Wenn du dem Baby den Schnuller schmackhaft machen willst, kauf einen möglichst weichen und steck ihn dir idealerweise für ein Viertelstündchen in den Still-BH, in den an deinem Körper.

Baby Schnuller schmackhaft machen, aber wie?

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Baby ist so klein und weint, weil es immerzu an Mamas Brust will? Wenn du dem Würmchen den Schnuller schmackhaft machen willst, kauf einen möglichst weichen und steck ihn dir idealerweise für ein Viertelstündchen in den Still-BH, in den an deinem Körper. Vielleicht noch ein appetitlich nach Mama duftendes Tuch, irgendwas, damit der Geruch von der wärmsten aller Trostquellen möglichst lange hält ... Meine Jungs fanden es toll.

amazon.deJetzt kaufen
Philips Avent Soothie 0-3 Monate SCF194/02, Doppelpack, Mädchen, rosa/lila
Philips Avent Soothie 0-3 Monate SCF194/02, Doppelpack, Mädchen, rosa/lila
9,99 € 7,45 €

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

Produktempfehlungen

Sophie la girafe Geschenkkarton Fresh Touch
Sophie la girafe Geschenkkarton Fresh Touch
14,64 €
Jetzt kaufen bei
Playgro Plüschrassel Pferd, Lernspielzeug, Ab 3 Mo…
Playgro Plüschrassel Pferd, Lernspielzeug, Ab 3 Mo…
10,99 €
Jetzt kaufen bei
Fisher-Price Y6593 - Spielkissen, mit abnehmbaren …
Fisher-Price Y6593 - Spielkissen, mit abnehmbaren …
29,99 € 21,99 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

8 Kommentare

13
#1
20.12.17, 21:01
Kann ich nicht nachvollziehen. Ein Baby will nicht immerzu an die Brust. Es weint, weil es tatsächlich Hunger hat oder müde oder Bauchweh oder schwitzt etc. 
Und den Schnuller muss man nicht schmackhaft machen. Entweder es nimmt einen oder nicht. Wenn nicht, hat das seinen Grund. Das positive wäre, man muss ihn auch nicht abgewöhnen. 
#2
20.12.17, 22:08
Schnuller annehmen war bei meiner Enkelin kein Problem, aber das abgewöhnen klappte erst als die Schnullerfee ihn einfach nachts mitgenommen hat für kleinere Babys. 
3
#3 Flyingmom
20.12.17, 22:10
Nicht jeder muss alles nachvollziehen können.
Hier sammeln sich Tipps, die man ausprobieren kann, aber nicht muss. Da ich persönlich aus eigener Erfahrung berichte, und mich nur diese Erfahrung und nicht die Fähigkeit, Babygedanken zu lesen, auszeichnet, fühle ich mich relativ fest in dem was ich schreibe.
#4 Flyingmom
20.12.17, 22:15
Wenn nicht Schnuller, wie verhindert ihr wirksam das Daumennuckeln? Damit habt ihr mehr als nur ein Entwöhnungsproblem. Dafür sind Schnuller gemacht, super und erfolgreich. Und wenn so ein Baby mal dunkelblau anläuft aus Entrüstung über z.B. ein Pups quer, glaubt mir dann greift auch ihr nach einem Schnuller.
Dennoch wollte ich mit dem Tipp keine Grundsatzdiskussion ob oder ob nicht lostreten.
8
#5
20.12.17, 22:34
Wenn ein Pups quer liegt, weint das Baby so sehr, daß eh kein Schnuller im Mund bleibt. 
Und ich konnte an der Art des Weinens fast immer den Grund erkennen. 
2
#6
21.12.17, 01:12
Ich hätte mir gewünscht, dass meine Tochter als Baby den Schnuller angenommen hätte. Aus verschiedenen Gründen. Möglicherweise hätte dein Tipp geholfen. Danke für das Teilen deiner Erfahrung Flyingmom. Ich hätte es damals sicher ausprobiert ...
3
#7
21.12.17, 10:59
Der Schnulli hat uns beim kleinen Baby so manche Autofahrt gerettet. Mit sieben Monaten, als die ersten Zähne kamen, wollte er ihn von einem Tag auf den anderen nicht mehr, und ich habe es dann auch nicht mehr forciert. Ich würde auch nie versuchen, einem Baby den Schnulli aufzuzwingen, aber der Tipp ist doch ok, um ihn dem Baby etwas schmackhafter zu machen. Wenn es dann immer noch nicht will, ist es doch auch ok.
#8 Flyingmom
21.12.17, 13:00
So genau so ist es gemeint!

Tipp kommentieren

Emojis einfügen