Alufolie und Cola frischt Chrom wunderbar auf und schließt sogar kleine Rostflecken.

Chrom polieren

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Chromteile an Autos, Rollern, etc. lassen sich wunderbar mit Alufolie und Cola polieren. Hierzu kauft man die günstigste Cola, die erhältlich ist und eine normale Rolle Alufolie.

Ein Stückchen abreißen, etwas zusammenknüllen und ein wenig Cola darübergießen. Dann wie mit einem Polierschwämmchen polieren.

Frischt das Chrom wunderbar auf und schließt sogar kleine Rostflecken. Bei Bedarf wiederholen.

Die Alufolie wird einfach erneuert, wenn sie grau geworden ist. So spart man sich die Poliersalbe.

Allerdings erhält man durch diese Methode noch nicht den wasserabweisenden Effekt, hier kann man jedoch DÜNN Öl auftragen und vorsichtig verreiben.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
13.9.05, 21:49
benutze schon lange das produkt,universalstein,div.marken,für felgen badewanne chrom flecken an der wand ectr.
#2 Steffen
13.1.06, 13:46
Besser hehts mit Backofenreiniger!
Einfach einsprühen, warten und abspülen. Wer will kann auch noch mit nem weichen Lappen ein bißchen rumwischen und dann erst abspülen.
#3 Mile
1.9.06, 21:51
Alufolie und Cola........na wenn da mal einer bei der serie mythbusters aufgepasst hat;-)
Dennoch ein guter Tip!
#4 Freddi
21.9.06, 12:51
Wenn Chrom angelaufen/angerostet ist dann kann man das ganz leicht mit feiner Stahlwolle entfernen. Aber nur die Stärke 00 oder 000 (Baumarkt) Kann nichts passieren denn chrom ist härter als Stahl.
1
#5 Karlheinz
17.1.07, 08:46
Dann klebt der ganze roller
#6 Gabriele
1.6.09, 18:55
Hallo
Der Tip mit dem Backofensreiniger war super
#7 manu
23.2.10, 00:53
also ob das funktionirt ? naja ich werde es mal ausprobiren
#8 Chiko
20.4.10, 21:06
Zerkrtzt die alu folie nicht denn chrom ?
#9 hege
6.7.10, 00:00
nein es geht vom feinsten werde es auf meine web seite auf nehm www.reihe12.de

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen