Autositze entstauben

Autositze entstauben

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Auch im Auto findet man leider immer mehr Staub, als einem lieb ist. Auf dem Cockpit lässt sich dieser ohne große Mühe entfernen, Sitze saugt man normalerweise nur ab. Allerdings ist das Saugen nicht sehr effizient. 

Einen besseren Reinigungseffekt erreicht man, wenn man die Sitze mithilfe eines feuchten Lappens vor dem Saugen ausklopft.

Dazu verwendet man einen möglichst großes (Baumwoll-)tuch, welches man anfeuchtet und gut ausgewrungen auf den Sitz legt. Nun mit der Hand oder einem Teppichklopfer auf das Tuch und den Sitz "schlagen". Das feuchte Tuch verhindert, dass der Staub aufgewirbelt wird, und hält den Staub fest. 

Danach könnt Ihr die Sitze absaugen, um auch die letzen Rückstände zu entfernen.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


2
#1 Stormanus
13.10.15, 20:34
Da lobe ich mir Ledersitze. Kurz abwischen und fertig.
#2
13.10.15, 22:25
Meine Sitze sind zwar nicht aus Leder (stelle ich mir im Sommer schrecklich vor), trotzdem aber nicht so pflegebedürftig: Regelmäßiges Absaugen reicht völlig aus.
2
#3
15.10.15, 06:36
Für das Cockpit habe ich immer einen Staublappen oder Staubwedel dabei. Wenn ich dann an einer Ampel o. ä. länger warten muss, gehe ich damit schnell mal über dieses. So ist wenigstens dies immer staubfrei -:)
#4
16.10.15, 12:12
Habe es ausprobiert. Wahnsinn, wie der Lappen hinterher aussieht... Und dabei hatte ich vorher kräftig und ordentlich alles abgesaugt... Toller Tip
1
#5 Maria G
27.2.16, 03:59
Super Tipp funktioniert wirklich gut und schnell. Man muss nur darauf achten das der Sitz danach genügend Zeit zum trocknen hat um die Feuchtigkeit aus dem Auto zu bekommen und den Sitz wieder nutzen zu können ohne nass zu werden ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen