Armaturen blitzblank polieren mit einer feuchten alten Strumpfhose.

Armaturen polieren ohne Chemie

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Armaturen blitzblank polieren völlig ohne Chemie.

Ich knülle eine alte Strumpfhose zu einer Kugel, mache diese feucht und reibe damit sämtliche Armaturen in der Wohnung blitzeblank.

Die ausgediente Strumpfhose ist ein tolles Putzmittel und ihr werdet es sehen, es klappt wunderbar.

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


1
#1 Dora
12.7.14, 08:09
Muss ich unbedingt probieren :-))) Wir haben sehr kalkhaltiges Wasser und meine Armaturen sehen dementsprechend aus.
5
#2
12.7.14, 09:31
Eine halbe Zitrone nehmen und damit die Armaturen einreiben, bzw der Rest einer ausgedrückten Zitrone, löst alles wunderbar und dann mit der Strumpfhose polieren.
3
#3
12.7.14, 10:12
Funktioniert wirklich super!
Ich selber benutze seid einem halben Jahr Microfasertücher.
Nach Benutzung der Dusche, Wanne oder dem Waschbecken einfach ein mal damit über die Armatur wischen...und diese erstrahlt kalkfrei!
Schöner Tipp!
1
#4
12.7.14, 14:34
Supertip, werde ich ausprobieren!
1
#5 mokado
12.7.14, 20:21
unser Wasser ist sehr kalkhaltig .
einmal im Jahr die fliesen, Abtrennungen und Amaturen mit autopolitur behandeln und dann nach Benutzung nur trockenwischen.
glänzen von selbst.
#6
13.7.14, 08:10
@wienermutter: genau und den Zitronenrest in die Spülmaschine, ein toller Klarspüler.
2
#7
13.7.14, 12:57
Sonntagsdisaster oder: Wie Bea meinen Kochtopf gerettet hat!
Ich hatte noch 'ne gute Viertelstunde, bis die Kartoffeln gar sind und setze mich vor die Frag-Mutti-Seite und lese mich im Organspendeausweis-Tipp fest. Der Gestank angebrannter Kartoffeln hat mich dann wieder in die Küche zurückbefohlen.
Der Topf ist hinüber, dachte ich, denn die Knollen waren schön eingebrannt, der Topfboden schwarz. Und da fiel mir ein, dass ich, bevor ich zu den Organspendern gewechselt bin, den Tipp mit der Zitrone gelesen hatte. Also ein kleines bischen Wasser auf den Topfboden, eine halbe Zitrone mit der Schnittseite nach unten dazu und für ca. 15 min einweichen. Dann habe ich mit der Zitronenhälfte über den Topfboden gewischt und konnte kaum glauben, dass fast alles Schwarze verschwunden war. Noch ein bischen mit der Scheuerseite vom Schwamm nachwischen und der Edelstahltopf war blitzeblank.
Vielen herzlichen Dank für den Tipp, liebe Bea, und dann auch noch für das perfekte Timing!
#8
13.7.14, 12:59
Ooops, ich sehe gerade, dass der Hinweis mit der Zitrone von Wienermutter kam. Also auch dir meinen herzlichen Dank.
#9
13.7.14, 18:15
Das werde ich ausprobieren . Danke für den tollen Tipp.

Daumen hoch
#10
14.7.14, 07:09
@Blackbird1111:

So kanns gehen, wenn man mit FM beschäftigt/abgelenkt ist ;-))

Aber dafür gibts ja hier für fast alles Tipps, wie man's wieder retten kann. Hihihi....
1
#11 xldeluxe
15.7.14, 01:37
@Blackbird1111:

Ich und mein Organspendetipp hat aber keine Schuld!!!!!!!

Das will ich hier nur noch einmal klarstellen hahaha
1
#12 xldeluxe
15.7.14, 01:38
@bollina:

Tipps, die wir ohne das Festlesen bei FM aber auch gar nicht brauchen würden hahaha
#13
15.7.14, 06:00
@xldeluxe:

Genau ;-))))
1
#14
15.7.14, 07:45
@xldeluxe: So ist das aber auch nicht ganz! Ich lese mich hier auch oft fest, aber die großen Pannen im Haushalt wie verkalkte Armaturen oder Rotweinflecke auf dem Teppich passieren unabhängig davon!
#15
15.7.14, 12:07
@xldeluxe: Das sehe ich anders, das ist absolut deine Schuld - ABER in positivem Sinne!
Hätte ich mich nicht festgelesen, wären die Knollen nicht angebrannt und ich hätte nicht auf den Tipp von Bea und den Nachfolgetipp von Wienermutter zurückgreifen müssen und hätte ihn wohl mit der Zeit vergessen. Jetzt vergesse ich das nie mehr.
Also auch dir ein Dankeschön. Der rote Daumen ist übrigens nicht von mir, denn ich fand deinen Kommentar lustig. Hab aber leider keine Ahnung, wie man das wegmacht.
#16
15.7.14, 12:35
@Blackbird1111: Meine Methode, einen roten Daumen wegzumachen, ist, auf den grünen zu drücken. Damit wird die Beurteilung neutralisiert, der grüne erscheint nicht. Denn Minus plus Plus heben sich auf. Ob das noch anders geht, weiß ich nicht.
#17
15.7.14, 12:52
@Maeusel: danke für den Hinweis, werde es gleich ausprobieren
#18
19.1.15, 08:14
Das ist ja total gut! Hatte immer irgendwie Probleme damit :) Danke dafür!

Wie viele Strumpfhosen braucht man denn da so im Schnitt? Also, wie lange hält sowas in seiner Reinigungskraft?
#19
19.1.15, 16:23
Hallo Simmie89,
also diese Frage kann ich nicht so einfach beantworten. Ich weiß nicht, wie putzwütig du bist.
Ich nehme immer eine kaputte Strumpfhose und benutze sie so lange, bis ich sie unansehlich finde.
Richtig aufrubbeln kannst du aber bestimmt keine Strumpfhose, denn die Armaturen haben, jeden Falls bei uns nichts, was sie zerreißen könnte. Also putze mit einer so lange, bis du dir selber sagst, jetzt muß ich aber auswechseln.
Zusätzliches Geld kostet es doch nicht, da immer Strumpfhosen genommen werden, die sowieso in den Müll wandern würden. Liebe Grüße Bea3

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen