganz wunderbar!

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


2
#1
1.5.15, 19:07
Das hört sich ja sehr lecker an, danke!
1
#2
1.5.15, 19:28
Der Kuchen sieht richtig saftig und lecker aus, da muss ich auch mal meine Diät unterbrechen :) hilft nichts! Danke
2
#3
1.5.15, 19:35
Was ein unglaublich leckeres Backrezept.Ich hänge hier krank rum mit Fieber&null Appetit&tata sichte ich das Rezept denk ich vielleicht könnte ich jetzt ein kleines Stückchen verdrücken.Also Daumen hoch für Dich
1
#4
1.5.15, 21:36
Der Kuchen sieht ja total saftig und lecker aus.

Die Idee zweifarbigen Streusel zu machen ist toll. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
1
#5
1.5.15, 23:02
Danke für das tolle Rezept. Das wird auf jedenfall nachgebacken.
1
#6
2.5.15, 19:05
@Katie83:

Ich würde Dir ja sehr gern ein Stück abgeben, damit Du schnell wieder gesund wirst!
4
#7
2.5.15, 21:28
sommerlicher Zusatztip: wir servieren im Cafe zum Apfel- und auch zu anderem Kuchen anstelle von Schlagsahne auf Wunsch eine Kugel Vanilleeis ... unsere Gäste lieben das
1
#8
9.11.15, 17:08
Das Kaffegeschirr ist abgeräumt, da ist die Bewertung fällig. Ohne Frage, von allen 5* zu erhalten, ist berechtigt. Ich hatte noch einen Rest Dinkelvollkornmehl vom Brotbacken und da kam mir dieses Rezept gerade recht. Bisher hatte ich noch nie mit Dinkel einen Kuchen gebacken, aber der ist ja super. Außerdem bin ich davon angetan, dass die Äpfel ungeschält auf den Kuchen kommen. Wir brauchten weder Sahne noch Eis dazu, einfach himmlisch in Geschmack und Konsistenz.
Herzlichen Dank fürs Einstellen des Rezepts sagt die wuestenhanni
#9
9.11.15, 18:54
@wuestenhanni:

Hallo wuestenhanni, es freut mich sehr, dass Dir mein Rezept so gut gefällt! Ich versuche immer, wenn möglich, die Äpfel ungeschält zu verwenden, das ist viel besser und spart außerdem auch Zeit. :-))
Viele Grüße!
#10
3.2.16, 02:22
Ich hab den Kuchen für's Wochenende gefunden!?! Ich werde vom Streuselkuchen ein wenig Mehl weglassen,dafür werde ich ein paar gehackte Wahlnüssedazugeben...viiiiielen Dank

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen