Mit weichem, weißem Staedler Radiergummi kann man Reste von Aufklebern entfernen.

Aufkleberreste mit Radiergummi entfernen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mit weichem, weißem Staedler Radiergummi lassen sich mit viel Geduld und hohem persönlichen Einsatz fast alle Klebereste auf fast allen Flächen entfernen.

Von
Eingestellt am


20 Kommentare


#1 Der Zitronenquetscher
22.1.05, 14:55
Isopropanol tuts da auch ganz gut (gibt es in jeder Apotheke). Wenn irgend jemand von Euch in einem medizinischen Beruf arbeitet, kennt er vielleicht "Sterillium". Dort ist das baugleiche 2-Propanol enthalten (ca. 45%). Damit gehts auch. ;->

Achtung!: Bitte vorher an einer versteckten Stelle ausprobieren, ob sich das Zeug mit Eurem Material verträgt. Z.B. reagieren einige Kunststoffe manchmal etwas 'allergisch'!
#2
22.1.05, 17:32
Isopropanol = 2-Propanol
"baugleich" hört sich so seltsam an.
#3 Beamesch
23.1.05, 00:09
Mit einem Fön vorsichtig erwärmen, dann wird es weich und geht leicht ab.
#4
23.1.05, 10:32
ganz normaler Alkohol (96%) tut es auch
#5 Gruss ClaudiaP
25.1.05, 10:08
Aufkleberreste entfernen
Mit einem Haarfön erhitzen und mit dem Finger abrubbeln. Geht schnell und einfach ab.
#6 SanMiguel!
25.2.05, 19:02
Geht auch prima mit normalem Lampenöl
(Petroleum)
#7 Kat
7.1.06, 08:18
Na ja, der Radiergummi hat alles mahr... verkratzt und drauf wars dann immer noch...
#8 deschriever
7.9.06, 14:03
Werden Aufkleberrreste auch mit Nagellackentferner entfernt?
#9 Micha
11.9.06, 22:30
Also auf ner Holztür klappt es ausgezeichnet. Muß noch nicht einmal ein weißer Radiergummi sein. Hinterher nur den Abrieb mit nem Staubsauger vom Boden saugen ung schon ist alles wie neu.
#10 Der Koschdintier
29.9.06, 17:50
Also, ihr kennt doch diese Kleberrückstände ohne alles. also ohne papier & so wieter.
die lassen sich mit radiergummi ziemlich gut abmachen!!
Habs eben probiert...geht aber ziemlich in die Arme und dauert eine kleine weile ;-)
Aber ansonsten: guter Tipp!
#11 Icki
8.11.06, 17:01
Super Tipp, klappt bei mir bisher auf allen Oberflächen (auch empfindlichen). Außerdem wollte ich vor kurzem ein Motiv aus einer Zeitschrift auf eine Karte kleben und habe in spontaner Umnachtung die falsche Seite mit Klebestift eingestrichen. Mit sofortigem Radieren konnte ich das Motiv tatsächlich trockenreiben!!! Super!
#12 Dr. med. dent. Meuerblümchen
31.3.07, 20:33
Seid ihr größenwahnsinnig? Sterilium ist teuer und sollte seine Anwendung solltedoch schon im med. Bereich eingesetzt werden....
#13 coyote71317
18.5.07, 15:23
guter tip, hat auf metalloberflächen funktioniert
#14 2 schwarze wesen
26.5.07, 18:51
also das geht auch ganz gut mit 70%igen absinth^^

laptop is sauber;) und riecht jetzt gut!
#15 misko
15.9.07, 15:56
goldener tipp, die klebereste auf der oberfläche meines notebooks sind endlich restlos weg!!!
#16 ags
8.10.07, 19:28
Auf glattem Kunststoff bleibt eine matte Stelle. Nicht so schön!
#17 Matthias
22.12.07, 20:01
Super Tipp mit dem Radiergummi!! Hat wunderbar funktioniert! Jetzt glänzt mein Wii-Spiel wieder =)
Danke
#18
1.4.08, 17:24
super
#19
13.3.10, 12:03
geht das auch auf glas mit dem föhn
#20 antoine
8.8.10, 15:53
goldener tipp! erst den aufkleber mit fön erhitzen, dann mit etwas spitzem abziehen und zum schluss die hässlichen kleber rückstände durch geduldiges radieren entfernen...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen