Das Aufhängen und Sortieren von Socken erleichtern

Aufhängen und Sortieren von Socken erleichtern

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Waschen, einzelne Aufhängen und Sortieren von Socken, fand ich bei drei Leuten im Haushalt (also 42 Einzelsocken pro Woche!) echt mühsam.

Deshalb mach ich es jetzt so

Zuerst hänge ich alle anderen Kleidungsstücke zum Trocknen auf. Die Socken bleiben im Wäschekorb zurück und werden direkt am Korb an den Rand gehängt.

Das geht schnell, sie lassen sich rasch farblich zugeordnet aufhängen, trocknen gut, brauchen nicht angeklammert werden - und wenn mal einer abrutscht, landet er halt im Wäschekorb. Einfacher gehts nicht, find ich.

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


#1
24.10.13, 18:59
Mach ich auch so. Früher habe ich die Socken alle zusammen gewaschen und dann in den Trockner getan. :-)
#2
24.10.13, 19:08
Schmunzeln erlaubt?
Hab ich auch oft so gemacht, aber leider fehlten mir so manche Gegenstücke, da es mit der Sorgfalt meiner Familie etwas nicht stimmt. ;-) Es fehlt öfter das Gegenstuck. Ich sammel nun alle einzelnen Socken, und siehe da, ich bin erfol
3
#3
24.10.13, 19:11
Schmunzeln erlaubt?
Hab ich auch oft so gemacht, aber leider fehlten mir so manche Gegenstücke, da es mit der Sorgfalt meiner Familie etwas nicht stimmt. ;-) Es fehlt öfter das Gegenstuck. Ich sammel nun alle einzelnen Socken, und siehe da, ich bin erfolgreich. Nie die Hoffnung auf verlorene Socken aufgeben hahaha
#4
24.10.13, 20:17
habe ich früher auch so gemacht...jetzt wasche ich einmal Socken und Slips zusammen...die nächste Wäsche ist dann Handtücher. ..dann kommt alles zusammen on Trockner. ..da ich harte Handtücher hasse
4
#5 Muttilein11
24.10.13, 21:52
oh je. oh je,wie viele Wäschekörbe soll man denn da stellen, wenn man mehr als 10 Paar Socken hat??....(nicht böse gemeint,aber schmunzeln mußte ich doch, bei dem Gedanken der Wäschekörbestapelung)
3
#6
24.10.13, 21:56
Hallo Cup Cake! Du musst aber viele Socken und Schlübbis haben! grins.
Ich sortiere über den Wäscheständer, ...Schwund ist überall, unsere Waschmaschine kann nicht nur Socken waschen sondern auch fressen.
2
#7
24.10.13, 22:23
Das mache ich auch so und im Sommer im Garten sind die ruck zuck trocken dann falten und ab in den Schrank O:-)
6
#8
25.10.13, 02:11
Ich benutze seit einigen Jahren "Sockodile", die sind (für mich) super praktisch. Benutzte Socken werden paarweise zusammengeklammert und in die Waschmaschine getan. Dann werden sie einfach an die Wäscheleine gehängt. Da kann dann nichts mehr durcheinandergeraten und die Waschmaschine frisst auch keine Socken mehr.
2
#9
25.10.13, 05:24
so wird's gemacht ... ! Daumen hoch.
1
#10
25.10.13, 07:50
Mache ich auch so, die Socken trocknen prima am Waschkorbrand. Daumen hoch!
3
#11
25.10.13, 07:59
Ich stecke die Socken direkt in einen Wäschebeutel. So bleiben sie alle zusammen und verkriechen sich beim Waschen nicht in andere Wäschestücke (oder wohin Socken sonst so gern verschwinden..).

Nach dem Waschen werden sie direkt aus dem Beutel in den Kleinteilehalter am Wäscheständer geklemmt. So nehmen die Socken auch keinen Platz auf dem Wäscheständer selbst weg, weil die ganz am Rand hängen.
Da hab ich mir sogar ein Set von nachgekauft, weil ich diese Kleinteilehalter (gibt's von Leifheit) so praktisch finde (verschenkt hab ich die auch schon). Die passen übrigens auch oft an andere Wäscheständer-Marken!
3
#12 Internette
25.10.13, 10:35
Ich musste gerade lachen als ich das Bild sah, denn Erinnerung kam auf.
Als ich mal spät abends heim kam und noch eine Maschine Wäsche aufhängen musste, machte ich es auch so, aus Müdigkeit.

Socken und sockenfressende Waschmaschinen, das ewig leidige Thema. ;-)
#13
25.10.13, 11:14
ich musste über das foto schmunzeln .ich mache es auch oft so.wenn ich mal viele socken habe .ist einfach ein praktischer tipp.
2
#14 onkelwilli
25.10.13, 12:47
@Blackbird1111: So mache ich es auch und verstehe gar nicht, warum man diese überaus nützliche Erfindung nicht nutzt. Mit den Klammern ins Wäschenetz, dann sind alle Probleme von gestern gelöst!
2
#15
25.10.13, 14:46
@onkelwilli: ..hab ich auch schon ausprobiert, aber dass immer alle daran denken, die Klammern zu benutzen, sie nach dem Waschen wieder abzunehmen, wieder zurechtzulegen war mir zu aufwändig und hat bei uns leider nicht so gut funktioniert...
1
#16 xldeluxe
25.10.13, 21:12
Ich schmeiße die Socken unsortiert einfach so über den Wäscheständer über die bereits aufgehängte Garderobe. Vom Prinzip dasselbe. Auch Slips landen dort: Die sind eh so klein (na ja, ginge auch noch ein paar Nummern kleiner), dass sie schnell trocknen, da lohnt großartiges Aufhängen kaum.

Der Tipp ist doch ok und auch noch ordentlich. So sieht mein Sockentrocknen nicht aus ;-))))))))
1
#17
4.11.13, 10:08
Als Patchwork-Familie mit insges. 5 Kids habe ich immer ein Sockenpuzzle gemacht. Es war für uns wie ein gemeinsames Spiel. Inzwischen ist es etwas schwieriger geworden. Die Schuhgrößen ähneln sich :-(
Die Idee mit dem Korb ist klasse.
#18 mokado
16.1.14, 20:02
ich schlecht der tipp. ich mach es noch einfacher: es werden mindestens 20 paare gleiche Socken gekauft. kein Problem mit verschwundenen oder kaputten Socken mehr.
#19
6.4.14, 13:45
Ich mache es so: Bereits beim Aufhängen hänge ich die Socken eines Paares zusammen. D.h. wenn ich ein Paar im Korb sehe, sofort zusammen, ansonsten Platz für die fehlende lassen. Beim Abnehmen stecke ich die Paare dann zusammen. Wenn dafür keine Zeit ist hilft es, die Socken zusammen zu schieben und kurzzeitig in den Wäschekorb zu legen. So ist wenigstens ein bisschen Ordnung erhalten.

Übrigens: Ich versuche Socken möglichst kurz nach Ende des Waschprogramms aufzuhängen. Dann sind sie noch nicht so kalt-nass-unangenehm und etwas angenehm anzufassen.
#20
17.3.15, 10:38
Ich hab für meine Familie eine komplette Garnitur Symbolsocks gekauft... die haben unten auf der Sohle farbige Symbole und sind superleicht zu sortieren. Manchmal schaffe ich es sogar die Kinder dazu zu bringen, dass sie sie selbst sortieren, weil es ihnen Spaß macht!
Lg aus Österreich,
Helma

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen