Babyöl ins Wischwasser

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nach dem Renovieren kommt das leidige Säubern des Fußbodens an die Reihe. Doch meistens muss man mehrmals wischen, bevor der leicht schmierige grau/weiße Farbfilm - entstanden durch Farbreste beim Abwaschen der Deckenfarbe bzw. von verkleckerten Farbsegmenten beim Neustreichen - dann endlich restlos auf dem Fußbooden verschwunden ist. Ich nutze für das warme Wischwasser mit etwas Spülmittel immer ein bis zwei Esslöffel Babyöl. Seit dem brauche ich nur einmal damit nachzuwischen und habe wieder einen perfekt strahlendenden Boden. Nebenbei ganz erfreulich: Selbst wenn ich den das Bodentuch mit den Händen auswringe, bekommen meine Hände von den Kalkpartikeln der Farbreste im Wischwasser keine rauhe Hautoberfläche mehr und auch die Fingernägel werden nicht mehr brüchig.

Von
Eingestellt am
Themen: Babyöl


13 Kommentare


#1 der Pole
18.7.05, 14:16
Heute abend werde ich das sofort ausprobieren. Muß nur noch Babyoel kaufen, vorher kann ich ja nicht anfangen. Und schon lauf ich los................
#2 Mine
18.7.05, 19:29
Kann ich mir auch bei Parkett sehr gut vorstellen. Danke!
#3
18.7.05, 20:57
Ausprobiert, ist nicht gut!
#4 Petra
18.7.05, 23:22
Warum ist es nicht gut, was ist passiert?
#5
19.7.05, 00:18
Wir renovierten vor ein paar Tagen. Auf den ersten Blick schauts gut aus das Gewischte auf Fliesen und Parkett, wenn man den Boden richtig anschaut und das Licht drauffällt, dann sieht man Schlieren. Ich hatte nicht überdosiert mit Oel oder Spülmittel und es war auch nicht übermäßig schmutzig. Mein alter Reiniger hats dann wieder gerichtet.
#6 Jutta Bartky-Serif
19.7.05, 01:31
Sorry, ich hatte vergessen dazu zu schreiben, dass man zum Schluss noch ein zweites Mal mit einem normalen Reiniger oder Spülmittel nachwischen sollte. Und ganz wichtig: Das Bodentuch sollte ein frisches sein, damit sich darin nicht noch Farbreste vom ersten Wischen befinden. Vergleiche ich das Ergebnis am Ende mit den früheren Säuberungsaktionen, wo ich die Idee mit dem Babyöl noch nicht hatte, dann sehe ich deutlich die Arbeitserleichterung. Damals kamen die Schlieren nämlich sogar nach mehrmaligem Wischen immer wieder durch - jetzt nicht mehr!
1
#7
19.7.05, 09:54
Das hinterläßt sicher einen schmierigen Film auf dem Fußboden. Rutschgefahr?
#8
19.7.05, 09:56
Was soll das ganze denn bringen, wenn man danach eh nochmal drüberwischen soll?? Ich sehe den Sinn nicht ganz, bei dieser Sache.
#9
19.7.05, 10:09
Der Tip ist sinnlos und keine Arbeitserleichertung. Ich habe ein anderes renoviertes Zimmer nun gewischt ohne Oel, nur meinen alten Reiniger genommen. Der Dreck ist weg ohne Rückstände.
#10 marengo
20.7.05, 17:28
also,ich lass das reinigen immer von meiner Frau erledigen, das schont meine Hände und den Rücken..und sieht immer wunderbar aus....PS.ich würde ja die Sache vorher abdecken..aber mich fragt ja keiner....;-)
#11
24.7.05, 03:18
super ist auch, dass der fussboden danach so zart und weich wird wie ein babypopo!
#12
28.7.05, 14:21
nur anwenden wenn der alte an der arbeit ist!!! muß aber trocken sein wenn er nach hause kommt!! gehe aber gleich in deckung
#13 sabdi
11.6.07, 22:36
Also ich finde den Tipp super! Ich habe mir immer seidenmatt-glänzende Fliesen gewünscht und die habe ich jetzt. Rutschig war der Boden hinterher überhaupt nicht - mache auch nur ein paar Tropfen ins Wischwasser.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen