Abhilfe für das Verschwinden der Socken

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vielen kennen es ja, nach dem Waschen ist die zweite Socke meistens verschwunden.

Wenn man Kinder oder mehrere Leute im Haushalt hat, wird es auf Dauer schwierig, mit der Suche nach der Zweitsocke!

Ich benutze dieses Wäschenetz, wo man unter anderem auch Bügel BH'S mitwaschen kann, und siehe da, seitdem fehlt keine Socke mehr. Da die alle in diesem Netz sind und sauber werden die genauso, als ob man sie einzeln in der Maschine waschen würde.

Von
Eingestellt am

34 Kommentare


4
#1
22.5.14, 19:40
Super tolle Idee. Daumen nach oben ;)
16
#2
22.5.14, 19:46
Mir gefällt der Tipp auch sehr gut.

Außerdem habe ich mir angewöhnt, Socken immer im 10er Pack zu kaufen. Verschwindet eine oder ist eine durchgelaufen, wird die Verwaiste schnell neu verkuppelt.
4
#3
22.5.14, 19:48
Mir gefällt der Tipp auch sehr gut, muss ich mir merken und

@Hibis-Kuss dann bist du also der Trennungsgrund für Socken? :))) stiehlst einfach den Partner einer anderen Socke :))
5
#4
22.5.14, 19:51
@glucke1980: Ja, aber auch die neu verkuppelten werden irgendwann wieder geschieden... ;-)
6
#5
22.5.14, 20:25
Erst heute hatte ich wieder Sockendrama! Und der Karton mit den single socks wird immer voller... Die sind nach Farben geordnet, natuerlich mit '_nem Haushaltsgummi rum, aber dann noch das speed dating, 66 single socks wieder zusammen zu bringen daaaaaaaauert..... Ich wede ab sofort Deinen Tipp beherzigen!! LG, Citroen1313
2
#6 Dora
22.5.14, 20:42
@Hibis-Kuss: wo kaufst du Socken im 10er-Pack? Sehe nur immer 3er-Packs und da habe ich schon Mühe, mehrere Packs in der gleichen Farbe zu bekommen, damit ich dann gegebenenfalls tauschen kann.
4
#7
22.5.14, 20:52
@Dora: Internet oder Versandhandel! Da bekomme ich gleichfarbige Socken im 10er Pack. Jedes Mitglied der Familie bekommt zwei Farben in 10facher Ausfertigung, meist schwarz und blau. Das passt zu fast allen Stilrichtungen.
10
#8
22.5.14, 21:05
Gute Idee!
Ich hab mir mal 2 Packungen so genannter Socken-Klammern gekauft. Diese haben wir gleich beim Wäschebehälter deponiert. So klemmt jedes Familienmitglied, welches Socken in die Schmutzwäsche steckt, diese gleich in so eine Klammer. Diese werden mit gewaschen und können auch mit in den Trockner. Mit diesen Klammern kann ich die Socken auch gleich aufhängen. Seit dem geht bei uns keine Socke mehr verloren, das Aufhängen viel schneller, ich habe alle Paare gleich zusammen und kein Singel-Socken-Lager mehr.
5
#9
22.5.14, 22:11
Für mich ist es ein Mysterium.
Wohin verschwinden die Socken?

Hat jemand von euch eine Ahnung?

Der Tipp mit dem Wäschenetz ist gut. Daumen hoch!!
4
#10
22.5.14, 22:24
@bollina: Ich weiss wo all die verschwundenen Dinge sind wenn sie weg sind!

Lies mal das Buch Vermiss mein nicht von Cecelia Ahern. Ich war total gefellset davon. Wenn bei mir mal irgendwas verschwunden ist weiss ich jetzt immer das es "Hier" ist :-D
7
#11 xldeluxe
22.5.14, 22:31
Verschwundene Socken befinden sich in einem Paralleluniversum namens "Die eine stinkende Socke" und fallen irgendwann vom Himmel

Es wurde übrigens mal eine Doktorarbeit über sockenfressende Waschmaschinen geschrieben.............
3
#12
22.5.14, 22:38
Also meine Ableger brauchen kein Paralleluniversum oder sockenfressende Wamas, um regelmäßig eine Socke zu verlieren... ;-(((
1
#13
23.5.14, 07:18
@Kessy:

Danke für den Buchtipp.
Ich lese für's Leben gern.
1
#14
23.5.14, 10:32
Dora,im C&A Sind immer 10er Socken Für 5oder 6euronen :-)
1
#15 Dora
23.5.14, 11:24
@mk2904: und @Hibis-Kuss: Danke, da muss ich mich mal umschauen.
4
#16
23.5.14, 11:32
Ich habe pro Familienmitglied jeweils ein Netz für Socken. Gleich beim Ausziehen kommen die Socken da hinein.
Es geht nix mehr verloren und das Sortieren ist auch viel einfacher.
-4
#17
23.5.14, 11:48
Der beste Trick ist, jeden Tag Wäsche zu waschen! Dann kann das nicht passieren. Aber wenn man so ein Messie ist und die Wäsche tagelang sammelt, dann muss man sich auch nicht wundern, dass jeder Socken in einer anderen Wäscheladung landet.
1
#18 tante2
23.5.14, 12:10
mk2904:Das mach' ich schon lang so.
Dein Tipp ist nicht neu und auch nicht besonders kreativ.Trotzdem Daumen hoch.

Kaum zu glauben wie es über dies "Prob": "Sockenschwund" für Alle So Viel zu schreiben gibt.
Interessant wäre noch: Wer stülpt auch die Socken zusammen, auf links?

Ganz schlecht... wegen des eingewebten Gummi im Bündchen..

tante2
7
#19
23.5.14, 13:24
über die verschwundenen socken gab es im Fernsehen eine Erklärung.
sie verschwinden zwischen Trommel und Tür durch die Gummidichtung.
meistens liegen sie noch unten in der Waschmaschine oder durch das schleudern werden sie so zerfetzt das sie auf nimmer wiedersehen im Abwasser landen.
ganz bitter ist es wenn sie sich in der Pumpe verhaken dann pumpt die Maschine auch nicht ab.Von daher finde ich deinen Tipp sehr Waschmaschinen freundlich.
11
#20 Dora
23.5.14, 13:43
@binchen123: deine Behauptung ist ja ungeheuerlich!
Wer nicht jeden Tag Wäsche wäscht, ist doch noch lange kein Messie.
Woher nimmst du denn diese Weisheit?

Eine große Familie mit mehreren Kinder, ja, die müssen sicher jeden Tag eine Waschmaschine ansetzen.
Selbst, als als meine beiden Kinder noch im Haus waren und beide Eltern voll berufstätig, da habe ich nie und nimmer jeden Tag Wäsche gewaschen. So viel Zeit hatte ich gar nicht. Und, das will ich auch gar nicht!!!

In meiner Jugend und auch in meinen ersten Ehejahren kann ich mich noch erinnern, dass man aller 4 Wochen in das Gemeinschaftswaschhaus gegangen ist, um dort die weiße Wäsche zu kochen und dann auch gleich das Bunte zu waschen. Das Bunte hat man schon öfters zwischendurch gewaschen, aber an den Waschkessel für die weiße Wäsche kam man in einem Vielfamilienhaus wirklich nur aller 4 Wochen dran. Ich bin gerne ins Waschhaus gegangen und erinnere mich noch gerne daran zurück, obwohl ich jetzt mit dieser Zeit gar nicht mehr tauschen möchte, aber damals war es eben so.

Das hat jetzt zwar nichts mit dem ein oder anderen eventuell verschwundenen Socken zu tun, musste aber raus, als ich diese ungeheuerlichen Worte von dir gelesen habe.
8
#21
23.5.14, 13:55
binchen123@ Es geht darum, das die Socke nach dem Waschgang nicht auffindbar ist. Denkst du wirklich wenn man jeden Tag waschen würde,würde sowas nicht passieren?
6
#22 xldeluxe
23.5.14, 16:45
@mk2904

Selbst wenn nur bei jedem 3. Waschgang eine Socke verschwindet, hat das fleißige Bienchen123 wöchentlich im Schnitt 2 traurige Singlesocken..........

Dann doch lieber seltener Waschen, denn das ist ja dann aus völlig verschiedenen Perspektiven betrachtet, günstiger: Strom, Wasser, Socken ;-))))))))))
2
#23
23.5.14, 17:01
@xldeluxe: Jawoll!
2
#24
23.5.14, 17:36
diesen Tipp muss ich unbedingt meiner Frau erzählen denn dieses Socken Problem(chen) kennen wir auch :-)
vielen Dank,John
1
#25
23.5.14, 18:29
@Happy_Fanny: Solche Sockenklammern habe ich auch und bin begeistert. Die Socken gehen nicht mehr verloren, das Aufhängen geht ratzfatz und das jedes Familienmitglied seine eigene Klammernfarbe hat, ist es auch kein Problem mehr, die vielen, vielen weißen Söckchen der Töchter richtig zuzuorden.
Klar, die Sockenklammern (ich verwende Sockstar) sind nicht ganz billig, aber sie halten ewig und wenn man mal bedenkt, was man für neue Socken ausgibt, weil immer wieder ein Einzelstück verloren geht....
3
#26
26.5.14, 07:57
Ein sehr guter Tipp, den ich auch schon länger behrzige und daher nur empfehlen kann!!

Mittlerweile sortiere ich alles getrennt in diese Wäschenetze: Socken, Slips, BHs, T-Shirts, Hosen. So ist alles geschützt vor Schäden und ich muss die Wäsche auch nicht mehr beim Aufhängen auseinander sortieren.

Ich kann übrigens Wäschenetze mit Kordelzug (z.B. von dm) sehr empfehlen. Die gehen nicht so schnell kaputt, da sie keine Reißverschlüsse haben, die irgendwo anders hängen bleiben können!
1
#27
26.5.14, 16:59
@kosmosstern: (#19)

Das habe ich auch mal von einem Fachmann gehört.
Wo sollen verschwundene Socken denn auch sonst sein?
Sockenfresser sind mir nicht bekannt, und in Luft lösen sie sich auch nicht auf.
Bei einem Toplader kann das höchstens beim Be-oder Entladen passieren, da während des Waschens die Trommel mit einer zusätzlichen Klappe verriegelt ist.
#28 Schnucki54
26.5.14, 17:14
Ich besitze auch einen Toplader und fühle einfach mal durch die Trommel durch, ob etwas hängen geblieben ist. Ansonsten, wenn ich daran denke,... packe ich die Socken in die Wäschenetze u. .... tata..... kompletti nass, hänge ich in trauter Zweisamkeit auf. :)))
#29 Schnucki54
26.5.14, 17:23
Binchen123- so handhabe ich es auch, aber!.... bedenke die Hausfrauen, die auch arbeiten müssen oder Kinder/ Familie haben. - alles ist organisatorisch nicht immer vereinbar!- und: es gibt Familien, in denen Kinder auch " mithelfen". -gerade auch da, wird gerne mal die eine oder andere Socke u.U. vergessen. :)
3
#30
26.5.14, 17:27
@binchen123: (#17)

Kapiere ich nicht:
Dein bester "Trick" gegen Sockenschwund ist der, täglich zu waschen?
Meinst du, die Socken machen sich sonst "auf die Socken", wenn sie einige Tage auf ihre Wäsche warten müssen? Ich gehe davon aus, dass du eine Großfamilie hast, sonst kann unmöglich jeden Tag eine volle Waschladung anfallen - es sei denn, du wäschst mit halber Füllung.
In unserem Haushalt dauert es einige Tage, bis die Maschine voll ist; das hat doch überhaupt nichts mit "Messie" zu tun! Diese Bezeichnung ist völlig fehl am Platz!
Auch ist ein Socken, der in einer anderen Waschladung landet als sein Partner, kein Grund zum Wundern, sondern zur Freude, dass er nicht verloren ist.
#31
26.5.14, 17:34
@anemone,

bei einem Toplader können gar keine Socken verschwinden, da zwischen Trommel und Gehäuse keine Socke durchkommt. Ich habe inzwischen schon die 3. Toplader-Waschmaschine, aber noch nie und nimmer ist mir eine Socke verlorengegangen, obwohl ich auch schon seit 40 Jahren wasche...
#32
26.5.14, 17:46
@GEMINI-22:

Seitlich passt zwar nichts zwischen Trommel und Gehäuse, jedoch vorne und hinten passt ein Socken durch und kann durch eine Drehbewegung der Trommel ins Innere gelangen. Ob das bei mir mal passiert ist, weiß ich nicht.
#33
31.7.14, 13:22
ich sehe das auch so..ad messie
jeden Tag Wäsche zu waschen... und alle MüllSäcke mindestens 1 mal täglich aus zu leeren klarerweise auch nichts herum liegen zu lassen schafft ein sauberes und angenehmes Zuhause, ich finde hotel Zimmer flair herrlich und kann Leute nicht verstehen deren Wohnung ständig wie eine Lager Halle aussieht
#34
31.7.14, 13:25
und... das ständige Gerede von?Hausfrauen? verstehe ich schon gar nicht. wir haben 2014!! da ist es selbst verständlich, dass jeder der Partner im Haushalt genauso arbeitet. wer sich beschwert, dass er alles macht ist wirklich selbst schuld...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen